Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.04.2012, 00:45

Schottland: Polizeischutz für Mitglieder des Sportgerichts

Rangers: Insolvenz, Transferverbot, Geldbuße

Für den insolventen schottischen Rekordchampion Glasgow Rangers kommt es knüppeldick: Der schottische Fußballverband SFA verhängte ein zwölf Monate langes Transfer-Verbot, zudem wurden die Rangers zur Zahlung einer Strafe in Höhe von 160 000 Pfund (190 000 Euro) verdammt. Während die Rangers erklärten, Einspruchs-Möglichkeiten zu prüfen, sahen sich die Mitglieder des SFA-Gremiums Drohungen ausgesetzt.

Ibrox Stadion zu Glasgow
Tristesse: Die Zukunft der Glasgow Rangers erscheint derzeit alles andere als rosig.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Transfer-Verbot hat zur Folge, dass der Verein während der Dauer des Bannstrahls nur Spieler unter 18 Jahren neu verpflichten kann.

Die hohe Strafe splittet sich in unterschiedliche Vergehen auf: Grund für 100 000 Pfund der Strafe ist laut Fußballverband ein Verstoß gegen Regel 66 der SFA-Disziplinarmaßnahmen, die Rangers hätten den Sport "in Verruf" gebracht. 10 000 Pfund fallen deswegen an, weil der Verein Kontrollmaßnahmen vermissen habe lassen, dass Rangers-Eigner Craig Whyte seine Rolle ordnungsgemäß ausübte.

Bereits im Februar hatte der schottische Rekordmeister als bisher größter britischer Klub Insolvenz angemeldet. Gegen die Glasgower läuft zudem ein Steuerverfahren: Laut einer Recherche des Senders BBC sollen bei den Rangers bis zu 15 Millionen Pfund Steuerschulden aufgelaufen sein - weitere Strafen sowie Nachzahlungen drohen.

- Anzeige -

Das ganze Ausmaß - auch in Bezug auf das Renommee - ist für den Klub noch gar nicht absehbar. In der Premier League wurden in der laufenden Spielzeit zehn Punkte abgezogen, Erzrivale Celtic Glasgow wurde schon vorzeitig zum Meister gekürt.

Harte Strafe auch für Eigner Whyte

"Wir sind geschockt", hieß es in einer Mitteilung der Insolvenzverwalter. Die Maßnahmen seien "drakonisch". Es sei schwer, vorauszusagen, wie mögliche Bieter auf die Neuigkeiten reagierten.

Auch Rangers-Eigner Craig Whyte wurde abgestraft: Der Geschäftsmann darf für den Rest seines Lebens keine Funktion mehr im schottischen Fußball übernehmen und muss 200 000 Pfund Strafe zahlen. Whyte hatte dem Fußballverband unter anderem verschwiegen, dass er 2000 im Zusammenhang mit einer Firma für Plastik-Technologie ein siebenjähriges Verbot, als Chef eines Unternehmens zu agieren, bekommen hatte.

Polizei greift nach Drohungen ein

Die drei Mitglieder des SFA-Sportgerichts wurden nach ihrem Urteil inzwischen sogar unter Polizeischutz gestellt. Nachdem ihre Namen auf Internetseiten veröffentlicht wurden, erhielten alle drei Drohungen. "Wir machen uns ernsthafte Sorgen um die Sicherheit der Mitglieder", ließ der schottische Verband verlauten.

26.04.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu McCoist

Vorname:Ally
Nachname:McCoist
Nation: Schottland
Verein:Glasgow Rangers

- Anzeige -
- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Glasgow Rangers
Gründungsdatum:01.01.1872
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:The Rangers Football Club
Ibrox Stadium
150 Edmiston Drive
Glasgow G51 2XD
Telefon: 00 44 - 871 - 7 02 19 72
Telefax: 00 44 - 141 - 4 19 06 00
Internet:http://www.rangers.co.uk/

- Anzeige -

- Anzeige -