Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.03.2011, 13:17

Sportgericht gibt dem Einspruch von sechs Vereinen statt

Streik in Spanien vorerst abgewendet

In Spanien wird auch am kommenden Spieltag das Leder rollen, denn vorerst wird nun doch nicht wie geplant gestreikt in "La Liga". Laut Urteil eines Sportgerichts muss der offizielle Spielplan am nächsten Spieltag planmäßig fortgesetzt werden. Damit gaben die Richter dem Einspruch von sechs spanischen Erstligisten statt, namentlich Espanyol Barcelona, FC Villarreal, Real Saragossa, Athletic Bilbao, Real Sociedad San Sebastian und FC Sevilla.

Enrique Cerezo
Befürworter der Entscheidung des Gerichts: Atletico-Präsident Enrique Cerezo.
© imagoZoomansicht

Das Gericht entschied, dass "der offizielle Spielplan für den nächsten Spieltag der Ersten und Zweiten Liga unverändert Bestand hat". Die Profiliga LFP hatte mit Streik am 2. und 3. April gedroht, um gegen die kostenlose Ausstrahlung eines Spiels im Fernsehen zu protestieren. Die sechs Klubs sehen den Streik als unangemessene Maßnahme an. Seit 1997 gilt ein Gesetz, wonach ein Spiel der ersten Liga kostenlos im Fernsehen übertragen werden darf.

In Spanien sind in vorwiegendem Maße die beiden "Großen" FC Barcelona und Real Madrid die Nutznießer der TV-Rechte-Vermarktung vor allem im Pay-TV-Bereich. Beide zusammen sollen pro Jahr 125 Millionen Euro aus den Fernsehrechten erlösen - ein Vielfaches der Summe für die anderen Erstliga-Vereine.

Die Reaktionen fielen naturgemäß gemischt aus. "Der Ligastreik war Unsinn gewesen", so Enrique Cerezo, Präsident von Atletico Madrid - und das, obwohl sein Klub nicht zu den "Veto-Klubs" gehörte. Villarrals Funktionär José Manuel Llaneza schon: "Der Streik wäre ein Dolchstoß für den Fußball gewesen", erklärte er. LFP-Präsident José Luis Astiazarán hingegen war naturgemäß nicht zufrieden mit dem Urteil: "Die Regierung hat nicht den Willen gehabt, voranzugehen." In einer ersten Stellungnahme der LFP hieß es, man "respektiere die Entscheidung des Gerichts", aber man bestehe weiter auf den "Forderungen gegenüber der Regierung".

 
Seite versenden
zum Thema

La Liga Santander - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1FC Barcelona82:1581
 
2Real Madrid69:2273
 
3FC Valencia46:3557
 
4FC Villarreal48:3154
 
5Athletic Bilbao47:4245
 
6FC Sevilla46:4445
 
7Espanyol Barcelona38:4343
 
8Atletico Madrid45:4142
 
9RCD Mallorca31:4038
 
10Racing Santander30:4436
 
11CA Osasuna36:3635
 
12Sporting Gijon28:3535
 
13FC Getafe41:4934
 
14UD Levante33:4038
 
15Real Sociedad San Sebastian40:5135
 
16Deportivo La Coruna25:4034
 
17Real Saragossa29:4330
 
18Hercules Alicante28:4829
 
19FC Malaga39:6229
 
20UD Almeria31:5126