Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Inter Mailand

Inter Mailand

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
US Palermo

US Palermo


Spielinfos

Anstoß: So. 02.12.2012 15:00, 15. Spieltag - Serie A TIM
Stadion: Giuseppe Meazza, Mailand
Inter Mailand   US Palermo
3 Platz 17
31 Punkte 14
2,07 Punkte/Spiel 0,93
27:16 Tore 14:22
1,80:1,07 Tore/Spiel 0,93:1,47
BILANZ
11 Siege 3
8 Unentschieden 8
3 Niederlagen 11
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Inter MailandInter Mailand - Vereinsnews

Vor dem Topspiel: Napoli hofft noch auf den Scudetto
Noch sechs Spieltage: Die Serie A biegt auf die Zielgerade dieser Saison ein. Die wesentlichen Entscheidungen scheinen gefallen zu sein. Immerhin: Da kein italienisches Team mehr in den europäischen Wettbewerben vertreten ist und das Pokalfinale zwischen Juventus und Milan erst am 21. Mai stattfindet, wird es wenig Anlass für die Trainer geben, in der Liga nur eine "B-Elf" zum Einsatz zu bringen. Mit der Partie Inter Mailand gegen den SSC Neapel hat der 33. Spieltag einen echten Leckerbissen zu bieten. ... [weiter]
 
Milan und Inter beobachten Lezcano
Ingolstadts Rekordeinkauf Dario Lezcano hat in elf Bundesliga-Spielen seit seiner Ankunft im Januar (für rund zwei Millionen Euro vom FC Luzern) vollauf überzeugt - und sich sogar international in den Blickpunkt gespielt. Bei Paraguays Länderspielen in Ecuador und gegen Brasilien, in denen der Angreifer insgesamt dreimal traf, wurde er von den Mailänder Topklubs Milan und Inter beobachtet. "Wir wissen, dass Dario irgendwann zu einem der großen Vereine will", sagt FCI-Sportdirektor Thomas Linke über den 25-Jährigen (Vertrag bis 2020): "Aber aktuell glaube ich, dass er am richtigen Ort ist, um die nächsten Schritte seiner Entwicklung zu machen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Buffons Bekenntnis - Derby-Boykott in Rom?
Nach der Länderspielpause biegen die Top-Ligen auf die Zielgerade ein - auch die italienische Serie A, wo der Kampf um den Scudetto zwischen Juventus und Neapel am 31. Spieltag weiter ausgefochten wird. Mittendrin: Legende Gianluigi Buffon, der ein beeindruckendes Statement losgelassen hat, und der sich pudelwohl fühlende Marek Hamsik. Dahinter steigt das Rennen ums internationale Geschäft. Die spannenden Fragen dabei: Festigt die unter Spalletti beeindruckende Roma im Derby gegen Lazio Rang drei? Stürzt Inter weiter? Schiebt sich Milan voran? ... [weiter]
 
Nainggolans Tor hält Inter auf Distanz
Im Verfolgerfeld der Serie A trafen am Samstagabend der AS Rom und Inter Mailand aufeinander. Bei der Roma kehrte der gerade erst von Joachim Löw in den Kader für die anstehenden Länderspiele berufene Antonio Rüdiger in die Startelf zurück, der Verteidiger entging mit der Roma knapp einer Niederlage nach zuvor acht Ligasiegen in Folge. Nainggolan sorgte kurz vor Schluss für eine Punkteteilung. ... [weiter]
 
Hamsik hat Juve und den Scudetto im Blick
Im Europapokal war dies wahrlich nicht die Saison der italienischen Klubs: Im Achtelfinale war auch für die beiden letzten Teilnehmer Endstation. Nun gilt die volle Konzentration der Liga. Im Kampf um Platz drei könnte sich der AS Rom am Samstag mit einem Sieg gegen Inter Mailand eines Konkurrenten entledigen. Spitzenreiter Juventus erwartet am Sonntag Torino zum Derby, Verfolger Napoli empfängt den CFC Genua. ... [weiter]
 
 
 
 
 

US PalermoUS Palermo - Vereinsnews

Das alte Lied: Palermo beschäftigt neuen Trainer
Nach dem achten Trainerwechsel in dieser Saison will der italienische Fußball-Erstligist US Palermo mit Davide Ballardini als neuem Coach für Kontinuität sorgen. "Ich habe entschieden, Ballardini zurückzuholen. Ich will nur das Beste für Palermo", sagte Klub-Boss Maurizio Zamparini am Dienstag dem TV-Sender "Sky". "Er ist bereit, auch in der Serie B zu bleiben. Ich bin einverstanden." Ballardini hatte das Team bereits von November bis Januar betreut. Am Montag hatte sich das abstiegsbedrohte Palermo nach nur vier Wochen wieder von Coach Walter Novellino getrennt. Novellino war bereits der siebte Trainer bei den Sizilianern in dieser Saison. "Fehler erkennt man immer erst hinterher, sonst würde man ja nie etwas falsch machen", erklärte Zamparini. "Aber das Bild, was von mir in den Medien gezeichnet wird, der Präsident ist verrückt, das stimmt nicht. Ich bin eine Person, die über ihre Entscheidungen nachdenkt." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Novellino bleibt nicht lange in Palermo
Trainer zu sein in Palermo ist nicht leicht - und meist von kurzer Dauer. Nach nur drei Wochen Amtszeit muss Coach Walter Novellino seinen Stuhl bei den Sizilianern wieder räumen. Der 62-Jährige bestätigte seinen Abschied am Montag, als Nachfolger ist Davide Ballardini im Gespräch. Es ist die 32. Trainerentlassung in knapp 13 Jahren, die Klub-Präsident Maurizio Zamparini, der am Ende der laufenden Saison nach 31 Jahren das Fußballgeschäft verlassen will, zu verantworten hat. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Macht Zamparini nach 31 Trainern Schluss?
US Palermo droht der Gang in die Serie B - das müde 0:0 am Wochenende beim FC Empoli ließ den Klub aus Sizilien auf den direkten Abstiegsrang 18 abrutschen. Eng ist der negative Trend mit Vereins-Boss Maurizio Zamparini verwebt. Jener Zamparini hat sich in seinen 31 Jahren Amtszeit einen eher negativen Ruf erarbeitet - und zwar den des Trainerverschleißers. Nun wird sich der 74-Jährige wohl zurückziehen. ... [weiter]
 
Keine leichte Aufgabe steht Tabellenführer Juventus Turin zum Auftakt des 29. Spieltags der Serie A bevor: Es geht im Heimspiel gegen den Siebten Sassuolo, mit dem die Alte Dame noch eine Rechnung offen hat. Dass sich der Blick aber auch schon ein klein wenig Richtung München richtet, ist unvermeidlich. Die Chance eventuell für das lauernde Neapel um Bomber Higuain, das nur drei Punkte Rückstand hat und weiter an den Scudetto glaubt? Spannend bleibt auch das Mailänder Rennen um Platz fünf, während in Palermo der Baum brennt - mal wieder. ... [weiter]
 
Palermo-Posse reloaded
Der italienische Erstligist US Palermo hat sich nach nur drei Wochen wieder von Trainer Giuseppe Iachini getrennt. Nachfolger wird Walter Novellino. Der 63-Jährige Novellino hatte mit Palermos Präsident Maurizio Zamparini bereits zwischen 1997 und 1999 bei AC Venedig zusammengearbeitet. Iachini hatte erst am 15. Februar die Nachfolge des Argentiniers Guillermo Barros Schelotto angetreten, der keine gültige Trainerlizenz hatte. Präsident Zamparini tauscht damit bereits zum 31. Mal seit seinem Amtsantritt vor etwas mehr als 13 Jahren den Trainer aus. Nach der Rückkehr in die Serie A im Vorjahr steckt Palermo derzeit mit 27 Punkten im Tabellenkeller fest. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
29.04.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 22 35
 
2 15 16 33
 
3 15 11 31
 
4 15 13 29
 
5 15 6 29
 
6 15 10 26
 
7 15 5 21
 
8 15 -2 20
 
9 15 -2 19
 
10 15 -4 19
 
11 15 -7 18
 
12 15 -2 17
 
13 15 -10 16
 
14 15 -2 15
 
15 15 -10 15
 
16 15 -3 14
 
17 15 -8 14
 
18 15 -10 12
 
19 15 -3 11
 
20 15 -20 11