Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.07.2012, 19:16

Schweiz: Sion erster Tabellenführer - Basel verbucht Arbeitssieg

Gattusos Premiere: Verwarnt, verletzt, gewonnen

Die Bundeliga steckt noch mitten in der Vorbereitung, da fällt in der Schweiz schon der Startschuss in die neue Saison. Erster Tabellenführer der Spielzeit 2012/13 ist der FC Sion, der mit seinem neuen Kapitän Gennaro Gattuso bei den Grashoppers 2:0 gewann. Für den Italiener war es allerdings ein eher durchwachsener Start, wegen einer Oberschenkelverletzung musste er vorzeitig runter.

Gennaro Gattuso
Das Ende eines Arbeitstages: Gennaro Gattuso wird im Letzigrund abtransportiert.
© picture allianceZoomansicht

Gattuso führte seinen neuen Klub zum Ligastart gleich als Kapitän aufs Feld und präsentierte sich danach in gewohnt kämpferischer Manier. Fünf Minuten vor der Pause holte sich der 34-Jährige seine erste Gelbe Karte im Sion-Trikot ab. In der 64. Minute war Gattusos Arbeitstag dann beendet: Wegen einer Oberschenkelverletzung musste der Weltmeister von 2006 im Letzigrund ausgewechselt werden. Zum Matchwinner für den FC Sion schwang sich Leo Itaperuna auf. Mit zwei Treffern (29./77.) bescherte der Brasilianer seinen Klub einen 2:0-Erfolg und die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag. Beim zweiten Tor profitierte er von einem dicken Patzer des Grashopper-Schlussmanns Roman Bürki. Die Nürnberger Leihgabe Nassim Ben Khalifa kam bei den Gastgebern 90 Minuten zum Einsatz.

Der FC Zürich sah in Luzern dank eines Elfmetertores von Neuzugang Mario Gavranovic (zuletzt von Schalke an Mainz ausgeliehen) bis kurz vor dem Ende wie der sichere Sieger aus. Doch nachdem Gavranovic im zweiten Durchgang zwei große Chancen ausgelassen hatte, gelang den Hausherren in der 94. Minute durch Adrian Winter doch noch der Ausgleich. Mit einem 1:1 in St. Gallen mussten sich zum Auftakt auch die Young Boys Bern zufriedengeben.

Titelverteidiger FC Basel hatte zur Eröffnung der neuen Saison am Freitag einen 1:0-Arbeitssieg bei Servette Genf verbucht. Mann des Tages beim FCB, der noch ohne seine beiden Neuzugänge Diaz und Sauro antrat, war Rückkehrer David Degen. Nach schöner Vorarbeit von Marco Streller erzielte der frühere Gladbacher, der die Young Boys Bern im Sommer nach vier Jahren Richtung Basel verlassen hatte, aus zehn Metern den Treffer des Abends. Markus Steinhöfer rettete den Gästen kurz vor Schluss den Sieg mit einer Rettungsaktion gegen den Genfer Karanovic.

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gattuso

Vorname:Gennaro
Nachname:Gattuso
Nation: Italien
Verein:FC Sion
Geboren am:09.01.1978


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun