Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
CFC Genua 1893

CFC Genua 1893

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Inter Mailand

Inter Mailand


Spielinfos

Anstoß: So. 12.05.2013 12:30, 37. Spieltag - Serie A TIM
Stadion: Luigi Ferraris, Genua
CFC Genua 1893   Inter Mailand
17 Platz 9
37 Punkte 54
1,00 Punkte/Spiel 1,46
38:52 Tore 53:52
1,03:1,41 Tore/Spiel 1,43:1,41
BILANZ
3 Siege 10
5 Unentschieden 5
10 Niederlagen 3
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

CFC Genua 1893CFC Genua 1893 - Vereinsnews

Augsburg verleiht Matavz an den CFC Genua
Der FC Augsburg hat am letzten Tag des Winter-Transferfensters noch einmal Bewegung in seinen Kader gebracht. Nachdem Nikola Djurdjic sich Richtung Fortuna Düsseldorf verabschiedet hat, folgte am Abend noch Tim Matavz. Der ehemalige Rekordtransfer des FCA, der in der Fuggerstadt die in ihn gesetzten Erwartungen zu keiner Zeit erfüllen konnte, wird an den italienischen Erstligisten CFC Genua ausgeliehen. Über die Modalitäten des Leihgeschäftes haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Roma legt noch einmal mit Perotti nach
Die Roma hat sich seit Jahreswechsel gehörig verändert: Trainer Luciano Spalletti ersetzte den geschassten Coach Rudi Garcia, Gervinho zog es nach China, dafür wurde mit Stephan El Shaarawy direkt ein neuer Offensivkünstler verpflichtet. Außerdem stachen die Giallorossi den VfB Stuttgart aus und zogen Ervin Zukanovic von Sampdoria Genua an Land. Am Montag, dem letzten Tranfertag in der Winterphase, legten die Hauptstädter gar noch einmal nach: Von CFC Genua kommt Offensivmann Diego Perotti nach Rom. Der 27-Jährige wird zunächst für neun Millionen Euro bis zum Ende der Spielzeit 2016/17 ausgeliehen. Perotti hatte in seiner Laufbahn bereits für den FC Sevilla und die Boca Juniors gespielt, ehe es ihn in die Serie A nach Genua zog. "Das ist ein sehr wichtiger Schritt in meiner Karriere", freut sich der Akteur auf seinen neuen Arbeitgeber. "Ich bin überglücklich, mich einem so großen Klub angeschlossen zu haben." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Matavz vor dem Sprung zu Genua
Tim Matavz steht beim FC Augsburg vor dem Absprung zu CFC Genua. Laut italienischen Medienberichten steht der Vollzug des Wechsels zum Serie-A-Klub unmittelbar bevor. Matavz stand am Samstag beim 0:0 des FCA gegen Eintracht Frankfurt zwar im Kader, wurde aber nicht eingesetzt. Nach der Begegnung zog er sich mit Manager Stefan Reuter in dessen Büro zurück. Im Sommer 2014 war der 31-malige Nationalspieler Sloweniens im Zuge des damaligen FCA-Rekordtransfers von der PSV Eindhoven nach Augsburg gewechselt. Ins Rollen kam der Angreifer aber nie. ... [Alle Transfermeldungen]

Inter MailandInter Mailand - Vereinsnews

Vor dem Topspiel: Napoli hofft noch auf den Scudetto
Noch sechs Spieltage: Die Serie A biegt auf die Zielgerade dieser Saison ein. Die wesentlichen Entscheidungen scheinen gefallen zu sein. Immerhin: Da kein italienisches Team mehr in den europäischen Wettbewerben vertreten ist und das Pokalfinale zwischen Juventus und Milan erst am 21. Mai stattfindet, wird es wenig Anlass für die Trainer geben, in der Liga nur eine "B-Elf" zum Einsatz zu bringen. Mit der Partie Inter Mailand gegen den SSC Neapel hat der 33. Spieltag einen echten Leckerbissen zu bieten. ... [weiter]
 
Milan und Inter beobachten Lezcano
Ingolstadts Rekordeinkauf Dario Lezcano hat in elf Bundesliga-Spielen seit seiner Ankunft im Januar (für rund zwei Millionen Euro vom FC Luzern) vollauf überzeugt - und sich sogar international in den Blickpunkt gespielt. Bei Paraguays Länderspielen in Ecuador und gegen Brasilien, in denen der Angreifer insgesamt dreimal traf, wurde er von den Mailänder Topklubs Milan und Inter beobachtet. "Wir wissen, dass Dario irgendwann zu einem der großen Vereine will", sagt FCI-Sportdirektor Thomas Linke über den 25-Jährigen (Vertrag bis 2020): "Aber aktuell glaube ich, dass er am richtigen Ort ist, um die nächsten Schritte seiner Entwicklung zu machen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Buffons Bekenntnis - Derby-Boykott in Rom?
Nach der Länderspielpause biegen die Top-Ligen auf die Zielgerade ein - auch die italienische Serie A, wo der Kampf um den Scudetto zwischen Juventus und Neapel am 31. Spieltag weiter ausgefochten wird. Mittendrin: Legende Gianluigi Buffon, der ein beeindruckendes Statement losgelassen hat, und der sich pudelwohl fühlende Marek Hamsik. Dahinter steigt das Rennen ums internationale Geschäft. Die spannenden Fragen dabei: Festigt die unter Spalletti beeindruckende Roma im Derby gegen Lazio Rang drei? Stürzt Inter weiter? Schiebt sich Milan voran? ... [weiter]
 
Nainggolans Tor hält Inter auf Distanz
Im Verfolgerfeld der Serie A trafen am Samstagabend der AS Rom und Inter Mailand aufeinander. Bei der Roma kehrte der gerade erst von Joachim Löw in den Kader für die anstehenden Länderspiele berufene Antonio Rüdiger in die Startelf zurück, der Verteidiger entging mit der Roma knapp einer Niederlage nach zuvor acht Ligasiegen in Folge. Nainggolan sorgte kurz vor Schluss für eine Punkteteilung. ... [weiter]
 
Hamsik hat Juve und den Scudetto im Blick
Im Europapokal war dies wahrlich nicht die Saison der italienischen Klubs: Im Achtelfinale war auch für die beiden letzten Teilnehmer Endstation. Nun gilt die volle Konzentration der Liga. Im Kampf um Platz drei könnte sich der AS Rom am Samstag mit einem Sieg gegen Inter Mailand eines Konkurrenten entledigen. Spitzenreiter Juventus erwartet am Sonntag Torino zum Derby, Verfolger Napoli empfängt den CFC Genua. ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 37 48 87
 
2 37 38 78
 
3 37 27 69
 
4 37 24 67
 
5 37 11 63
 
6 37 10 61
 
7 37 14 59
 
8 37 4 55
 
9 37 1 54
 
10 37 -3 46
 
11 37 -15 44
 
12 37 -13 44
 
13 37 -6 43
 
14 37 -17 39
 
15 37 -9 39
 
16 37 -9 38
 
17 37 -14 37
 
18 37 -18 32
 
19 37 -20 30
 
20 37 -53 22