Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.03.2012, 19:00

Spanien: Piqués Platzverweis als Streitpunkt

Barça boykottiert RFEF-Treffen - Cupfinale im Calderon

Dicke Luft in der Primera División: Der FC Barcelona hat aus Protest an den Schiedsrichter-Leistungen ein geplantes Treffen mit dem spanischen Fußball-Verband RFEF am Dienstag boykottiert. Auch der Austragungsort des Pokalfinals beschäftigte die spanische Fußballwelt seit Wochen. Barça und Bilbao wollten am liebsten im Bernabeu spielen, da hatte Real Madrid aber etwas dagegen. Nun wird die Partie im Estadio Vicente Calderon von Atletico Madrid ausgetragen.

Piqué
Abgang nach Ausschluss: Piqué verlässt nach seiner Roten Karte gegen Gijon den Platz.
© picture allianceZoomansicht

"Wir haben entschieden, als Zeichen unserer Enttäuschung nicht am Meeting teilzunehmen. Unsere objektiven Argumente werden nicht angehört, deshalb erwarten wir die Entscheidung der RFEF", so Vereinssprecher Toni Freixa.

Stein des Anstoßes: die Partie am Sonntag gegen Gijon. Die Katalanen gewannen zwar mit 3:1, fühlten sich aber mehrmals vom Schiedsrichter benachteiligt. Beim Stand von 1:0 für die Katalanen wurde Weltmeister Gerard Piqué in der 46. Spielminute nach einer Notbremse mit Rot vom Platz gestellt. Der Verteidiger unterstellte dem Unparteiischen Carlos Velasco Carballo sogar Vorsatz, bezeichnete den Platzverweis nach der Partie als "vorhersehbar". Zudem blieben Barcelona laut eigener Ansicht gleich drei Elfmeter verwehrt.

Schon seit längerem ist Barcelona nicht mehr einverstanden mit den Schiedsrichterleistungen. Kritisiert wurde in der Vergangenheit beispielweise, dass Lionel Messi mehrere klare Elfmeter nicht zugesprochen bekommen hatte.

- Anzeige -

Finale der Copa del Rey im "Calderon"

Für böses Blut hatte zuletzt auch der Austragungsort des Pokalfinals zwischen Barcelona und Bilbao gesorgt. Beide Teams hätten am liebsten im Estadio Santiago Bernabeu von Real Madrid gespielt, allein schon wegen der Größe. Doch die Königlichen wehrten sich: Begründet wurde dies unter anderem mit Umbaumaßnahmen und zu befürchtenden Krawallen im Falle eines Pokalsiegs der Katalanen in der "Höhle des Löwen".

Bei dem Treffen wurde nun entschieden, dass die Partie am 25. Mai zwar in Madrid stattfindet, aber eben im Estadio Vicente Calderon von Atletico. Die Wahl fiel mit 22 zu 14 Stimmen für die knapp 55.000 Zuschauer fassende Arena und gegen das "Olympiastadion La Cartuja" in Sevilla aus.

06.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Liga BBVA - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Real Madrid85:2167
 
2FC Barcelona73:1957
 
3FC Valencia38:2943
 
4UD Levante37:3638
 
5Athletic Bilbao41:3237
 
6FC Malaga36:3737
 
7CA Osasuna29:3935
 
8Rayo Vallecano36:3834
 
9Atletico Madrid34:3133
 
10Espanyol Barcelona27:3433
 
11FC Sevilla27:2833
 
12Real Sociedad San Sebastian27:3630
 
13Real Betis Sevilla29:3530
 
14RCD Mallorca24:3029
 
15FC Getafe25:3429
 
16FC Granada22:3528
 
17FC Villarreal26:3827
 
18Racing Santander21:3524
 
19Sporting Gijon23:4821
 
20Real Saragossa21:4618
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -