Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Valencia

 - 

FC Barcelona

 
FC Valencia

1:1 (1:1)

FC Barcelona
Seite versenden

FC Valencia
FC Barcelona
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: So. 03.02.2013 19:00, 22. Spieltag - Liga BBVA
Stadion: Mestalla, Valencia
FC Valencia   FC Barcelona
6 Platz 1
34 Punkte 59
1,55 Punkte/Spiel 2,68
31:35 Tore 72:25
1,41:1,59 Tore/Spiel 3,27:1,14
BILANZ
9 Siege 19
9 Unentschieden 9
19 Niederlagen 9
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC ValenciaFC Valencia - Vereinsnews

Barça ist Tabellenführer - Mustafi trifft im Calderon!
Am 26. Spieltag der Primera Division gab es eine Wachablösung an der Tabellenspitze der Primera Division. Real Madrid ließ erneut Federn, die Königlichen verloren nach mattem Auftritt bei Athletic Bilbao. Mit einem Schützenfest und einem starken Messi nutzte der FC Barcelona die Steilvorlage und setzte sich durch einen klaren Erfolg gegen Rayo Vallecano an die Tabellenspitze. Beim Topspiel zwischen Atletico Madrid und dem FC Valencia hatte Weltmeister Shkodran Mustafi das letzte Wort. ... [weiter]
 
Fix: 96 präsentiert Joao Pereira
Hannover 96 hat die Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger abgeschlossen: Joao Pereira hat beim Bundesligisten am Donnerstagnachmittag den Medizincheck erfolgreich absolviert. Der 30-Jährige kommt ablösefrei vom FC Valencia. "Seine internationale Erfahrung spricht für ihn", begründete 96-Sportdirektor Dirk Dufner die Verpflichtung. Nicht verpflichtet wird hingegen Testspieler Fredrik Ulvestad. ... [weiter]
 
96 holt Pereira für die rechte Abwehrseite
Hannover 96 steht kurz vor der Verpflichtung von Rechtsverteidiger Joao Pereira. Der 30-jährige Portugiese soll heute den Medizincheck absolvieren und dann einen Vertrag bis Saisonende unterschreiben. Klubboss Martin Kind bestätigte: "Joao Pereira ist der, den wir wollen." Pereira kommt vom FC Valencia. Er lief 40-mal für die Nationalmannschaft seines Landes auf, war unter anderem auch bei der WM in Brasilien dabei und spielte gegen Deutschland. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Top-Talent Alcacer verlängert in Valencia
Der spanische Erstligist FC Valencia hat den Vertrag mit seiner Sturmhoffnung Paco Alcacer langfristig bis 2020 verlängert. "Ich bin überglücklich und stolz darauf, dass ich beim FC Valencia für fünf weitere Saisons spielen werde", erklärte der 21-Jährige im Anschluss. Der spanische Nationalspieler stammt aus der Jugend des Vereins und hat sich fest in der ersten Mannschaft von Trainer Nuno Santo etabliert. In der laufenden Spielzeit kommt Alcacer für den Tabellenfünften in 18 Ligaspielen auf fünf Tore und fünf Vorlagen. Dem Vernehmen nach wurde seine Ausstiegsklausel von 18 auf 70 Millionen Euro angehoben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Dufner dementiert Interesse an Pereira
Nach Informationen des spanischen Radiosenders "Valencia Cadena Ser" soll Bundesligist Hannover 96 Interesse an Rechtsverteidiger Joao Pereira zeigen. Der 40-fache portugiesische Nationalspieler, der auch bei der WM in Brasilien dabei war, steht noch bis zum Sommer beim spanischen Erstligisten FC Valencia unter Vertrag. Allerdings spielt der 30-Jährige in den Planungen von Trainer Nuno Espírito Santo, der die "Blanquinegros" seit Beginn dieser Saison coacht, keine Rolle und will den Verein wechseln. 96 soll dem Radiosender  zufolge bereits ein Angebot für Pereira abgegeben haben, was Manager Dirk Dufner nun aber dementierte. Die Niedersachsen beschäftigen sich nicht weiter mit dem Spieler. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 

FC BarcelonaFC Barcelona - Vereinsnews

Xavi vor Wechsel nach Katar
Spanischen Medienberichten zufolge ist der Transfer von Barcelona-Ikone Xavi in die Wüste perfekt. Demnach wechselt der 35-Jährige zur kommenden Saison zu Al Sadd, dem Ex-Klub von Schalke- und Real-Stürmer Raul. Bei dem katarischen Klub soll der Mittelfeldspieler, der vor 17 Jahren aus der Jugendakademie der Katalanen zum Profi aufgestiegen war, rund zehn Millionen Euro im Jahr verdienen. Zudem soll er in Katar seinen Trainerschein machen und einheimische Talente hinsichtlich der Weltmeisterschaft 2022 ausbilden. Xavi kommt seit 1998 auf über 700 Pflichtspiele für Barcelona und 130 Einsätze für die spanische Nationalmannschaft. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Luis Suarez:
Sein Start in der Primera Division war zäh: Erst war Luis Suarez monatelang gesperrt, dann gelang ihm erst im achten Ligaspiel sein erstes Tor für den FC Barcelona. Am Sonntag entschied er mit seinem Treffer den Clasico gegen Erzfeind Real Madrid. Im exklusiven kicker-Interview spricht Suarez über seine Anpassungsschwierigkeiten, warum die Liga noch lange nicht entschieden ist und weshalb er seine lange Beißer-Sperre weiterhin nicht verstehen kann. ... [weiter]
 
Copa-Finalort steht fest: Barça bekommt
Lange wurde um den Austragungsort der Copa del Rey geschachert, nun steht er fest. Der FC Barcelona und Athletic Bilbao tragen das Finale am 30. Mai im Camp Nou aus, wie der spanische Verband (RFEF) am Mittwoch entschieden hat. Damit erhält Barça im Grunde ein Heimspiel, auch wenn die Karten gleichmäßig verteilt werden. Real Madrid stemmte sich bis zuletzt dagegen, das Santiago Bernabeu freizugeben, das beide Finalteilnehmer präferiert hatten. ... [weiter]
 
Suarez' Befreiung - Barça-Boss Bartomeu hinter Gitter?
"Es war das wichtigste Tor, seit ich bei Barça bin" - Luis Suarez zahlte dem FC Barcelona durch seinen Siegtreffer im Clasico gegen Real Madrid einiges seiner stattlichen Ablösesumme zurück. Während es sportlich bei Barça läuft, droht hinter den Kulissen Ungemach: Präsident Josep Maria Bartomeu und Vorgänger Sandro Rosell blühen Haftstrafen wegen Steuerhinterziehung im Fall Neymar. ... [weiter]
 
Real geht die Puste aus bei Ronaldos Eier-Tanz
Gute 60 Minuten reichten Real Madrid gegen den FC Barcelona nicht: Das 2:1 durch Luis Suarez zog den Königlichen im Clasico den Stecker, urplötzlich funktionierte nichts mehr. Trainer Carlo Ancelotti lobte die erste Stunde, gab aber zu, dass sein Team hernach jegliche Herrschaft über die Partie verlor. Während der Italiener aufgrund einer schlimmen Bilanz um seinen Job bangen muss, leistete sich Cristiano Ronaldo eindeutige Gesten in Richtung des Schiedsrichters. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 22 47 59
 
2 22 22 50
 
3 22 33 43
 
4 22 14 36
 
5 22 -3 35
 
6 22 -4 34
 
7 22 -7 34
 
8 22 -5 33
 
9 22 7 33
 
10 22 3 29
 
11 22 -1 29
 
12 22 -8 29
 
13 22 -13 26
 
14 22 -8 25
 
15 22 -9 24
 
16 22 -13 23
 
17 22 -8 21
 
18 22 -6 20
 
19 22 -20 17
 
20 22 -21 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -