Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.08.2018, 23:29

Baske unterschreibt für sieben Jahre in London

Fix: Kepa ist Courtois-Nachfolger bei Chelsea

Es schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein, seit dem späten Mittwochabend ist es offiziell: Kepa Arrizabalaga ist neuer Schlussmann des FC Chelsea und damit Nachfolger des zu Real Madrid abgewanderten Belgiers Thibaut Courtois.

Kepa
Verlässt erstmals das Baskenland: Kepa.
© Getty ImagesZoomansicht

Chelsea bestätigte den Transfer am Mittwoch auf seiner Website. Der 23-jährige Nationaltorwart Spaniens unterschreibt für sieben Jahre an der Stamford Bridge. Er verlässt Athletic Bilbao, wo er durch starke Leistungen in den Fokus der Topklubs geraten war. Im Winter schon wollte Real den Keeper unter Vertrag nehmen, der dann jedoch bei Athletic bis 2025 verlängerte - Ausstiegsklausel über 80 Millionen Euro inklusive. Diesen Betrag bezahlt Chelsea nun, Kepa wird somit zum teuersten Torwart der Fußball-Geschichte.

Der Youngster - seit zwei Jahren Nummer eins in Bilbao - kann auf die Erfahrung von über 50 Spielen in La Liga verweisen, seine Leistungen brachten ihm eine Nominierung in den WM-Kader Spaniens für das Turnier in Russland.

"Für mich eine sehr wichtige Entscheidung"

"Für mich ist das eine sehr wichtige Entscheidung, für meine Karriere, aber auch für meine persönliche Entwicklung", wird der Tormann in der offiziellen Verlautbarung der Blues zitiert. "Sehr viele Dinge haben mich zu diesem Klub gebracht, die vielen Titel, die hier gewonnen wurden. Die anderen Spieler, die Stadt, die Premier League - es ist die Häufung dieser Dinge. Und ich bin sehr froh, dass Chelsea sich entschieden hat, in meine Fähigkeiten zu vertrauen."

Die Londoner schlossen damit die im Tor entstandene Lücke nur wenige Stunden nach der Verkündung des Courtois-Wechsels nach Madrid. "Kepa ist ein Talent, das wir schon seit geraumer Zeit bewundern", wird Chelsea-Klubdirektorin Marina Granovskaia zitiert. "Wir sind sehr aufgeregt darüber, dass er nun hier ist. Er hat tolle Fähigkeiten und Konstanz bewiesen und wird großen Anteil an unserem Erfolg in den kommenden Jahren haben. Der lange Vertrag spiegelt das Vertrauen, das wir in ihn haben."

Der sechste Spanier bei den Blues

Kepa ist damit der sechste Spanier im Aufgebot der Blues - nach Cesar Azpilicueta, Marcos Alonso, Cesc Fabregas, Pedro und Morata. Er ist für das Saisoneröffnungsspiel der Londoner am Samstag gegen Huddersfield spielberechtigt. Am Donnerstag nimmt er das Training unter dem neuen Coach Maurizio Sarri auf.


Lesen Sie hier, wie Kepa nach kuriosem Verlauf zum teuersten Torhüter der Geschichte wurde.

aho

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kepa

Vorname:Kepa
Nachname:Arrizabalaga
Nation: Spanien
Verein:FC Chelsea
Geboren am:03.10.1994


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine