Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.05.2011, 23:05

Lüttich zieht im Herzschlagfinale den Kürzeren

Genk ist belgischer Meister

Denkbar knapp hat sich der KRC Genk zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel des belgischen Meisters gesichert. Das Team von Trainer Franky Vercauteren holte sich am letzten Spieltag der Meisterrunde durch ein 1:1 (0:1) gegen den direkten Konkurrenten Standard Lüttich den Titel. Der entscheidende Treffer fiel elf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit.

Akrobat schööön: Kennedy Ugoala Nwanganga (in der Luft) schoss Genk zum Titel.
Akrobat schööön: Kennedy Ugoala Nwanganga (in der Luft) schoss Genk zum Titel.
© imagoZoomansicht

Der KRC Genk ist nach einem Herzschlagfinale zum dritten Mal belgischer Meister. Der Franzose Eliaquim Mangala hatte Lüttich in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs in Führung gebracht. Bis zur 79. Minute lag Genk zurück, ehe Kennedy Ugoala Nwanganga die Gastgeber zur dritten Meisterschaft nach 1999 und 2002 schoss.

Als Meister spielt Genk nun in der Qualifikation zur Champions League. Titelverteidiger RSC Anderlecht, zu Beginn der Meisterrunde noch Tabellenführer, musste sich am Ende mit Rang drei begnügen.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:KRC Genk
Gründungsdatum:01.07.1988
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Koninklijke Racing Club Genk
Stadionplein 4
3600 Genk
Telefon: 00 32 - 89 - 84 84 10
Telefax: 00 32 - 89 - 84 17 08
Internet:http://www.krcgenk.be/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine