Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Inter Mailand

Inter Mailand

3
:
2

Halbzeitstand
1:0
AC Mailand

AC Mailand


Spielinfos

Anstoß: So. 15.10.2017 20:45, 8. Spieltag - Serie A
Stadion: Giuseppe Meazza, Mailand
Inter Mailand   AC Mailand
2 Platz 10
22 Punkte 12
2,75 Punkte/Spiel 1,50
17:5 Tore 12:13
2,13:0,63 Tore/Spiel 1,50:1,63
BILANZ
62 Siege 51
55 Unentschieden 55
51 Niederlagen 62
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Inter Mailand - Vereinsnews

Nainggolan:
Die Anzeichen verdichten sich: Radja Nainggolans Wechsel zu Inter Mailand steht offenbar kurz bevor - dafür sorgt auch eine selbst geschriebene Nachricht des Belgiers mit indonesischen Wurzeln. Bei Instagram antwortete der "Ninja" auf einen Kommentar eines Fans: "Glaubt nicht, dass ich glücklich darüber bin, den Klub (die Roma; Anm.d.Red.) verlassen zu müssen. Doch manchmal treffen eben andere die Entscheidung als man selbst." Und so muss der römische Stammspieler, der seit 2014 zum festen Personal der Giallorossi zählt, Publikumsbliebling ist und in 155 Serie-A-Partien 28 Tore erzielt hat, den Hauptstadtklub offenbar verlassen. Denn auch die "Gazzetta dello Sport" berichtet bereits von einer Einigung zwischen den beiden Vereinen - unterstützt von Berichten von Transferexperte Gianluca Di Marzio sowie von belgischen Medien. Demnach überweist Inter, das von Ex-Roma-Coach Luciano Spalletti trainiert wird, eine Ablöse zwischen 22 und 25 Millionen Euro für den 30-Jährigen. Zudem ist geplant, dass im Gegenzug Linksverteidiger Davide Santon (27) und Nachwuchsmittelfeldspieler Nicolo Zaniolo (18) zur Roma wechseln. Die Entscheidung, Nainggolan ziehen zu lassen, ist unter den Fans nicht unumstritten. In den vergangenen vier Jahren war der Mittelfeldmotor zwar durchgehend Stammspieler und zuletzt sogar Vize-Kapitän, beim spanischen Sportdirektor Monchi sollen Aktionen abseits des Platzes (Stichwort Alkohol und Rauchen) aber zunehmend für Verstimmungen gesorgt haben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Nainggolans Wiedersehen mit Spalletti?
Roma-Sportdirektor Monchi hat italienischen Medienbereichten zufolge genug von Radja Nainggolans Lebensstil, der dem Belgier immer mal wieder Ärger eingebrockt hat und wohl auch ein Grund seiner Nicht-Nominierung für die WM 2018 in Russland war. Demzufolge bahnt sich in diesem Sommer ein Wechsel des römischen Mittelfeldmannes an. Und der "Ninja" hat wohl auch schon einen neuen Klub gefunden: Es geht dem Vernehmen nach von der AS Roma zu Inter Mailand, wo Nainggolan auf seinen ehemaligen Trainer Luciano Spalletti treffen würde. Demnach bezahlen die Nerrazzuri, die sich für die Champions League qualifiziert haben, für den 30-jährigen Motor rund 29 Millionen Euro Ablöse. Außerdem bekommen die Giallorossi die Transferrechte an Jugendspieler Nicola Zaniolo, der aktuell in der Primavera Inters kickt. Am 1. Juli soll der Deal offiziell werden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi

 
Digne als Bernat-Ersatz im Bayern-Fokus
Der FC Bayern sucht einen Ersatz für Juan Bernat, der den Klub verlassen soll, und beschäftigt sich im Zuge dessen mit Lucas Digne vom FC Barcelona (Vertrag bis 2021). Der Linksfuß, der 2016 für etwa 17 Millionen Euro aus Paris kam, wäre ein Schnäppchen, könnte für den gleichen Preis wechseln. Doch auch Juventus und Inter sind interessiert. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Keine WM: Icardi fällt Argentiniens Offensivpower zum Opfer
Vize-Weltmeister Argentinien stellt eine der besten Offensivreihen im internationalen Fußball, Nationalcoach Jorge Sampaoli hatte bei seinem WM-Kader die Qual der Wahl. Opfer des Überangebots wurde der Torschützenkönig der Serie A. ... [weiter]
 
 
 
 
 

AC Mailand - Vereinsnews

La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi

 
Milan verlängert mit Romagnoli bis 2022
Der AC Mailand hat den Vertrag mit Abwehrspieler Alessio Romagnoli bis 2022 verlängert. Zuvor war der 23-Jährige mit Juventus Turin in Verbindung gebracht worden. Der Abwehrspieler stammt aus der Roma-Jugend und schloss sich den Rossoneri 2015 gegen eine Ablösezahlung von 25 Millionen Euro an. Im Milan-Dress bestritt er schon mehr als 100 Spiele und schaffte den Sprung in die Nationalmannschaft. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Was passiert mit Donnarumma?
Der Wechsel von Napoli-Torwart Pepe Reina zu Milan steht längst fest - dazu hat sich am Freitag nun nochmals der Keeper selbst geäußert und gesagt, dass er stolz sei, seine Karriere in der Lombardei beenden zu dürfen. Doch was passiert eigentlich mit Mailands Keeper-Juwel Gianluigi Donnarumma, der immer wieder mit großen Klubs wie Real Madrid in Verbindung gebracht wird? Der Vertrag des 19-Jährigen bei den Rossoneri ist zwar noch bis 2021 gültig. Doch: "Es gibt hochkarätige Anfragen", erklärte sein Berater Mino Raiola bereits Anfang März bei "RAI". Milan ist dem Vernehmen nach ab einer Ablöse in Höhe von 70 Millionen Euro gesprächsbereit. Mailands Sportdirektor Massimiliano Mirabelli hat sich in der Zwischenzeit ebenfalls geäußert - und gegenüber "Premium Sport" in der Torhüterfrage gesagt: "Wenn jemand wie Pepe Reina verfügbar ist, denken wir natürlich darüber nach - auch ohne an die Rolle von Donnarumma zu denken. Und sollte uns der Transfermarkt Donnarumma wegnehmen, haben wir Reina. Ansonsten haben wir zwei Torhüter, die sich abwechseln." ... [Alle Transfermeldungen]
 
UEFA verschärft Regeln zum
Das Exekutivkomitee der UEFA hat die Regeln des "Financial Fairplay" verschärft. Demnach müssen Klubs, die im Europapokal antreten, künftig beispielsweise ihre Einnahmen oder Zahlungen an Spieleragenten öffentlich machen. Das teilte Andrea Traverse, Chef der UEFA-Abteilung für Klublizenzierung und finanzielles Fairplay, nach einer Sitzung in Kiew mit. ... [weiter]
 
Verstoß gegen Financial Fairplay? Milan droht Strafe
Dem italienischen Erstligisten AC Mailand drohen ernsthafte Sanktionen. Wie die UEFA mitteilte, haben die Rossoneri womöglich gegen das Financial Fairplay verstoßen. Im schlimmsten Fall könnte Milan sogar vom internationalen Wettbewerb ausgeschlossen werden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 8 21 24
 
2 8 12 22
 
3 8 14 19
 
4 8 11 19
 
5 7 9 15
 
6 7 2 14
 
7 8 0 14
 
8 8 1 13
 
9 8 0 12
 
10 8 -1 12
 
11 8 1 10
 
12 8 0 9
 
13 8 -2 6
 
14 8 -8 6
 
8 -8 6
 
16 8 -12 6
 
17 8 -5 5
 
18 8 -7 5
 
19 8 -11 5
 
20 8 -17 0

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine