Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.09.2011, 23:59

ManCity: Dzeko erhält letzte Verwarnung

Einwechslung verweigert: Mancini schmeißt Tevez raus!

Der Pleite folgte der Riesenkrach: Nach dem Spiel beim FC Bayern (0:2) kündigte Manchester Citys Trainer Roberto Mancini an, dass Carlos Tevez kein Spiel mehr unter ihm bestreiten werde! Der Argentinier hatte seine Einwechslung verweigert und erklärte nach der Partie seine Entscheidung. Auch Edin Dzeko bekam vom Mancini sein Fett weg. Der Bosnier hatte nach seiner Auswechslung in der 55. Minute eine höhnische Reaktion gezeigt.

Tevez auf der Bank
Ohne mich: Carlos Tevez von Manchester City weigerte sich zu spielen. Rechts schmollt Dzeko.
© picture allianceZoomansicht

Bei den Citizens raucht es gewaltig - und hauptsächliche Schuld daran trägt Carlos Tevez. Mancini kündigte an, den argentinischen Fußball-Nationalspieler aus der Mannschaft zu schmeißen. Der Stürmer, der 2009 für rund 30 Millionen Euro zu den "Citizens" gekommen war und in rund 60 Spielen über 40 Treffer erzielte, hatte sich geweigert, eingewechselt zu werden. "Wenn wir uns als Team verbessern wollen, kann er nicht mehr spielen. Wir sind fertig. Tevez wird unter mir nie wieder für City spielen", sagte Mancini. Er alleine könne aber die Entscheidung nicht treffen, erklärte er im Interview mit dem Pay-TV-Sender Sky.

Können Sie sich vorstellen, dass ein Spieler von Bayern, von Milan oder von ManUnited so etwas macht?Roberto Mancini über den "Fall" Tevez

Tevez, einer der bestverdienendsten Spieler der Premier League, hatte schon in der Vergangenheit immer wieder für Unruhe gesorgt. Aus familiären Gründen wollte der 27-Jährige den Klub vor der Saison verlassen, dann aber folgte die Rolle rückwärts. Trotzdem hatte ihm Mancini anschließend die Kapitänsbinde abgenommen.

Spielbericht

Unmittelbar nach der Partie äußerte sich Tevez zu dem Vorfall. "Ich habe mich nicht wohl gefühlt, ich war nicht in der Lage zu spielen", so Tevez. Über Mancinis Ankündigung sagte er: "Das ist seine Entscheidung, ich bin damit einverstanden. Ich habe mich immer professionell verhalten. Ich war in der vergangenen Saison Torschützenkönig, so etwas verdiene ich nicht. Es stimmt, im Sommer wollte ich mal gehen. Jetzt ist meine Familie in England, ich bin glücklich. Der Trainer schenkt mir kein Vertrauen, schon die ganze Saison nicht."

Auch auf Edin Dzeko war der Italiener alles andere als gut zu sprechen. Der Ex-Wolfsburger zeigte bei seiner Auswechslung in der 55. Minute keine sehr begeisterte Reaktion, stellte die Enttäuschung über die Entscheidung offen zur Schau. "Das ist das letzte Mal, dass ich ein solches Verhalten toleriere", so Mancini. "Er hat schlecht gespielt. Eigentlich sollte ich unglücklich sein und nicht er." Am Wochenende gegen Blackburn wird Dzeko in jedem Fall nicht in der Startelf stehen, soviel verriet der Trainer bereits.

Dass er beim Stand von 0:2 für den Stürmer den defensiv veranlagten Nigel de Jong brachte, erklärte er damit, dass die Bayern im Mittelfeld zuviel Raum gehabt hätten.

Champions League: Bilder zum 2. Spieltag
Tore von Gomez, Eklat von Tevez - Bayern unaufhaltsam!
2 Spiele, 6 Punkte, 4:0 Tore

Sie scheinen im Moment nicht zu stoppen zu sein: Die Bayern unterbrachen ihre Zu-Null-Siegesserie auch nicht gegen das Millionen-Team von Manchester City in der Champions League und jubelten am Ende über einen verdienten 2:0-Sieg.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
27.09.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tevez

Vorname:Carlos
Nachname:Tevez
Nation: Argentinien
Verein:Boca Juniors
Geboren am:05.02.1984

weitere Infos zu Dzeko

Vorname:Edin
Nachname:Dzeko
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:AS Rom
Geboren am:17.03.1986

Vereinsdaten

Vereinsname:Manchester City
Gründungsdatum:01.01.1880
Vereinsfarben:Hellblau-Weiß
Anschrift:Manchester City Football Club
Etihad Stadium
Etihad Campus
Manchester M11 3FF
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 161 - 4 44 18 94
Telefax: 00 44 - 161 - 4 38 79 99
Internet:http://www.mcfc.co.uk/