Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.05.2009, 16:06

Juventus: Ranieris Posten akut gefährdet

Chaostage bei der "Alten Dame"

Claudio Ranieri und seine "Alte Dame" stecken tief in einer Beziehungskrise. Wie die Gazzetta dello Sport am Dienstag berichtete, will sich die Juventus Turin auf jeden Fall zum Saisonende vom aktuellen Trainer trennen, obwohl dessen Vertrag bis 2010 datiert ist. Auch ein sofortiges Ende der Zusammenarbeit ist laut der italienischen Sportzeitung denkbar, falls Juve am kommenden Sonntag beim AC Mailand verlieren sollte.

Claudio Ranieri, Juventus Turin
Wie lange darf er das Zepter bei Juve noch führen? Claudio Ranieri steht massiv in der Kritik.
© imagoZoomansicht

"Es stehen noch fünf Meisterschaftsspiele aus, mein Vertrag mit Juventus läuft bis 2010", schloss Ranieri am Sonntag ein vorzeitiges Ende seiner Arbeit in Turin aus. "Jetzt denke ich nur an die bevorstehenden Begegnungen", so der Trainer. Doch wie es scheint, steigt die wichtigste der verbleibenden Partien bereits an diesem Wochenende beim AC Mailand. Eine weitere Enttäuschung würden die Tifosi wohl nicht verzeihen.

Schon beim jüngsten 2:2 am Sonntag gegen US Lecce hatten die Fans den Rauswurf Ranieris gefordert. In der Halbzeitpause war es in der Kabine zudem zum offenen Streit zwischen Trainer und Mannschaft gekommen. Als Ranieri Mauro Camoranesi auswechseln wollte, schrie der gebürtige Argentinier den Coach an. Weltmeister Gianluca Buffon verließ vorzeitig die Kabine, wollte sich das Chaos nicht länger antun: "Ich halte das nicht mehr aus", zitierte ihn La Gazzetta. Ranieri räumte zu diesem Anlass ein: "Ich will bleiben, aber wenn ich Fehler mache, muss ich gehen."

zum Thema

Liga

Serie A TIM

Vereinsinfo

Juventus Turin

Trainersteckbrief

Claudio Ranieri

Das starke Comeback von Juventus nach dem Zwangsabstieg in die zweite Liga kam ebenso unerwartet wie die aktuellen Auflösungserscheinungen. Die "Bianconeri" sind seit 43 Tagen ohne Sieg, rangieren in der Tabelle der Serie A an dritter Stelle. Im Falle eines Sieges in Mailand könnte der Rückstand gegenüber den zweitplatzierten Gastgebern auf einen Punkt verkürzt werden. Andernfalls müsste der Rekordmeister die Hoffnungen auf Platz zwei wohl begraben, stattdessen um die direkte Qualifikation für die Champions League bangen.

Ex-Juve-Spieler Ciro Ferrara gilt laut Tuttosport als aussichtsreicher Kandidat für eine Interimslösung bis Saisonende, sollte Ranieri in Kürze entlassen werden. Als Favorit für den Trainerposten in der kommenden Spielzeit wird Luciano Spalletti gehandelt. Sein Abschied beim AS Rom gilt nach der schwachen Saison als durchaus möglich. Außerdem wurden der Florentiner Trainer Cesare Prandelli sowie Gianpiero Gasperini vom FC Genua als Kandidaten genannt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:30 EURO Snooker
 
09:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
09:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
10:00 EURO Formel E
 
10:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 15. Spieltag 18/19 von: Futschistiefel - 12.12.18, 07:28 - 11 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine