Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
US Palermo

US Palermo

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
SSC Neapel

SSC Neapel


Spielinfos

Anstoß: So. 13.03.2016 20:45, 29. Spieltag - Serie A TIM
Stadion: Renzo Barbera, Palermo
US Palermo   SSC Neapel
17 Platz 2
27 Punkte 64
0,93 Punkte/Spiel 2,21
28:51 Tore 59:23
0,97:1,76 Tore/Spiel 2,03:0,79
BILANZ
9 Siege 23
14 Unentschieden 14
23 Niederlagen 9
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

US Palermo - Vereinsnews

20. Saisontreffer! Joker Dzeko tütet Roma-Sieg ein
Nach dem 0:2 im Hinspiel des Coppa-Halbfinals gegen Lazio, dem 1:2 gegen Napoli in der Liga (erste Heimpleite) sowie dem jüngsten 2:4 im EL-Achtelfinale in Lyon war die Lage angespannt. In Palermo gelang dem AS Rom der ersehnte Sieg, mit dem die Giallorossi wieder Tabellenplatz zwei eroberten. ... [weiter]
 
Palermo: Tattoo-Fan folgt auf Trainerschreck
Der italienische Erstligist US Palermo hat einen neuen Präsidenten gefunden. Der amerikanisch-italienische Unternehmer Paul Baccaglini, sicher eine auffallend skurrile Erscheinung, folgt auf den Trainer-Verschleißer persönlich - auf Maurizio Zamparini. Der ehemalige Kopf des Klubs war vor gut einer Woche nach 14 Jahren von seinem Amt zurückgetreten. Die Rosaneri teilten außerdem mit, dass an Baccaglini Vereins-Investmentfonds verkauft werden. Der Deal soll im April über die Bühne gehen. ... [weiter]
 
40 Trainerwechsel seit 2002: Zamparini tritt in Palermo ab
Sein Verschleiß an Trainern ist legendär: Maurizio Zamparini nahm seit 2002 bei US Palermo insgesamt 40 Wechsel auf der Bank vor. Nun tritt der exzentrische Präsident selbst ab. Am Montag kündigte der 75-Jährige in einer offiziellen Erklärung an, dass er als Präsident zurücktritt, um den Weg für einen neuen Besitzer freizumachen. ... [weiter]
 
Juventus bleibt meisterhaft - und immens heimstark
Juventus Turin eröffnete bereits am Freitagabend den 25. Spieltag der Serie A. Der Grund dafür lag auf der Hand: Die Alte Dame bestreitet am kommenden Mittwoch das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale beim FC Porto. Zu locker gingen die Bianconeri die Aufgabe gegen die abstiegsbedrohten Rosaneri aber nicht an - und siegten hochverdient mit 4:1. Vor allem Paulo Dybala glänzte gegen seinen Ex-Klub. ... [weiter]
 
Quaison bei Mainz angekommen
Mainz 05 hat die Verpflichtung von Robin Quaison von US Palermo bestätigt. Der 23-jährige Offensivspieler bekommt bei den Rheinhessen einen Vertrag bis Mitte 2021. Der Schwede beschreibt sich als "geradliniger Spielertyp, der gerne den Ball haben möchte". Trainer Martin Schmidt sieht in dem 23-Jährigen einen "physisch starken, antrittsschnellen und dynamischen Spieler, der in der Offensive alle Positionen besetzen kann, auf dem Flügel wie auch im Sturmzentrum". ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

SSC Neapel - Vereinsnews

Showdown:
Erhitzte Gemüter, Schmähgesänge und laute Pfiffe: Auf all das muss sich Gonzalo Higuain am Sonntag spätestens ab 20.45 Uhr im San Paolo einstellen. Denn dann kehrt "El Pipita" erstmals nach seinem mit neapolitanischer Wut begleiteten Wechsel im Sommer 2016 zu seiner alten Liebe Napoli zurück. Fürchten sollten die SSC-Fans die argentinische Torfabrik aber in jedem Fall auch, denn Higuain trifft inzwischen wieder wie am Fließband. Rein sportlich fehlt der Partie indes der ganz große Reiz. ... [weiter]
 
Roma verteidigt Platz 2 - Juve-Sieg dank Cuadrado
Am Sonntagmittag entführte zunächst der SSC Neapel beim abstiegsbedrohten FC Empoli mit 3:2 die Punkte und setzte den AS Rom unter Druck. Die Roma geriet am Abend dann zwar gegen Sassuolo in Rückstand, behielt aber am Ende mit 3:1 die Oberhand. Spitzenreiter Juventus Turin gewann am Nachmittag dank eines früheren Tores von Cuadrado bei Sampdoria Genua mit 1:0, Lazio kam dagegen bei Cagliari Calcio nicht über 0:0 hinaus. ... [weiter]
 
Champions-League-Achtelfinale: Torflut, Wunder und Rekorde
Champions-League-Achtelfinale: Torflut, Wunder und Rekorde
Champions-League-Achtelfinale: Torflut, Wunder und Rekorde
Champions-League-Achtelfinale: Torflut, Wunder und Rekorde

 
Icardi und Banega zerlegen Bergamo
Der 28. Spieltag der Serie A nahm nach zwei spannenden Duellen zum Auftakt (2:1-Sieg von Juventus, 1:0-Erfolg von Sampdoria) am Sonntag richtig Fahrt auf. In Mailand kam es im Kampf um die internationalen Plätze zu einem spektakulären 7:1 von Inter Mailand gegen den direkten Konkurrenten Atalanta Bergamo. Napoli hat das CL-Aus gegen Real Madrid offenbar gut verkraftet und gewann klar gegen Kellerkind Crotone. Florenz hielt Anschluss durch ein Tor gegen Cagliari in der Nachspielzeit. ... [weiter]
 
Zidane:
Nach dem vermeintlich klaren 3:1 von Real Madrid beim SSC Napoli musste Trainer Zinedine Zidane eingestehen, dass die erste Halbzeit alles andere als königlich war. Der zweite Durchgang war wesentlich besser, befand Weltmeister von 1998, der sich sehr froh darüber zeigte, dass "Kopfball-Ungeheuer" Ramos in seinem Team zu haben. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 29 36 67
 
2 29 36 64
 
3 29 31 59
 
4 29 18 54
 
5 29 12 54
 
6 29 9 48
 
7 29 4 44
 
8 29 0 41
 
9 29 -3 36
 
10 29 -6 35
 
11 29 -8 35
 
12 29 -3 34
 
13 29 -2 33
 
14 29 -4 32
 
15 29 -9 30
 
16 29 -19 30
 
17 29 -23 27
 
18 29 -26 26
 
19 29 -19 25
 
20 29 -24 19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun