Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Villarreal

FC Villarreal

2
:
2

Halbzeitstand
0:2
Real Madrid

Real Madrid


FC VILLARREAL
REAL MADRID
15.
30.
45.


60.
75.
90.















Ronaldo und Bale treffen, Zidane debütiert

Generalprobe missglückt: Real verspielt 2:0-Führung

Am kommenden Samstag steht für Real Madrid das Champions-League-Finale in Kiew gegen Liverpool auf dem Programm. Die Königlichen könnten zum dritten Mal in Folge den Titel holen. Am Samstag gab es beim letzten, sportlich nicht mehr so wichtigen, Ligaspiel in Villarreal die Generalprobe. Die Blancos verspielten dabei beim Liga-Debüt von Zinedine Zidanes Sohn Luca eine 2:0-Führung und spielten am Ende nur 2:2.

Am Ende gab es bei Villarreal nur ein 2:2 für Reals Luca Zidane und Cristiano Ronaldo.
Am Ende gab es bei Villarreal nur ein 2:2 für Reals Luca Zidane und Cristiano Ronaldo.
© Getty ImagesZoomansicht

Sportlich gesehen ging es für Real um nichts mehr, Platz drei war vor dem letzten Spieltag bereits gesichert. Auch auf Rang zwei konnten die Blancos nicht mehr klettern, da der direkte Vergleich mit Atletico verloren wurde. In Sachen Aufstellung machte Trainer Zindedine Zidane allerdings ernst, brachte fast seine erste Elf, Bale erhielt den Vorzug vor Benzema. Im Tor bescherte der Trainer seinem 20-jährigen Sohn Luca sein Debüt in La Liga, Navas blieb zu Hause und bekam eine Pause, Casilla saß auf der Bank.

Marcelo wunderschön auf Ronaldo

Real hatte im ersten Durchgang alles im Griff, Ronaldo prüfte nach acht Minuten Villarreal-Keeper Andres. Nur drei Zeigerumdrehungen später zappelte der Ball im Netz der Hausherren, Bale traf per Flachschuss. Ronaldo erhöhte nach traumhafter Flanke von Marcelo auf 2:0 (32.). Kurz vor dem Seitenwechsel hätte Kroos beinahe noch auf 3:0 gestellt, Andres lenkte den Schuss des deutschen Weltmeisters aber gut über die Latte.

Villarreal kommt zurück

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren mutiger, Zidane lenkte einen Sansone-Freistoß über die Latte (49.). Anschließend gab es viel Leerlauf, bis der eingewechselte Martinez von links nach innen zog und den Ball sehenswert ins lange Eck schlenzte (71.). Damit nicht genug, das "Gelbe U-Boot" legte nach: Nach einem langen Ball tauchte Castillejo alleine vor Zidane auf, umkurvte den Keeper und schob ein. Gegen Ende der Begegnung machte Real noch einmal etwas Dampf, Benzema scheiterte an Andres (90.+1) und Vazquez verzog freistehend aus zehn Metern (90.+3). Damit blieb es beim 2:2 und die Generalprobe vor dem Champions-League-Finale ist missglückt.

mst

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Villarreal
Aufstellung:
Alvaro    
Bonera
Javi Fuego    
Pablo Fornals    
Ünal    

Einwechslungen:
57. Al-Dawsari     für Javi Fuego
67. Martinez         für Ünal
77. Samu Castillejo         für Pablo Fornals

Trainer:
Calleja
Real Madrid
Aufstellung:
Luca
Varane
T. Kroos    
Casemiro    
Modric        
Isco    
Cristiano Ronaldo        
Bale    

Einwechslungen:
62. Vazquez für Modric
62. Benzema für Cristiano Ronaldo
73. Kovacic für Isco

Trainer:
Zidane

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Bale (11.)
0:2
1:2
Martinez (70.)
2:2
Gelbe Karten
Villarreal:
Alvaro
(13. Gelbe Karte)
,
Samu Castillejo
(4.)
,
Martinez
(1.)
,
Al-Dawsari
(1.)
Real Madrid:
Modric
(3. Gelbe Karte)
,
Casemiro
(8.)
,
T. Kroos
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
19.05.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Estadio de la Ceramica, Villarreal
Zuschauer:
18891
Schiedsrichter:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine