Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Valencia

 - 

FC Barcelona

 
FC Valencia

1:1 (1:1)

FC Barcelona
Seite versenden

FC Valencia
FC Barcelona
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: So. 03.02.2013 19:00, 22. Spieltag - Liga BBVA
Stadion: Mestalla, Valencia
FC Valencia   FC Barcelona
6 Platz 1
34 Punkte 59
1,55 Punkte/Spiel 2,68
31:35 Tore 72:25
1,41:1,59 Tore/Spiel 3,27:1,14
BILANZ
9 Siege 20
9 Unentschieden 9
20 Niederlagen 9
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC ValenciaFC Valencia - Vereinsnews

Reaktion auf Otamendi-Transfer: Santos kommt nach Valencia
Aderlan Santos (26) wird die Kaderlücke schließen, die beim FC Valencia nach dem Weggang von Nicolas Otamendi zu Manchester City entstanden ist. Der 1,90 Meter große brasilianische Innenverteidiger kommt von Sporting Braga und absolviert an diesem Donnerstag den Medizincheck bei den "Fledermäusen". ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rekord für die Spanier - Valencia jubelt
Die ersten Rückspiele der Champions-League-Play-offs: Valencia musste in Monaco mächtig zittern, zog aber trotz eines 1:2 im Fürstentum weiter. Damit ist die Primera Division mit fünf Teams in der Gruppenphase vertreten - Rekord. Rapid Wien schnupperte bei Schachtar Donezk an der Überraschung, doch in Lemberg hieß es nur 2:2. Basel ist ebenso draußen, das 1:1 reichte den Schweizern nach dem 2:2 zuhause nicht. In Malmö kannte der Jubel nach dem 2:0 gegen Celtic Glasgow keine Grenzen. Im Zagreb setzte sich Favorit Dinamo gegen Skenderbeu Korce aus Albanien souverän durch. ... [weiter]
 
Mustafi:
Shkodran Mustafi hat sich mit dem FC Valencia durch einen 3:1-Erfolg gegen AS Monaco eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen, um die Gruppenphase der Champions League zu erreichen. Im Interview spricht der Weltmeister unter anderem über den Abgang von Nico Otamendi, die Ziele mit Valencia, das Angebot von Real Madrid und sein neues Standing auf der iberischen Halbinsel. ... [weiter]
 
La-Liga-Start! Barça, Real, Atletico & Co. im kicker-Check
Saisonstart in der Primera Division: Wie immer im Blickpunkt ist der Zweikampf der Großklubs FC Barcelona und Real Madrid - doch der lachende Dritte könnte Atletico sein. Denn die "Rojiblancos" haben mächtig aufgerüstet und planen eine Generalüberholung. Insgesamt spielen vier deutsche Akteure in "La Liga", einer davon bei Rayo Vallecano, das für eine besonders schöne Geschichte gesorgt hat. ... [weiter]
 
45 Millionen: Otamendi hievt ManCity auf ein neues Level
Der nächste kostspielige, aber auch beeindruckende Transfer: Titelaspirant Manchester City hat Nicolas Otamendi vom FC Valencia verpflichtet. Der rabiate Verteidiger wechselt Medienberichten zufolge für 45 Millionen Euro auf die Insel und erhält einen langfristigen Vertrag bei den Skyblues. Sein Transfer ist eine schlechte Nachricht für einen anderen sündteuren Defensivmann. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC BarcelonaFC Barcelona - Vereinsnews

Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr

 
Bayer gegen Messi, Rüdiger und einen Bayern-Bezwinger
Bayer Leverkusen, das als letzter deutscher Klub den Einzug in die Gruppenphase dank eines 3:0 im Rückspiel gegen Lazio Rom am Mittwoch realisierte, erwischte bei der Auslosung am Donnerstag eine interessante Gruppe. Neben Titelverteidiger FC Barcelona muss Bayer erneut nach Rom reisen, nun aber zur stärker einzuschätzenden Roma. Deutlich machbarer wirkt da schon der dritte Gruppengegner, BATE Baryssau aus Weißrussland. ... [weiter]
 
Star Messi im feinen Zwirn:
Die Letzten werden die Ersten sein. Verboten fast, ein Wort wie "Letzter" zu nutzen, wenn es um Lionel Messi geht. Aber bei der Gala zu Europas Fußballer des Jahres im Grimaldi-Forum von Monte Carlo war der Superstar zunächst durchgereicht worden, saß genau eine Reihe hinter seinem ewigen Konkurrenten Cristiano Ronaldo, gar zwei hinter seinem Klub-Kollegen Luis Suarez. Alle drei hofften sie auf die Auszeichnung 2015. ... [weiter]
 
Messi ist Europas Fußballer des Jahres 2015
Vor einem Jahr schaffte er es nicht einmal unter die besten Drei - diesen Donnerstag wurde Lionel Messi vom FC Barcelona aber wieder zum Fußballer des Jahres in Europa gekürt. 54 Journalisten aus den Mitgliedsländern der UEFA sahen den Argentinier deutlich vor dessen zwei schärfsten Konkurrenten: dem amtierenden Weltfußballer und einem Vereinskollegen. ... [weiter]
 
Messi und Co. verabschieden Pedro
Nach 20 Titeln war Schluss. Elf Jahre spielte Pedro für den FC Barcelona. Nun verabschiedete sich der 28-Jährige. Und alle waren sie gekommen, ob Messi oder Neymar. Die Wertschätzung für Pedro, der nun das Trikot des FC Chelsea trägt, ist riesengroß. Pedro und die Blues, auch das scheint auf Anhieb zu passen, immerhin traf er bereits bei seinem Debüt. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
27.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 22 47 59
 
2 22 22 50
 
3 22 33 43
 
4 22 14 36
 
5 22 -3 35
 
6 22 -4 34
 
7 22 -7 34
 
8 22 -5 33
 
9 22 7 33
 
10 22 3 29
 
11 22 -1 29
 
12 22 -8 29
 
13 22 -13 26
 
14 22 -8 25
 
15 22 -9 24
 
16 22 -13 23
 
17 22 -8 21
 
18 22 -6 20
 
19 22 -20 17
 
20 22 -21 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -