Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.12.2012, 13:45

Al Ahly trifft auf Corinthians

Monterrey fordert Chelsea

Der Gegner des FC Chelsea im Halbfinale der FIFA-Klub-WM in Japan steht fest. Im ersten Viertelfinale am Sonntagmorgen (MEZ) setzte sich der mexikanische Verein FC Monterrey in Toyota souverän mit 3:1 (1:0) gegen den asiatischen Vertreter Ulsan Hyundai FC durch. Afrika-Meister Al Ahly Kairo eliminierte Sanfrecce Hiroshima und trifft auf Corinthians Sao Paulo.

Kim Chigon gegen Aldo de Nigris
Ulsans Chigon (li.) im Duell mit Monterreys de Nigris.
© picture allianceZoomansicht

Die 20.353 Zuschauer im Toyota Stadion sahen eine relativ einseitige Partie. Gleich mit der ersten Chance ging Monterrey, der Kontinental-Champion in Nord- und Mittelamerika, in Führung: Nach einem Pass von de Nigris musste Corona aus kurzer Distanz nur noch einschieben.

Nach dem Treffer überließen die Mexikaner, bei denen der ehemalige Stuttgarter Osorio über 90 Minuten die Bank drückte, den Südkoreanern die Initiative. Allerdings gelang es Ulsan nur selten, die Abwehr Monterreys in Gefahr zu stürzen. Die größte Möglichkeit vor dem Seitenwechsel vergab Shinwook in der 24. Minute.

Auch nach der Pause hatte Monterrey alles unter Kontrolle. Für die Entscheidung sorgte dann der argentinische Routinier Delgado. Der ehemalige Lyon-Legionär brachte mit einem Doppelpack in der 77. und 84. Minute den Sieg endgültig unter Dach und Fach. Ulsan konnte zwei Minuten vor dem Abpfiff durch Keunho nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Al Ahly ermittelt gegen Corinthians zweiten Finalisten

Elsayed Hamdi
Al Ahlys Elsayed Hamdi (Mi.) jubelt mit zwei Teamkollegen über sein Führungstor.
© Getty Images

Somit steht Monterrey FC im Halbfinale der Klub-WM. Am kommenden Donnerstag (11.30 Uhr, MEZ) trifft das Team von Trainer Victor Vucetich auf den FC Chelsea. Bereits am Mittwoch steigt das erste Semifinale zwischen dem Copa-Libertadores-Sieger Corinthians Sao Paulo und Al Ahly Kairo.

- Anzeige -

Der Afrika-Meister setzte sich im zweiten Viertelfinale mit 2:1 (1:1) gegen Sanfrecce Hiroshima durch. Matchwinner für die Ägypter war Nationalspieler Mohamed Aboutrika, der in der 57. Minute in einer umkämpften Partie mit dem 2:1-Siegtreffer für die Entscheidung sorgte.

Die Partie begann denkbar schlecht für den japanischen Verein, denn Torhüter Shusaku Nishikawa musste bereits in der achten Minute wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Takuye Masuda ins Spiel. Und dieser musste wiederum nur sechs Minuten später hinter sich greifen, als Elsayed Hamdi das Führungstor für Al Ahly gelang.

Sanfrecce gab sich aber nicht auf und kam durch Kapitän Hisato Sato in der 32. Minute zum Ausgleich. Anschließend entwickelte sich eine flotte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings traf nur Aboutrika, während Sato für Hiroshima zweimal aus aussichtsreicher Position vergab.

09.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -