Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.03.2012, 18:37

Schweiz: Vorzeitige Vertragsauflösung angekündigt

Für Sforza ist in Zürich am Saisonende Schluss

Der Schweizer Rekordmeister Grasshopper-Club Zürich trennt sich zum Saisonende von seinem Trainer Ciriaco Sforza. Der frühere Bundesligaspieler muss trotz eines bis 2013 laufenden Vertrags seinen Hut nehmen, weil die Vereinsführung nach der enttäuschenden aktuellen Spielzeit einen Neuanfang starten will.

Am Saisonende ist Schluss: Der Vertrag von Ciriaco Sforza beim Grasshopper-Club Zürich wird aufgelöst.
Am Saisonende ist Schluss: Der Vertrag von Ciriaco Sforza beim Grasshopper-Club Zürich wird aufgelöst.
© imagoZoomansicht

Der 27-malige Schweizer Meister Grasshopper-Club Zürich hat Sforza die vorzeitige Vertragsauflösung bereits am Freitagabend mitgeteilt. Der frühere Profi des FC Bayern München und des 1. FC Kaiserslautern ist seit 2009 Chefcoach in Zürich und besitzt eigentlich noch einen Kontrakt bis 2013. Sforza, der 1996/97 auch das Trikot von Inter Mailand trug, bestritt zwischen 1993 und 2005 265 Bundesligaspiele und erzielte dabei 23 Tore.

"Wir wollen einen kompletten Neuanfang", begründete der neue Vereinschef André Dosé am Samstag die Entscheidung. Einen Nachfolger für Sforza gebe es noch nicht, hieß es.

Grund für die Trennung ist der bislang enttäuschende Saisonverlauf. Sforza belegt mit seinem Team nur Platz sieben in der Zehner-Liga. Der Abstand zu den internationalen Startplätzen beträgt vor dem heutigen Spiel gegen den FC Sion schon 15 Punkte.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sforza

Vorname:Ciriaco
Nachname:Sforza
Nation: Schweiz


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine