Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Getafe

 - 

Atletico Madrid

 
FC Getafe

0:0 (0:0)

Atletico Madrid
Seite versenden

FC Getafe
Atletico Madrid
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: So. 07.04.2013 19:00, 30. Spieltag - Liga BBVA
Stadion: Coliseum Alfonso Perez, Getafe
FC Getafe   Atletico Madrid
8 Platz 3
44 Punkte 62
1,47 Punkte/Spiel 2,07
38:44 Tore 51:25
1,27:1,47 Tore/Spiel 1,70:0,83
BILANZ
4 Siege 12
6 Unentschieden 6
12 Niederlagen 4
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC GetafeFC Getafe - Vereinsnews

Sanchez Flores wirft bei Getafe das Handtuch
Genau 54 Tage im Amt, jetzt ist überraschend Schluss: Quique Sanchez Flores ist als Trainer des FC Getafe zurückgetreten. "Persönliche Gründe" seien der Anlass für den Rücktritt gewesen, erklärte Sanchez Flores auf der eigens anberaumten Pressekonferenz. Spanische Medien sind sich sicher, dass die Vereinspolitik Getafes der Grund ist. ... [weiter]
 
Getafes Sammir wechselt nach China
Der kroatische Nationalspieler Sammir wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Getafe zum chinesischen Verein Jiangsu Sainty. Der 27-jährige Mittelfeldspieler, der erst im vergangenen Winter aus seinem Heimatland von Dinamo Zagreb zum Madrider Vorortverein gekommen war, bringt den "Azulones" rund fünf Millionen Euro ein. In dieser Spielzeit zählte Sammir in Getafe zu den Leistungsträgern und bestritt 26 Pflichtspiele (ein Tor, vier Vorlagen). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Sanchez Flores folgt bei Getafe auf verkauften Contra
Spieler werden laufend verkauft, bei Trainern ist dies äußerst selten. Doch der FC Getafe, finanziell in Not, hat eben dies getan: Trainer Cosmin Contra wurde gegen seinen Willen nach China verkauft, ein Nachfolger steht nun auch schon fest: Quique Sanchez Flores übernimmt das Madrider Vorstadtteam. ... [weiter]

Atletico MadridAtletico Madrid - Vereinsnews

Chinesische Finanzspritze für Atletico
Finanzspritze für den spanischen Meister Atletico Madrid. Die Hauptstädter wollen sich mit Hilfe der Wanda-Gruppe aus China weiter im europäischen Spitzenfußball etablieren. Das teilte Atletico am Dienstag mit. ... [weiter]
 
Holt Allofs Mandzukic zurück nach Wolfsburg?
Mit Nicklas Bendtner und Bas Dost hat der VfL Wolfsburg zwei namhafte Stürmer im Kader. Angeblich sondiert Manager Klaus Allofs den Markt für einen neuen Angreifer im Sommer. Ganz oben auf der Liste soll Evertons Romelu Lukaku stehen, der bereits vor der vergangenen Saison ein Thema bei den Niedersachsen war. Doch damals scheiterte es an Chelseas Ablöseforderungen und der Beglier schloss sich den Toffees an. Nach dieser Spielzeit könnte er wieder ein Thema werden. Ebenfalls interessant könnte Mario Mandzukic sein. Der Kroate in Diensten des spanischen Meisters Atletico Madrid ist bei den Colchoneros nicht besonders glücklich. Mit Giacomo Petralito, einem engen Vertrauten Allofs', meldete sich kürzlich ein Unterhändler bei Atletico und erfragte die Rahmenbedingungen bezüglich eines Transfers. Mandzukic kennt Wolfsburg bestens: Seine Bundesligakarriere hatte 2010 bei den Wölfen begonnen, ehe er zum FC Bayern und anschließend in die spanische Haupstadt wechselte. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Fix! Simeone hält Atletico bis 2020 die Treue
Aufatmen bei Atletico Madrid: Der amtierende spanische Meister durfte nach zähen Verhandlungen am Dienstag endlich die Vertragsverlängerung von Trainer Diego "Cholo" Simeone verkünden. Der 44-Jährige unterzeichnete ein neues Arbeitspapier bis 2020 - und soll den eingeschlagenen Weg mit den Rojiblancos weitergehen. Bei der Zielsetzung denkt Simeone so kurzfristig wie nur möglich. ... [weiter]
 
Fairplay? Nicht für Diego Simeone!
Vor jedem Spiel der UEFA Champions League wird in den Landessprachen der teilnehmenden Klubs ein flammender Appell für das Fairplay durch die Lautsprecher der Stadien geschickt. Und alle sollen davon profitieren, von diesem Fairplay: Spieler, Schiedsrichter, Zuschauer. Fairplay ist für alle da. Nur nicht für einen - für Diego Simeone. Ein Kommentar von Frank Lußem. ... [weiter]
 
Am Tag nach dem Elfmeterkrimi von Madrid feiert die spanische Presse Atletico nach dem Weiterkommen gegen Bayer Leverkusen überschwänglich. "Was für eine Art des Leidens", beschwört "Marca" nach intensiven 120 Minuten das Heldentum. "As" hatte "eine Nacht für die rot-weiße Geschichte" gesehen, "El Mundo Deportivo" sogar eine, "von der man später mal seinen Kindern und Enkeln erzählt". ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 62 78
 
2 30 48 65
 
3 30 26 62
 
4 30 16 51
 
5 30 2 49
 
6 30 11 47
 
7 30 1 47
 
8 30 -6 44
 
9 30 -9 44
 
10 30 3 41
 
11 30 -11 40
 
12 30 -2 39
 
13 30 -19 35
 
14 30 -5 35
 
15 30 -9 31
 
16 30 -18 28
 
17 30 -18 27
 
18 30 -25 26
 
19 30 -31 24
 
20 30 -16 24
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -