Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.05.2011, 20:10

Ex-Bundesligaspieler verlässt Graz im Streit

Kreuzer geht als Meister - zum KSC

Der frühere Bayern-Profi Oliver Kreuzer gibt sein Amt als Sportdirektor beim österreichischen Meister Sturm Graz auf. Der 45-Jährige nannte am Donnerstag Unstimmigkeiten mit dem Vorstand als Grund für seinen überraschenden Schritt. Er habe bei Sturm keinen neuen Vertrag unterschrieben, erklärte Kreuzer.

Verlässt Graz: Oliver Kreuzer, hier mit Liga-Präsident Hans Rinner.
Verlässt Graz: Oliver Kreuzer, hier mit Liga-Präsident Hans Rinner.
© imagoZoomansicht

Der ehemalige Abwehrspieler von Bayern München und des Karlsruher SC war seit August 2008 für den steirischen Klub tätig. "Es ist in den letzten Monaten sehr viel passiert. Ich habe das Gefühl, dass seitens des Vorstandes kein Vertrauen da ist", sagte Kreuzer der österreichischen Nachrichtenagentur APA. "Es tut mir sehr leid. Ich wäre gerne geblieben, aber nicht unter diesen Umständen."

Einen Tag später wurde der Wechsel zu seinem Ex-Verein Karlsruher SC bekannt. Die Badener steckten in der abgelaufenen Spielzeit bis zuletzt im Abstiegskampf. Kreuzer spielte von 1985 bis 1991 beim KSC und absolvierte in dieser Zeit 182 Spiele (acht Tore).

Als sportlich verantwortlicher Funktionär war er beim FC Basel und bei Red Bull Salzburg engagiert.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Sturm Graz
Gründungsdatum:01.05.1909
Anschrift:Sportklub Sturm Graz
Sternäckerweg 118
8042 Graz
Telefon: +43 - 316 - 77 17 71 0
Telefax: +43 - 316 - 72 48 11
E-Mail: office@sksturm.at
Internet:http://www.sksturm.at/