Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.09.2009, 19:50

AS Rom: Nachfolger steht bereits fest

Ranieri folgt auf Spalletti

Der schwache Saisonstart des AS Rom hat Konsequenzen nach sich gezogen. Coach Luciano Spalletti hat am Dienstagmittag das Handtuch geworfen und sein Amt zur Verfügung gestellt. Nur wenige Stunden später präsentierte die Roma mit Claudio Ranieri auch gleich den Nachfolger für Spalletti. Der ehemalige Juve-Coach unterzeichnete am Dienstagnachmittag nach einem kurzen Gespräch mit Klubpräsidentin Rosella Sensi einen Zweijahres-Vertrag.

Claudio Ranieri
Claudio Ranieri beerbt beim AS Rom Luciano Spalletti.
© imagoZoomansicht

"Dieser Vertrag ist eine große Ehre für mich und die Krönung meiner beruflichen Laufbahn", sagte Ranieri. Der gebürtige Römer war im Mai zwei Spieltage vor Ende der Meisterschaft nach zwei Monaten ohne Sieg als Juve-Trainer entlassen worden.

Davor hatte der 57-Jährige unter anderem für Chelsea, Atletico Madrid und Valencia gearbeitet.

zum Thema

Liga

Serie A TIM

Vereinsinfo

AS Rom

"Ich fühle mich geehrt und bin davon überzeugt, mein Bestes für den AS Rom geben zu können", kündigte Ranieri am Abend an.

Am Mittag hatte Luciano Spalletti von sich aus um die Auflösung seines Vertrags gebeten. "Ich habe meinen Rücktritt erklärt und der Klub hat ihn akzeptiert. Unser Arbeitsverhältnis ist damit beendet", erklärte Spalletti am Dienstag beim Verlassen der Villa Pacelli, der Vereinszentrale der Giallorossi.

Am Montag hatten Anhänger der Roma vor dem Trainingsgelände protestiert und die Entlassung des Übungsleiters gefordert, dessen Vertrag noch bis Juli 2011 lief.

Luciano Spalletti
Nicht mehr Trainer des AS Rom: Luciano Spalletti.
© imagoZoomansicht

Die Römer sind mit zwei Niederlagen gegen den CFC Genua (2:3) und Juventus Turin (1:3) erneut schlecht in die Saison gestartet und belegen nach zwei Spieltagen den letzten Platz der Serie A.

Spalletti, der die Roma seit 2005 trainierte, war in den vergangenen Monaten zunehmend mit der Klubführung in Konflikt geraten. Er hatte sich beschwert, dass der Verein nicht ausreichend in die Mannschaft investiert habe, um Abgänge wie den von Alberto Aquilani zum FC Liverpool zu kompensieren.

Bei seinem Abschied erhielt Spalletti aber auch viel Lob. "Er hat beim AS Rom Fantastisches geleistet", sagte Italiens Nationaltrainer Marcello Lippi. Spalletti verabschiedete sich am Dienstag am Trainingszentrum Trigoria von der Mannschaft und war dabei sichtlich gerührt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:00 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
14:00 SDTV scooore! Eredivisie
 
14:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
14:30 SDTV scooore! Eredivisie
 
14:30 EURO Skispringen
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Verursacher Reifenabrieb von: Eckfahnenfan - 20.11.18, 12:45 - 11 mal gelesen
Re (2): Verursacher Reifenabrieb von: magical - 20.11.18, 12:37 - 14 mal gelesen
Re: Verursacher Reifenabrieb von: Eckfahnenfan - 20.11.18, 12:33 - 18 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine