Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.09.2011, 18:59

Montenegro: Branko Brnovic übernimmt

Zlatko Kranjcar hat ausgedient

Auch wenn Montenegro in der EM-Qualifikation eigentlich noch ganz gut da steht: Nationaltrainer Zlatko Kranjcar muss dennoch seine Koffer packen. Der montenegrinische Verband trennte sich von dem Kroaten, Interimstrainer wird der bisherige Assistenzcoach Branko Brnovic. Zwischen Kranjcar und Verbandspräsident Dejan Savicevic war es zum Zerwürfnis gekommen, zudem hatte Montenegro in der Qualifikationsgruppe G zuletzt an Boden verloren.

Zlatko Kranjcar
Montenegro versucht die EM-Qualifikation ohne Zlatko Kranjcar.
© picture allianceZoomansicht

Kranjcar hatte nach den ersten überraschenden Erfolgen seines Teams - mit Siegen in Bulgarien und gegen die Schweiz sowie einem Remis in England - öffentlich einen besser dotierten Vertrag gefordert und zudem mit einem Engagement in Kroatien kokettiert. Damit hatte sich der 54-Jährige nicht nur in den lokalen Medien unbeliebt gemacht.

Zuletzt hatte Montenegro in der EM-Qualifikation eine 1:2-Niederlage in Wales hinnehmen müssen, kann aber die Gruppe dennoch noch aus eigener Kraft gewinnen. Dazu sind allerdings Siege gegen England (am 7. Oktober in Podgorica) und in der Schweiz (am 11. Oktober in Basel) nötig.

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

EM-Qualifikation - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1England15:317
 
2Montenegro5:311
 
3Schweiz10:88
 
4Bulgarien3:125
 
5Wales3:103

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine