Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.02.2012, 22:38

Catania gegen Roma endete 1:1 - Caceres ärgert Milan

Barça im Finale des Königspokals - Pesoli lässt Neapel hoffen

In Spanien wurde der Copa-del-Rey-Finalist Nr. 2 neben Bilbao ermittelt - er heißt wie erwartet FC Barcelona. In Italien sahen die Fans in Catania Fußball - allerdings nur für kurze Zeit: Das jüngst nach sintflutartigen Regenfällen abgebrochene Heimspiel gegen Rom endete 1:1. Milan und Juve eröffneten indes das Coppa-Halbfinale - mit dem besseren Ende für die "Alte Dame". Am Donnerstag überraschte Siena zuhause gegen Neapel, das sich allerdings weiterhin Hoffnungen auf eine Endspielteilnahme machen darf.

Alves, Fabregas und Xavi
Finale! Cesc Fabregas und Xavi bezwangen den starken Valencia-Keeper Diego Alves.
© getty imagesZoomansicht

Die Chancenverwertung ist derzeit nicht gerade die Stärke vom FC Barcelona. Das wurde auch im Halbfinal-Rückspiel in der Copa del Rey gegen Valencia überdeutlich. Zunächst lief alles nach Plan für die überlegenen Katalanen. Nach einem langen Pass von Messi zögerte Keeper Diego Alves einen Moment zu lange, Fabregas kam ans Leder - und düpierte den Valencia-Schlussmann mit einem Heber aus spitzem Winkel. Es folgte ein munteres Scheibenschießen auf das Tor der Gäste, doch Messi (26.), Alexis Sanchez (27.) und Fabregas (32., 37.) scheiterten ein ums andere Mal am reaktionsstarken Keeper Alves.

- Anzeige -

Auch nach der Pause ging Barça schlampig mit den Gelegenheiten um, Alves lief immer wieder zu Höchstform auf - und seine Vorderleute kamen auch langsam in Fahrt. Doch in der 81. Minute machte Barcelona den Sack doch noch frühzeitig zu. Xavi nagelte das Spielgerät nach einer feinen Kombination aus 16 Metern in den Winkel, kurz zuvor hatte Valencias Feghouli die Gelb-Rote Karte gesehen. Randnotiz: Kurz vor Spielende durfte der zuletzt lange verletzte Iniesta für einige Sekunden ran.

Damit steht nun das Pokalfinale in Spanien! Am 20. April trifft Barcelona auf Athletic Bilbao, das sich am Vortag mühelos mit 6:2 gegen den Drittligisten Mirandes durchgesezt hatte (Hinspiel 2:1).

Coppa Italia: Juve-Rückkehrer Caceres lässt Milan alt aussehen

Auch in Italien rollte der Ball im Pokal. Beim Halbfinal-Hinspiel zwischen Milan und Juventus Turin wurde ein Verteidiger überraschend zum Goalgetter. Martin Caceres, den Juve erst im Januar vom FC Sevilla ausgeliehen hatte, brachte die Gäste in der 53. Minute in Führung, der italienische Junioren-Nationalspieler Stephan El Shaarawy brachte die Rossoneri kurz darauf allerdings zurück ins Spiel (62.). Doch Caceres war auf den Tor-Geschmack gekommen. In der 83. Minute schlug der 24-jährige Uruguayer noch einmal zu, es war der Siegtreffer in San Siro.

Das personell gebeutelte Milan, das mit dem ehemaligen Münchner Mark van Bommel in der Startelf spielte, droht damit wie im Vorjahr das Aus in der Runde der letzten Vier. Das Rückspiel findet am 21. März in Turin statt.

Auch Napoli freut sich über Sienas Tore - zumindest über Pesolis

Im zweiten Halbfinale standen sich am Donnerstag Serie-A-Aufsteiger AC Siena und der SSC Neapel gegenüber. Eine klare Sache? Weit gefehlt, denn der Favorit aus Neapel sah sich einem leidenschaftlichen Kontrahenten gegenüber, der kurz vor dem Seitenwechsel nach einer schnellen Kombination über Mannini und Reginaldo in Führung ging (42.). Siena schnupperte an einer Überraschung, die nach d'Agostinos 2:0 in der 66. Minuten immer wahrscheinlicher wurde. Der SSC blieb auch in der Folge vor allem vor dem gegnerischen Kasten harmlos, hatte dann aber Glück, dass Pesoli kurz vor Schluss ein Eigentor unterlief (86.). Durch das Auswärtstor hat Neapel daher weiter gute Chancen auf das Erreichen des Finales - ein 1:0 am 21. März im Rückspiel vor eigenem Publikum würde dafür ausreichen.

Fortsetzung in Catania endet ohne Zählbares

Catanias Gonzalo Bergessio (li.) gegen den Römer Leandro Greco.
Kurzes Wiedersehen: Catanias Gonzalo Bergessio (li.) gegen den Römer Leandro Greco.
© Getty ImagesZoomansicht

Eine kuriose Kurzpartie stieg in Catania. Für rund 25 Minuten standen die Hausherren gegen den AS Rom auf dem Platz. 1:1 stand es zwischen den Sizilianern und der Roma, als der Schiedsrichter beim ersten Versuch am 14. Januar ein Einsehen hatte und die Begegnung abbrach. Starker Regen hatte den Platz unbespielbar gemacht.

Das Spielgeschehen wurde mit einem Einwurf für Catania fortgesetzt - doch Tore gab es nicht mehr zu sehen. Während die Hausherren auf den 14. Platz vorrutschten, verpasste es die Roma, durch einen Sieg Inter Mailand zu überflügeln und auf Rang 5 zu klettern, der für die Europa League berechtigt.

Einige spezielle Regelungen mussten bei der Wiederaufnahme beachtet werden. Beide Klubs durften keine Spieler einsetzen, die im Winter verpflichtet wurden. Bei Catania waren dies Marco Motta, Felipe Ignacio Seymour, Osariemen Giulio Ebagua und Juan Pablo Carrizo. Auch die seinerzeit gesperrten Marco Biagianti und Giovanni Marchese waren für die Kurzpartie nicht wieder spielberechtigt. Die Roma konnte indes die Klubgrößen Francesco Totti und Daniele De Rossi am Abend nicht einsetzen, beide waren in den ersten 65 Minuten schon ausgewechselt worden.

09.02.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:AS Rom
Gründungsdatum:22.07.1927
Vereinsfarben:Gelb-Rot
Anschrift:Associazione Sportiva Roma
Via di Trigoria Km 3,600
00128 Roma
Telefon: 00 39 - 06 - 50 19 11
Telefax: 00 39 - 06 - 50 61 736
Internet:http://www.asroma.it/

Vereinsdaten

Vereinsname:Catania Calcio
Gründungsdatum:08.11.1908
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Calcio Catania
Via Ferrante Apporti, 1
95123 Catania
Telefon: 00 39 - 095 - 2 50 85 11
Telefax: 00 39 - 095 - 36 36 38
Internet:http://www.calciocatania.it/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Barcelona
Gründungsdatum:29.11.1899
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Fútbol Club Barcelona
Avenida Arístides Maillol, s/n
08028 Barcelona
Telefon: 00 34 - 902 - 18 99 00
Telefax: 00 34 - 496 - 37 97
oab@fcbarcelona.cat
Internet:http://www.fcbarcelona.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Valencia
Gründungsdatum:18.03.1919
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Valencia Club de Fútbol
Calle Pintor Monleón, 4
46023 Valencia
Telefon: 00 34 - 902 - 01 19 19
Telefax: 00 34 - 96 - 3 37 50 93
Internet:http://www.valenciacf.es/

Vereinsdaten

Vereinsname:Juventus Turin
Gründungsdatum:01.11.1897
Vereinsfarben:Weiß-Schwarz
Anschrift:Juventus Football Club
Corso Galileo Ferraris, 32
10128 Torino
Telefon: 00 39 - 899 99 98 97
Telefax: 00 39 - 115 - 11 92 14
E-Mail: customercare@juventus.com
Internet:http://www.juventus.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:AC Mailand
Gründungsdatum:16.12.1899
Vereinsfarben:Rot-Schwarz
Anschrift:Associazione Calcio Milan
Via Filippo Turati, 3
20121 Milano
Telefon: 00 39 - 02 - 6 22 81
Telefax: 00 39 - 02 - 6 59 88 76
E-Mail: info@acmilan.com
Internet:http://www.acmilan.com/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -