Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Inter Mailand

Inter Mailand

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Lazio Rom

Lazio Rom


INTER MAILAND
LAZIO ROM
15.
30.
45.
60.
75.
90.









Verfolger-Duell bleibt ohne Tor

Kein Sieger zwischen Inter und Lazio

Im Verfolger-Duell der Serie A haben sich Inter Mailand und Lazio Rom am frühen Samstagabend mit einem torlosen Remis getrennt. Im gesamten Spiel waren zwar die Gäste aus der italienischen Hauptstadt das bessere und aktivere Team, ein Treffer wollte ihnen allerdings ebenso nicht gelingen wie den Gastgebern, die im ersten Durchgang ihre beste Möglichkeit durch Offensivmann Perisic hatten.

Perisic hat die beste Chance
Beste Chance im gesamten Spiel für Inter: Ivan Perisic (li.) scheitert aus kurzer Distanz an Thomas Strakosha (re.).
© imagoZoomansicht

Das Spiel bewegte sich die meiste Zeit auf ansehnlichem Niveau, gerade in der Anfangsphase blieben Szenen vor den Toren aber aus. Das änderte sich nach rund 15 Minuten. Lazio übernahm den aktiveren Part, hatte mehr Ballbesitz, schnappte sich häufig die zweiten Bälle und kam zu den ersten Chancen: Handanovic unterband einen gefährlichen Doppelpass zwischen Milinkovic-Savic und Luis Alberto vor seinem Kasten (14.), kurz darauf blockte die Inter-Defensive gleich mehrere Schussversuche der Gäste aus dem Rückraum (16.). Nach der folgenden Ecke verzog Immobile trotz guter Position komplett (17.). Die beste Chance für die Römer ließ in dieser Phase Milinkovic-Savic liegen, der Handanovic mit einem verdeckten Schuss aus 20 Metern zu einer Faustparade zwang (20.), eine Minute später landete Bastos Kopfball knapp über der Latte (21.).

Perisic vergibt das 1:0 - Valeros Fast-Eigentor

Inter, das sich kurz zuvor mal durch Candreva dem gegnerischen Tor angenähert hatte (20.), war nun wach. Allerdings leisteten sich die Gastgeber im Spielaufbau einige Abstimmungsfehler, weshalb sie sich selten mal sauber vor den Kasten kombinierten. Aus heiterem Himmel hatte nach einer halben Stunde Perisic das 1:0 auf dem Fuß. Seine Direktabnahme aus sechs Metern lenkte Lazios Schlussmann Strakosha bärenstark über das Tor (30.).

Nun bewegte sich das Spiel auf Augenhöhe. Mit dem Pausenpfiff hätte Valero allerdings beinahe für die Führung der Gäste gesorgt: Der Mittelfeldmann verlängerte eine Ecke unfreiwillig an die Latte des eigenen Tores (45.+1).

Videobeweis: Kein Handelfmeter für Lazio

Nach der Pause hatte Valero die erste Chance, scheiterte aber an Strakosha und dem linken Pfosten (57.). Auf der Gegenseite wurde es in der 60. Minute turbulent: Schiedsrichter Gianluca Rocchi entschied auf Handelfmeter, nachdem Skriniar einen Schuss von Immobile geblockt hatte. Von seinem Fuß war ihm der Ball allerdings an den Arm gesprungen. Der Unparteiische wehrte erst die Proteste der Mailänder ab, sah sich die Szene dann aber doch in der Review-Area an der Seitenlinie an und nahm seine Entscheidung zurück (61.).

In der Schlussphase bot sich Lazio zweimal die Chance auf das 1:0, doch weder Parolo (79.) noch Anderson mit der besten Möglichkeit im zweiten Durchgang (81.) brachten den Ball im Tor unter. So blieb es zwar bis in die vierminütige Nachspielzeit spannend - aber auch beim 0:0. Inter blieb damit im vierten aufeinanderfolgenden Pflichtspiel ohne Sieg und verpasste es im dritten Spiel, ein Tor zu erzielen, was letztmalig im Februar 2012 der Fall war. Der Abstand zu Spitzenreiter Napoli wuchs außerdem auf sieben Zähler an.

pau

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Inter Mailand
Aufstellung:
Joao Cancelo    
Santon    
Vecino    
Candreva    
Borja Valero    

Einwechslungen:
73. Joao Mario für Candreva
83. Dalbert für Joao Cancelo
85. Brozovic für Borja Valero

Trainer:
Spalletti
Lazio Rom
Aufstellung:
Bastos
Radu    
Parolo
Lulic    
Luis Alberto    
Milinkovic-Savic    

Einwechslungen:
58. J. Lukaku für Lulic
65. Felipe Anderson für Luis Alberto
83. Nani für Milinkovic-Savic

Trainer:
Inzaghi

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Inter:
Santon
(2. Gelbe Karte)
,
Vecino
(6.)
Lazio:
Radu
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
30.12.2017 18:00 Uhr
Stadion:
Giuseppe Meazza, Mailand
Zuschauer:
61852
Schiedsrichter:
Gianluca Rocchi (Italien)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine