Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.05.2011, 10:44

England: FC-Bayern-Schreck steigt auf

Durchmarsch perfekt! Lambert führt Norwich City zurück in die Premier League

Die Kanarienvögel sind wieder da! Norwich City hat die Rückkehr in die Premier League geschafft, mehr noch: Erstmals seit Manchester City 2000 gelang wieder einer englischen Mannschaft der Durchmarsch von der dritten in die erste Liga. Architekt des Märchens ist ein alter Bekannter: der Ex-Dortmunder Paul Lambert. Der sprach stolz von einem "Wunder" - das vor zwei Jahren nach einer 1:7-Heimniederlage seinen Anfang genommen hatte.

Paul Lambert bejubelt mit seinen Schützlingen im Fratton Park des FC Portsmouth den Aufstieg in die Premier League
Da verblasst selbst der Champions-League-Titel: Norwich-Coach Paul Lambert bejubelt mit seinen Schützlingen den Aufstieg.
© imagoZoomansicht

Ein 1:0-Erfolg beim FC Portsmouth reichte Norwich am Montagabend, um den zweiten Platz hinter den Queens Park Rangers sicherzustellen, da Aufstiegskonkurrent Cardiff City wenige Stunden zuvor zuhause ein 0:3 gegen den FC Middlesbrough erlitten hatte. Der kanadische Nationalstürmer Simeon Jackson war mit seinem siebten Tor aus den letzten neun Spielen einmal mehr der Matchwinner.

Baumeister des Durchmarschs ist aber ein anderer: Paul Lambert. Der Schotte, zwischen 1996 und 1997 über ein Jahr bei Borussia Dortmund unter Vertrag, übernahm im Sommer 2009 das Traineramt in Norwich - just nachdem die "Canaries" den ersten Spieltag der League One (dritte Liga) mit einer 1:7-Heimklatsche (!) gegen Colchester mächtig in den Sand gesetzt hatten.

Anschließend begann der unwiderstehliche Aufschwung, gekrönt mit dem souveränen Aufstieg in die zweite und nur ein Jahr später mit der Rückkehr in die erste Liga. Dort spielte Norwich zuletzt 2004/05, als direkt wieder der Abstieg folgte. Das beste Abschneiden gelang in der allerersten Premier-League-Spielzeit 1992/93 mit Platz drei. Bei der resultierenden UEFA-Cup-Teilnahme machten dann auch die Bayern mit den Ostengländern Bekanntschaft: Das 2:1 in München blieb in der einzige Sieg eines englischen Teams im Olympiastadion.

"Was hier passiert ist, ist ein echtes Wunder", konnte es Lambert kaum fassen. "Das Hauptziel war eigentlich drinzubleiben." Auch für den 41-Jährigen wird die Premier League ein neues Abenteuer, noch nie spielte der Ex-Nationalspieler in der für ihn "stärksten Liga Europas". Dass er 1997 mit dem BVB die Champions League gewann - verblasst: "Das hier befriedigt mich mehr", betont Lambert, "und ich habe mit Weltklasse-Spielern zusammengespielt. Ich war der einzige richtig schlechte, also sollte ich's wissen."

Die Queens Park Rangers müssen noch zittern: Punktabzug droht!

Platz eins hatten sich am Samstag die Queens Park Rangers mit einem 2:0 beim FC Watford gesichert. In trockenen Tüchern ist die Rückkehr in die Premier League nach 15 Jahren Abstinenz allerdings noch nicht, denn QPR muss am grünen Tisch zittern. Seit einigen Monaten hängt ein möglicher Punktabzug wie eine dunkle Wolke über den Londonern: Bei der Verpflichtung des Argentiniers Alejandro Faurlin soll der Verein 2009 gegen die Regularien der FA verstoßen haben, weil eine dritte Partei die Transferrechte am Mittelfeldspieler besaß. Das ist in Südamerika weit verbreitet, in England hingegen verboten. QPR, dem noch weitere Verstöße vorgeworfen werden, wies bislang jede Schuld von sich, am Dienstag kommt es zur Anhörung vor einer Disziplinarkommission.

Auf der Insel ruft der Fall Erinnerungen an die "Tevez-Affäre" wach, nach der die entsprechende Regel erst eingeführt wurde. Der argentinische Stürmer (inzwischen in Diensten von Manchester City) schoss West Ham United 2007 zum Klassenerhalt, ehe herauskam, dass er einer dritten Partei gehörte. Fast zwei Jahre zog sich der Fall hin. Am Ende musste West Ham eine Geldstrafe von insgesamt 25,5 Millionen Pfund zahlen, blieb aber erstklassig. Ironie der Geschichte: Der Trainer von Sheffield United, das damals statt den Hammers den Gang in die Zweitklassigkeit antreten musste, hieß seinerzeit Neil Warnock. Heute ist er Trainer bei den Queens Park Rangers.

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Championship - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Queens Park Rangers70:3088
 
2Norwich City81:5683
 
3Cardiff City75:5379
 
4Swansea City65:4277
 
5FC Reading75:5074
 
6Nottingham Forest66:5072
 
7Leeds United79:6969
 
8FC Millwall62:4767
 
9FC Burnley64:6067
 
10Hull City52:4865
 
11Leicester City72:6964
 
12Ipswich Town60:6462
 
13FC Watford76:6861
 
14FC Middlesbrough65:6859
 
15Bristol City59:6557
 
16FC Portsmouth52:5957
 
17Coventry City52:5654
 
18FC Barnsley54:6653
 
19Derby County57:6949
 
20Crystal Palace44:6648
 
21Doncaster Rovers55:7848
 
22Sheffield United44:7542
 
23Scunthorpe United42:8641
 
24Preston North End51:7839

Vereinsdaten

Vereinsname:Norwich City
Gründungsdatum:01.01.1902
Internet:http://www.canaries.co.uk/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine