Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12.2011, 16:34

Italiener gibt dem Verband sein Okay

De Biasi versucht sich in Albanien

Der Italiener Giovanni De Biasi wird sich zukünftig der Nationalmannschaft Albaniens annehmen. Wie der Verband am Mittwoch bekannt gab, erhält der 55-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Giovanni De Biasi
Für Albanien an der Seitenlinie: Giovanni De Biasi.
© imagoZoomansicht

Zuvor hatte Josip Kuze bei den Albanern das Sagen, der 59-Jährige war jedoch im Oktober nach den durchwachsenen Leistungen seines Teams in der EM-Qualifikation entlassen worden. Lediglich zwei Siege aus zehn Spielen fuhr das Team aus Albanien in der Gruppe D ein.

De Biasi trainierte zuvor unter anderem die italienischen Klubs Brescia Calcio, den FC Modena und Udinese Calcio. Bei Udine durfte er allerdings in der Saison 2009/10 nur kurz das Zepter schwingen, schon nach zwei Monaten war im Februar 2010 wieder Schluss für den 55-Jährigen. Kurios: Pasquale Marino übernahm seinerzeit für De Biasi - eben der Trainer, den De Biasi erst im Dezember abgelöst hatte.

In der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien trifft Albanien auf Norwegen, Slowenien, die Schweiz, Zypern und Island.

 

Weitere News und Hintergründe


Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu de Biasi

Vorname:Giovanni
Nachname:de Biasi
Nation: Italien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine