Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

30.06.2012, 20:17

Großbritannien: Pearce entscheidet sich gegen 37-Jährigen

Neben Beckham fehlt wohl auch Bale

Herbe Enttäuschung für David Beckham. Die englische Fußball-Ikone ist von Teammanager Stuart Pearce nicht für das olympische Fußballturnier nominiert worden. Der 37-Jährige hatte sich große Hoffnungen auf eine Berufung in die britische Olympia-Auswahl gemacht. London 2012 sollte ein letzter großer Höhepunkt in seiner Karriere werden. Derweil muss Gareth Bale wohl verletzungsbedingt absagen.

David Beckham
Das olympische Feuer durfte David Beckham in Empfang nehmen, im britischen Olympia-Kader ist für ihn jedoch kein Platz.
© Getty ImagesZoomansicht

"Jeder weiß, wie viel es mir stets bedeutet hat, für mein Land zu spielen. Daher wäre es eine Ehre gewesen, Teil dieses einzigartigen Teams Großbritanniens gewesen zu sein", hieß es am Donnerstag in einer Erklärung des gebürtigen Londoners Beckham: "Verständlicherweise bin ich sehr enttäuscht, aber es wird keinen größeren Fan des Teams geben als mich. Wie jeder andere hoffe auch ich, dass sie Gold holen", sagte der frühere England-Kapitän, der beim olympischen Fußballturnier zudem noch einmal an seiner jahrelangen Wirkungsstätte im Old Trafford zu Manchester hätte auflaufen können.

Teammanager Pearce war unlängst eigens in die USA gereist, um sich vor seiner Entscheidung persönlich ein Bild von Beckhams Form zu machen. Allgemein war angenommen worden, dass Pearce den Mittelfeldspieler von Los Angeles Galax auch aus Dank für dessen Lobbyarbeit bei der Olympia-Vergabe 2005 in Singapur in den 18er-Kader für die Spiele in London berufen werden würde. Drei Spieler im Aufgebot dürfen älter als 23 sein.

- Anzeige -

Englischen Medienberichten zufolge entschied sich Pearce stattdessen für Beckhams früheren Mitspieler Ryan Giggs (Manchester United), dessen walisischen Landsmann Craig Bellamy (FC Liverpool) und Micah Richards (Manchester City).

Olympia damit ohne "Becks", aber wohl auch ohne Gareth Bale. Medienberichten zufolge ist bei dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Tottenham Hotspur im Training eine alte Rückenverletzung aufgebrochen, die einen Einsatz beim olympischen Turnier (26. Juli bis 11. August) unmöglich macht. Pearce wird am Montag seinen 18-köpfigen Kader benennen. Die britische Auswahl trifft in der Gruppe A zum Auftakt am 26. Juli im Old Trafford auf Senegal. Weitere Gegner sind am 29. Juli in Wembley die Vereinigten Arabischen Emirate und am 1. August in Cardiff Uruguay.

30.06.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -