Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.08.2010, 15:32

Testspiel musste abgebrochen werden

AEK-Hooligans attackieren Trainer Bajevic

Weil radikale Anhänger der eigenen Mannschaft Trainer Dusan Bajevic attackierten und mit Faustschlägen niederstreckten, musste ein Testspiel des griechischen Traditionsvereins AEK Athen am Samstagabend abgebrochen werden.

AEK Athen, Dusan Bajevic
Eklat im Testspiel: Hooligans attackieren AEK-Coach Dusan Bajevic (re.).
© picture-allianceZoomansicht

Rund ein Dutzend AEK-Anhänger gingen Bajevic während der Partie bei Kallithea tätlich an. Das Spiel wurde in der 86. Minute beim Stand von 2:1 für den Zweitligisten abgebrochen. Bajevic musste nicht ins Krankenhaus, er verließ das Sportgelände rund zwei Stunden nach dem Abbruch.

AEK-Präsident Stavros Adamides war erschüttert: "Ich fordere alle Fans von AEK auf, diese Hooligans zu isolieren. Wir werden juristisch gegen die Täter vorgehen."

Der Zwist zwischen einem Teil des Anhangs und Trainer Bajevic schwelt seit mehr als zehn Jahren. Der heute 61-Jährige hatte AEK in den 90er Jahren verlassen und war später mit Erzrivale Olympiakos Piräus Meister geworden. Vor zwei Jahren war er zu AEK zurückgekehrt. Insgesamt hat er in Griechenland acht Titel geholt.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bajevic

Vorname:Dusan
Nachname:Bajevic
Nation: Griechenland

Vereinsdaten

Vereinsname:AEK Athen
Gründungsdatum:13.04.1924
Vereinsfarben:Gelb-Schwarz
Anschrift:AEK Athínai
Grammou Str. 69-71
15124 Marousi, Athínai
Telefon: 00 30 - 210 - 6 12 13 71
Telefax: 00 30 - 210 - 6 12 16 18
Internet:http://www.aekfc.gr/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine