Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.07.2012, 20:18

Frankreich: Verband bestätigt Einigung

Also doch: Deschamps wird Blanc-Nachfolger

Erst hatte er angeblich abgesagt, jetzt macht er es doch: Didier Deschamps (43) wird Nachfolger von Laurent Blanc (46) als Nationaltrainer Frankreichs. Das bestätigte inzwischen auch der französische Fußball-Verband. Der einstige Kapitän der "Equipe Tricolore" erhält einen Zweijahresvertrag - zunächst.

Didier Deschamps
Genießt die Aussicht auf die Heim-EM 2016: Didier Deschamps.
© imagoZoomansicht

Das Arbeitspapier verlängert sich nämlich automatisch bis zur Heim-EURO 2016, sollte Deschamps die Franzosen zur WM 2014 nach Brasilien führen. In der Qualifikationsgruppe bekommen es Franck Ribery & Co. unter anderem mit Europa-Welt-Europameister Spanien zu tun.

Vorgänger Blanc hatte nach der diesjährigen, erneut von mehreren Entgleisungen begleiteten EM seinen Vertrag nicht verlängert - die Forderung nach einer Reduzierung seines Betreuerstabs hatte ihn enttäuscht.

Jetzt soll es sein ehemaliger Mitspieler Deschamps richten, der ebenfalls 1998 Welt- sowie 2000 Europameister wurde. Unlängst noch war in französischen Medien noch berichtet worden, dass Deschamps dem Verband bereits abgesagt habe. Eine Ablösesumme muss der FFF jedenfalls nicht bezahlen: Olympique Marseille gab vor wenigen Tagen die Trennung von Deschamps bekannt.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 10.07., 12:31 Uhr
Didier Deschamps - Frankreichs neuer Hoffnungsträger
Didier Deschamps ist als neuer Trainer der französischen Nationalelf vorgestellt worden. "Ich liebe dieses Trikot", sagte er im Blitzlichtgewitter und kündigte klare Regeln an. Die scheint seine zerstrittene Mannschaft bitter nötig zu haben.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema