Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.10.2011, 15:10

Arsenal: Wenger schreibt den Titel schon ab

Wadenbeinbruch! Sagna neu im Arsenal-Lazarett

Das Derby verloren, den nächsten Ausfall zu beklagen: Der FC Arsenal lebt momentan wirklich nicht auf der Sonnenseite der Premier League. Rechtsverteidiger Bacary Sagna zog sich beim 1:2 beim Erzrivalen Tottenham Hotspur an der White Harte Lane am Sonntag einen Wadenbeinbruch zu. Der Franzose muss mit einer Pause von bis zu drei Monaten rechnen.

Bacary Sagna gegen Rafael van der Vaart
Beim 0:1 konnte Sagna van der Vaart nicht am Abschluss hindern. Später verletzte sich der Franzose schwer.
© imagoZoomansicht

Sagna landete nach einem Luftduell mit Gegenspieler Benoit Assou-Ekotto unglücklich und zog sich dabei die schwere Verletzung zu. Nach dem Ausfall des 28-Jährigen in der 68. Minute beim Stand von 1:1 verloren die Gunners ihre Linie und mussten fünf Minuten später das 1:2 durch Walker hinnehmen. Sagna wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo sich die Befürchtungen bestätigten: Wie Arsenal auf seiner Website erklärte, hat sich der Franzose einen Wadenbeinbruch zugezogen. Über das weitere Vorgehen soll nach weiteren Untersuchungen am Montag entschieden werden. Eine Operation könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden, hieß es weiter.

Fest steht schon jetzt, dass Sagna Arsenal und der französischen Nationalmannschaft monatelang fehlen wird. Ein weiterer herber Schlag für die gebeutelten Londoner. Auf der rechten Abwehrseite müssen sie nun wohl dem unerfahrenen Neuzugang Jenkinson vertrauen, der im Sommer von Drittligist Charlton Athletic gekommen war. Die ohnehin schon wackelige Arsenal-Abwehr um den früheren Bremer Per Mertesacker dürfte das nicht unbedingt sicherer machen.

Wir müssen uns realistische Ziele setzen und den Anschluss zu den Teams herstellen, die um die Champions League kämpfen.Arsène Wenger

In Feierlaune war Arsène Wenger anlässlich seines 15-jährigen Dienstjubiläums bei den Gunners am Sonntag jedenfalls nicht. Die Meisterschaft hakte der Franzose bereits ab - so früh wie nie zuvor: "Wir liegen zwölf Punkte hinter Manchester United und Manchester City, also ist es nicht realistisch zu sagen, dass wir die Liga gewinnen werden", sagte Wenger: "Wir müssen uns realistische Ziele setzen und den Anschluss zu den Teams herstellen, die um die Champions League kämpfen."

Das wird in der derzeitigen Verfassung allerdings schwierig, vor allem die Auswärtsschwäche dürfte Wenger Kopfzerbrechen bereiten. Das 1:2 bei den Spurs bedeutete in der Fremde die dritte Pleite in Folge, saisonübergreifend warten die Gunners in der Liga nun sogar schon seit acht Spielen auf einen Sieg. Das hatte es in der Ära Wenger bislang noch nicht gegeben. Die Klubführung stärkt dem 61-Jährigen noch den Rücken: "Arsène ist unser Mann", sagte der US-amerikanische Vereinseigentümer Stan Kroenke dem "Guardian": "Wir haben absolutes Vertrauen in ihn, er wird weiterhin auf junge Spieler setzen und die Situation meistern." Was zu beweisen wäre.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sagna

Vorname:Bacary
Nachname:Sagna
Nation: Frankreich
Verein:Manchester City
Geboren am:14.02.1983

weitere Infos zu Jenkinson

Vorname:Carl
Nachname:Jenkinson
Nation: England
Verein:FC Arsenal
Geboren am:08.02.1992

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Arsenal
Gründungsdatum:01.05.1886
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Arsenal Football Club
Highbury House
75 Drayton Park
London N5 1BU
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 76 19 50 03
Telefax: 00 44 - 20 - 77 04 40 01
Internet:http://www.arsenal.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun