Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
Seite versenden

Zenit St. Petersburg - Vereinsnews

Valcke deutet Abschied an - WM-Spielorte festgelegt
Der brasilianische Nationalspieler Hulk von Zenit St. Petersburg wird am Samstag bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die WM 2018 in St. Petersburg nicht mehr als "Losfee" fungieren. Hulk hatte sich kritisch über das Rassismusproblem der russischen Liga geäußert - nun wird er durch den ehemaligen russischen Nationalspieler Alexey Smertin ersetzt. Derweil hat die FIFA auch die restlichen WM-Spielorte festgelegt, während FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke ein Ende seiner Amtszeit andeutete. ... [weiter]
 
Hulk: Rassismus ist Alltag - Tasci trifft für Spartak
Auch die russische Premier Liga bestritt den Auftakt in die neue Spielzeit, dabei wurde das Sportliche jedoch von einem erneuten Rassismus-Fall überschattet. Zenits Superstark Hulk verurteilte die Vorkommnisse, erklärte zugleich aber, dass sie nichts Außergewöhnliches wären. Am Auftakterfolg des Meisters war der Brasilianer derweil auch beteiligt, während Rückkehrer Anschi Machatschkala sein Heimspiel verlor. ... [weiter]
 
Lombaerts-Wechsel nach Sunderland vorerst geplatzt
Der Wechsel von Nicolas Lombaerts (30) zum FC Sunderland droht zu platzen. Offenbar ist der belgische Abwehrspieler von Zenit St. Petersburg durch den Medizincheck gefallen, wie englische Medien am Dienstagabend meldeten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
RB Leipzig steht vor dem Abschluss eines Transfers von Zenit St. Petersburg: Dmitri Skopintsev ist der Auserwählte, der kurz vor einem Engagement bei den Sachsen steht. Schon lange besteht mit dem 18-jährigen Linksverteidiger Einigkeit, den RB-Trainer Ralf Rangnick als "hochtalentiert" lobt. Es gilt lediglich noch, die Verträge zu finalisieren, ehe der junge Russe endgültig für eine Ablösesumme im mittleren sechsstelligen Bereich zum Zweitligisten wechselt. Bereits am Donnerstag soll Skopintsev im Trainingslager der Leipziger in Leogang eintreffen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Tymoshchuk zieht es nach Kasachstan
Der Ex-Münchner Anatoliy Tymoshchuk wechselt von Zenit St. Petersburg zum kasachischen Erstligisten Kairat Almaty. Dies gab der Klub am Sonntag bekannt. Der 36 Jahre alte ukrainische Defensivspieler erhält einen Vertrag über 18 Monate. Tymoshchuk spielte von 2013 bis 2015 sowie von 2007 bis 2009 für Zenit in Russland. Dazwischen schnürte der defensive Mittelfeldspieler seine Schuhe vier Jahre für den deutschen Rekordmeister. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
- Anzeige -

Zenit St. PetersburgZenit St. Petersburg - aktuelle Tabellenplatzierung (Premier Liga)

Pl. Verein   Sp.   g. u. v.   Tore Diff.   Pkte.
1   3   3 0 0   9:2 7   9
 
2   3   3 0 0   4:0 4   9
 
3   3   2 1 0   5:2 3   7
 
4   3   2 0 1   3:1 2   6
 
5   3   1 2 0   3:2 1   5

Zenit St. PetersburgZenit St. Petersburg - die letzten 10 Spiele

S
U
N
Die Wertung bezieht sich auf das End- bzw. Verlängerungsergebnis, nicht auf die Entscheidung im Elfmeterschießen.
02.08.15
 
- Anzeige -

Die nächsten Spiele

1 von 7
- Anzeige -
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname: Zenit Leningrad
Gründungsdatum: 01.01.1925
Anschrift: FK Zenit Sankt-Peterburg
Dobrolyubova Pr. 16/2-A
197198 Sankt-Peterburg
Telefon: 00 7 - 812 - 2 44 88 88
Telefax: 00 7 - 812 - 2 44 88 88
E-Mail: office@fc-zenit.ru
Internet: http://www.fc-zenit.ru/
 
- Anzeige -
- Anzeige -