Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.11.2011, 13:55

Niederlande: Anstellung von van Gaal soll juristisch verhindert werden

Cruyff & Co. ziehen vor Gericht

Die Auseinandersetzung um die Anstellung Louis van Gaals als neuem Generaldirektor beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam nimmt einen Tag vor der entscheidenden Sitzung des Mitgliederrats an Schärfe zu. Wie niederländische Medien übereinstimmend berichten, gehen Klubidol und Aufsichtsrats-Mitglied Johan Cruyff und weitere Mitstreiter gegen die Bestellung des Ex-Bayern-Trainers nun juristisch vor.

Johan Cruyff
Ajax-Ikone Johan Cruyff und seine Mitstreiter ziehen im Machtkampf beim niederländischen Meister vor Gericht.
© picture allianceZoomansicht

Cruyff und zehn weiter Ajax-Ikonen, darunter unter anderem Dennis Bergkamp, Jaap Stam und Marc Overmars, haben Anzeige gegen die vier Aufsichtsratsmitglieder gestellt, die van Gaal ohne das Wissen Cruyffs und gegen dessen erklärten Willen als neuen Generaldirektor eingestellt haben. Auch die Einsetzung von Danny Blind als Interims-Sportdirektor sowie von Martin Sturkenboom als Interims-Direktor sei rechtlich nicht haltbar.

Die Anstellungen von van Gaal, Blind und Sturkenboom seien nach Ansicht der Cruyff-Gruppe nichtig, weil sie nicht mit dem von Ajax verabschiedeten fußballtechnischen Strukturplan übereinstimmen.

Erst im September hatte sich der Renommierklub einen neuen Strukturplan verpasst, der zuvor vom Mitglieder- und vom Aufsichtsrat verabschiedet worden war. In diesem Plan wurde die Position des Sportdirektors aber ersatzlos gestrichen. Laut den gültigen Statuten sind für die fußballtechnischen Fragen alleine die Cheftrainer Frank de Boer, Jonk und Bergkamp zuständig.

Cruyff und seine Mitstreiter Jonk, Bergkamp, Overmars sowie Bryan Roy, Ronald de Boer, John Bosman, Jaap Stam, Michel Kreek, Orlando Trustfull und Dean Gorre werfen den vier übrigen Aufsichtsratsmitgliedern Steven ten Have, Edgar Davids, Paul Römer und Marjan Olfers vor, besonders mit der Berufung von Blind gegen den eigenen Strukturplan verstoßen zu haben. Der Gang vor das Gericht richte sich laut einem Schreiben der Cruyff-Gruppe nicht gegen van Gaal, Blind und Sturkenboom als Personen.

Die Klage gründet sich aber noch auf einen anderen Sachverhalt. Denn in Artikel 27.8 der Satzung der Aktiengesellschaft AFC Ajax NV heißt es: "Auch außerhalb von Sitzungen kann der Aufsichtsrat Beschlüsse fassen, wenn der entsprechende Vorschlag allen Aufsichtsräten vorgelegt worden ist und sich keiner von ihnen dieser Art der Beschlussfassung widersetzt hat."

Cruyff wurde laut eigener Aussage von den vier Aufsichtsratsmitgliedern, die die Verpflichtung von van Gaal vorangetrieben hatten, aber bewusst nicht in Kenntnis gesetzt. Diesen Umstand hatte Römer bereits vergangene Woche kleinlaut einräumen müssen.

Cruyff wollte eigenen Kandidaten - Mitgliederrat tagt

Mittlerweile wurde auch bekannt, dass Cruyff einen eigenen Kandidaten als neuen Generaldirektor verpflichten wollte. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Ajax-Spieler Tscheu La Ling, der nach dem Ende seiner aktiven Karriere auch als Geschäftsmann Erfolge feiern konnte. La Ling wurde aber von den anderen Vorständen abgelehnt, allerdings konnten sie dafür keine Argumente vorbringen. Klubchef ten Have brachte später dann Bedenken gegen La Ling ins Spiel. Dieser soll in seiner Eigenschaft als Präsident des slowakischen Vereins AS Trencin in Spielmanipulationen in der Slowakei verwickelt gewesen sein. Beweise blieb ten Have allerdings schuldig, La Ling stellte umgehend Anzeige wegen Verleumdung.

Der Machtkampf bei Ajax wird also demnächst aller Voraussicht nach vor Gericht ausgetragen. Eine Entscheidung - auch in personeller Hinsicht - könnte aber bereits am Montagabend fallen. Denn dann tritt der 24-köpfige Mitgliederrat zu einer Sitzung zusammen, um über das Thema zu beraten. Entscheidungen des Gremiums haben bei Ajax bindenden Charakter. Gut möglich, dass nach einem Schiedsspruch des Mitgliederrats pro oder contra van Gaal etliche handelnde Personen von ihren Posten beim derzeit heillos zerstrittenen Vorzeigeklub des niederländischen Fußballs zurücktreten werden.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

  Heim   Gast Erg.
20.11. 09:30 - -:- (-:-)
 
20.11. 11:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 11:20 - -:- (-:-)
 
20.11. 12:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 13:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:00 SP1 SPORT CLIPS
 
01:20 SP1 SPORT CLIPS
 
01:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
02:00 SDTV 500 Great Goals
 
02:00 SKYS1 Wrestling: WWE
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Deutschland :Niederlande von: bolz_platz_kind - 20.11.18, 00:41 - 9 mal gelesen
Re (2): Danke den AA-Zuschauern für das Länderspiel von: Yeti_2007 - 20.11.18, 00:39 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine