Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.07.2012, 18:50

Serie-A-Aufsteiger kommt mit Geldstrafe davon

Kein Punktabzug für Pescara

Der italienische Erstliga-Aufsteiger Pescara Calcio hat seine Bestrafung für die Verwicklung in den Wett- und Manipulationsskandal abschwächen können. In einem Berufsprozess würde ein Punktabzug in eine Geldstrafe umgewandelt.

Pescara Calcio
Ohne Punktabzug in die Serie A: Aufsteiger und Zweitliga-Meister Pescara Calcio.
© getty imagesZoomansicht

Der Zweitliga-Meister Italiens, Pescara Calcio, darf mit null Punkten in die neue Saison der Serie A gehen. Die ursprüngliche Strafe, ein Zwei-Punkte-Abzug, wurde angefochten und in einem Berufungsprozess abgemildert. Wie der Verband FIGC mitteilte, kommen die "Delfinos" nun mit einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro davon.

Pescara Calcio ist bis heute der einzige Verein aus den Abruzzen, der in der höchsten italienischen Klasse gespielt hat. Im Frühjahr feierte man nicht nur die Zweitliga-Meisterschaft sondern auch die Rückkehr in die Serie A nach 20 Jahren Abstinenz.

Ferner wurde auch die Strafe des italienischen Drittligisten Albinoleffe abgemildert. Statt 15 Punkten werden nur neun Zähler abgezogen.

07.07.12
 

Weitere News und Hintergründe

Juve verpflichtet Mandragora
19.01.2016 13:50
Juve verpflichtet Mandragora

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Delfino Pescara 1936
Gründungsdatum:01.01.1936
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Delfino Pescara 1936 Srl
Via Albegna
65128 Pescara
Telefon: 00 39 - 085 - 451 05 74/451 06 22
Telefax: 00 39 - 085 - 45 10 607
Internet:http://www.pescaracalcio.com/