Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Parma

 - 

AS Rom

 
FC Parma

1:3 (1:0)

AS Rom
Seite versenden

FC Parma
AS Rom
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Mo. 16.09.2013 20:45, 3. Spieltag - Serie A TIM
Stadion: Ennio Tardini, Parma
FC Parma   AS Rom
16 Platz 2
1 Punkte 9
0,33 Punkte/Spiel 3,00
2:6 Tore 8:1
0,67:2,00 Tore/Spiel 2,67:0,33
BILANZ
5 Siege 25
8 Unentschieden 8
25 Niederlagen 5
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC ParmaFC Parma - Vereinsnews

Insolvenz bestätigt: Parma ist bankrott
Seit Monaten hatte es sich hingezogen, jetzt ist es offiziell: Der italienische Erstligist FC Parma ist bankrott. Ein Gericht erklärte den mit über 200 Millionen Euro verschuldeten Verein aus dem Norden Italiens am Donnerstag für insolvent. Ob der Tabellenletzte die Saison beenden kann, ist noch unklar. ... [weiter]
 
Parma im Chaos: Leonardi schmeißt hin
Den italienischen Erstligisten FC Parma erreicht momentan eine Schock-Nachricht nach der nächsten. Nachdem der Pleiteklub seinen Spielern seit Juli 2014 kein Gehalt mehr zahlen konnte und diese die letzten beiden Ligaspiele nicht mehr angetreten waren, gab nun Geschäftsführer Pietro Leonardi seinen sofortigen Rücktritt bekannt. ... [weiter]
 
FC Parma fehlt Geld für Heimspiel gegen Udinese
Die Staatsanwaltschaft der Stadt Parma hat den Konkurs des hiesigen Serie A-Klubs FC Parma beantragt. Wie italienische Medien berichten, muss der Fall am 19. März von einem Insolvenzgericht überprüft werden. Dem von der Pleite bedrohten Klub fehlt Medienberichten zufolge sogar das Geld für den laufenden Spielbetrieb. Parma könne für die Organisation der Partie gegen Udinese am Sonntag nicht das nötige Geld aufbringen. ... [weiter]
 
Parma hat einen neuen Besitzer und Präsidenten
Neue Hoffnung für den AC Parma. Der finanziell arg angeschlagene Serie-A-Klub hat einen neuen Besitzer - Giampietro Manenti hat den Verein der Schinkenstädter erworben und sofort das Amt des Präsidenten übernommen. ... [weiter]
 
Acquah an Sampdoria weiter verliehen
Die TSG Hoffenheim hat Afriyie Acquah vom FC Parma an Sampdoria Genua weiter verliehen. Der 23-jährige Ghanaer war im Januar 2013 aus Palermo in den Kraichgau gewechselt, kam seitdem jedoch noch nicht in der Bundesliga zum Zug. Seit eineinhalb Jahren wurde Acquah nun an Parma verliehen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 

AS RomAS Rom - Vereinsnews

Randale in Rotterdam: UEFA ermittelt
Bereits beim Hinspiel (1:1) zwischen dem AS Rom und Feyenoord Rotterdam war es in der Zwischenrunde der Europa League zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. "Barbaren!", hatte damals unter anderem die italienische Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" getitelt, nachdem mehrere Hundert überwiegend betrunkene Anhänger Feyenoords das Zentrum der "Ewigen Stadt" teilweise schlimm verwüstet hatten. Und auch beim Rückspiel, das die Roma mit 2:1 gewann und ins Achtelfinale einzog, ereigneten sich unschöne Szenen. ... [weiter]
 
42 Festnahmen bei Krawallen in Rotterdam
Auch das zweite Europa-League-Duell zwischen Feyenoord und dem AS Rom wurde von Krawallen überschattet, insgesamt gab es 42 Festnahmen. Die Partie im "De Kuip" musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, weil immer wieder Gegenstände aufs Spielfeld geworfen wurden. Unsäglich: Feyenoord-Fans warfen eine aufblasbare Banane auf Roma-Angreifer Gervinho. Vergangene Woche hatten niederländische Hooligans in Rom randaliert und einen Millionenschaden verursacht. ... [zum Video]
 
De Kuip: Der Ausschreitungen zweiter Akt
Wieder einmal fielen Anhänger von Feyenoord Rotterdam negativ auf. Nach den schlimmen Randalen im Europa-League-Hinspiel in Rom ist es nun auch im Rückspiel in den Niederlanden zu Ausschreitungen gekommen. Sportlich setzte sich die Roma durch, ein Nachspiel in Form von einer Disziplinar-Untersuchung durch die UEFA wird die Partie aber vor allem für Feyenoord Rotterdam haben. ... [weiter]
 
Fassungslosigkeit in Rom:
Am Rande des Europa-League-Auftritts beim AS Rom randalierten Hooligans von Feyenoord Rotterdam und schlugen eine Schneise der Verwüstung durch die Ewige Stadt. In Italien herrscht Fassungslosigkeit, doch eine Bestrafung seitens der UEFA muss der Verein, dessen Anhänger nicht zum ersten Mal negativ auffielen, nicht befürchten. Politiker in Rom fordern daher eine Entschädigung. ... [weiter]
 
Feyenoord-Fans sorgen für schwere Krawalle
Am Rande der Europa-League-Partie zwischen AS Rom und Rotterdam liefern sich Feyenoord-Fans schwere Krawalle mit der Polizei. Der Bereich um die Spanische Treppe gleicht einem Schlachtfeld. Es fliegen Flaschen, Feuerwerkskörper und andere Gegenstände. Die Polizei berichtet von 20 Festnahmen. In Schnellverfahren wurden die ersten Randalierer bereits hart bestraft. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
29.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 3 7 9
 
2 3 7 9
 
3 3 5 7
 
4 3 4 7
 
5 3 4 7
 
6 3 3 6
 
7 3 1 6
 
8 3 0 6
 
9 3 1 4
 
10 3 1 4
 
11 3 0 4
 
12 3 -1 4
 
13 3 -1 3
 
14 3 -2 3
 
15 3 -3 2
 
16 3 -4 1
 
3 -4 1
 
18 3 -5 1
 
19 3 -6 0
 
20 3 -7 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -