Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2018, 17:43

Mittelfeldspieler schließt sich Sassuolo an

Nach "überragendem Jahr": Boateng verlässt die SGE

Es hatte sich angebahnt, nun ist es offiziell: Mit Kevin-Prince Boateng verlässt ein weiterer Leistungsträger Eintracht Frankfurt. Wie der Verein am Donnerstag bekanntgab, schließt sich der Mittelfeldmann dem italienischen Erstligisten US Sassuolo an.

Kevin-Prince Boateng
Zurück in Italien: Kevin-Prince Boateng.
© imagoZoomansicht

"Ich habe mit Prince schon bei seiner Verpflichtung abgemacht, dass wir ihm später einmal keine Steine in den Weg legen würden, wenn er einen Wechselwunsch hat", erklärt Sportvorstand Fredi Bobic auf der Vereinswebsite der Eintracht. "Dieser Wunsch ist nun da, weil er dort spielen möchte, wo sein künftiger Lebensmittelpunkt liegt." Sassuolo liegt nur knapp 190 Kilometer von Boatengs Wahlheimat Mailand entfernt.

Der Wechsel hatte sich in den letzten Tagen angebahnt, die Überraschung in Frankfurt war allerdings zunächst groß. "Ich bin davon ausgegangen, dass er bleibt", hatte der neue Cheftrainer Adi Hütter gestanden. Am Freitag kam der Klub dem Wunsch des Mittelfeldmannes schließlich nach und löste den Vertrag auf.

Es war ein überragendes Jahr für mich und ich werde die Zeit in Frankfurt nie vergessen.Kevin-Prince Boateng

Boateng war erst vor gut einem Jahr aus Las Palmas an den Main gewechselt. Die vergangene Saison, in der dem 31-Jährigen in 31 Ligaspielen sechs Tore und ein Assist gelangen (kicker-Notenschnitt 3,29), krönten er und die Eintracht mit dem Gewinn des DFB-Pokals gegen den FC Bayern (3:1). "Mit dem Pokalsieg hat sich für mich der Kreis in Deutschland geschlossen und ich verlasse die Eintracht mit einem positiven Gefühl", erklärt Boateng. "Es war ein überragendes Jahr für mich und ich werde die Zeit in Frankfurt nie vergessen."

Bobic verabschiedete den Mittelfeldmann mit den Worten: "Er war ein herausragender Leader, sowohl menschlich als auch sportlich. Kevin-Prince Boateng verlässt die Eintracht und die Bundesliga als Gewinnertyp. Die Liga verliert ein echtes Gesicht und eine ihrer schillerndsten Figuren."

Nach Lukas Hradecky (Leverkusen), Marius Wolf (Dortmund) und Omar Mascarell (Schalke) ist Boateng bereits der vierte Leistungsträger, der den Pokalsieger verlässt.

jly

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 04.07., 15:28 Uhr
Hütter und die großen Fußstapfen von Niko Kovac
46 Tage ist der Pokalsieg von Eintracht Frankfurt her - jetzt startet der Traditionsverein mit neuem Trainer die Saisonvorbereitung. Adi Hütter tritt ein schweres Erbe an. Sein erfolgreicher Vorgänger Niko Kovac ist weg - ebenso wie einige wichtige Spieler.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K.-P. Boateng

Vorname:Kevin-Prince
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
  Ghana
Verein:Sassuolo Calcio
Geboren am:06.03.1987

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:60.000 (23.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Sassuolo Calcio
Gründungsdatum:01.01.1920
Vereinsfarben:Schwarz-Grün
Anschrift:U.S. Sassuolo Calcio
Piazza Risorgimento 47
41049 Sassuolo
Tel.: 0039 0536/882645
Fax.: 0039 0536/881911
Internet:http://www.sassuolocalcio.it/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine