Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.01.2013, 23:05

Coppa Italia: Klose gibt torloses Comeback

Irre Nachspielzeit in Rom! Lazio im Finale

Lazio steht im Finale der Coppa Italia! Nach dem 1:1 im Hinspiel führten die Römer, bei denen Klose in die Startelf zurückkehrte, im Stadio Olimpico gegen Juventus Turin lange mit 1:0, ehe Vidal in der Nachspielzeit ausglich. Doch Lazio hatte die prompte Antwort parat - und war danach sogar noch mächtig im Glück!

Alvaro Gonzalez
Brachte Lazio per Flugkopfball in Führung: Alvaro Gonzalez.
© Getty ImagesZoomansicht

Pünktlich zum Rückspiel gegen die Juve meldete sich Klose zurück, der drei Spiele wegen einer Oberschenkelblessur verpasst hatte. Ohne ihren Torjäger hatten die Laziali am Samstag beim 0:1 gegen Chievo nach 16 Pflichtspielen ohne Niederlage wieder einmal verloren. Bei den Gästen wurde der angeschlagene Pirlo nicht rechtzeitig fit, der Spielmacher nahm nur auf der Bank Platz.

Beim 1:1 gegen den CFC Genua, das den Vorsprung der Bianconeri an der Spitze der Serie A auf drei Punkte schrumpfen ließ, hatte sich die "Alte Dame" über zwei ausgebliebene Elfmeterpfiffe am Samstag fürchterlich aufgeregt (so sehr, dass es vom Verband Sperren hagelte). Und nach nur acht Minuten ging auch im Olimpico ein Aufschrei durch die weiß-schwarzen Reihen: Vucinic schnappte sich einen misslungen Rückpass und wurde dann im Strafraum von Lazio-Schlussmann Marchetti zu Fall gebracht. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm.

- Anzeige -

Nach einer halben Stunde wollte dann Lazio Elfmeter: Klose war nach einem Duell mit Isla zu Boden gegangen. Wieder blieb der Pfiff aus. Die Atmosphäre war fortan aufgeheizt, fast gegen jede Entscheidung des Unparteiischen wurde protestiert. Nach einer temporeichen ersten Hälfte in einem packenden Pokalfight ging es torlos in die Kabinen.

Acht Minuten nach dem Wiederanpfiff ging Lazio in Führung: Nach feiner Flanke von Ledesma war Gonzalez per Flugkopfball zur Stelle. Der Weg ins Finale war für die Römer aber noch lang. Hernanes und Marrone rasselten mit den Köpfen zusammen. Der stark blutende Brasilianer musste ausgewechselt werden.

Federico Marchetti und Sergio Floccari
Umarmung zweier Matchwinner: Der erneut famose Federico Marchetti umarmt Siegtorschütze Sergio Floccari.
© Getty Images

In der Schlussphase versuchten die Gäste noch einmal alles: Pirlo und Nationalmannschaftskollege Marchisio kamen ins Spiel, das für Klose in der 70. Minute hingegen beendet war. Er wurde durch Floccari ersetzt. Der Juve lief die Zeit davon, sechs Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt. Und die sollten dramatisch werden.

Marchisio verpasst den letzten Schlag!

In der 91. Minute nutzte Vidal eine Unaufmerksamkeit von Radu aus und drosch den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen - 1:1! Alles deutete auf eine Verlängerung hin. Allerdings nur für eine Minute! Joker Floccari köpfte nach einer Ecke am zweiten Pfosten zur erneuten Lazio-Führung ein. Das Olimpico explodierte, wäre Sekunden vor Schluss aber um ein Haar aus allen Finalträumen gerissen worden: Giovinco zwang Lazio-Torhüter Marchetti, der Lazio in dieser Saison mit seiner Paraden schon zahlreiche Punkte rettete, aus wenigen Metern zu einem Glanzreflex. Der Abpraller fiel jedoch genau vor die Füße von Marchisio, der es aber irgendwie schaffte, den Ball am zweiten Pfosten nicht im leeren Tor unterzubringen! Ein 2:2 hätte den Turiner wegen der Auswärtstorregel zum Endspiel-Einzug gereicht.

Über diesen jubelte nach dramatischen Schlussminuten Lazio. Nun träumt ganz Rom von einem Final-Derby! Dazu muss die Roma allerdings erst ihr Halbfinalduell mit Inter überstehen. Das Hinspiel gewannen Totti & Co. knapp mit 2:1. Das Rückspiel steigt am 17. April in San Siro.

29.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Lazio Rom
Gründungsdatum:09.01.1900
Vereinsfarben:Hellblau-Weiß
Anschrift:Società Sportiva Lazio Roma
Via di Santa Cornelia, 1000
00060 Formello (RM)
Telefon: 00 39 - 06 - 97 60 71 11
Telefax: 00 39 - 06 - 90 40 00 22
Internet:http://www.sslazio.it/

Vereinsdaten

Vereinsname:Juventus Turin
Gründungsdatum:01.11.1897
Vereinsfarben:Weiß-Schwarz
Anschrift:Juventus Football Club
Corso Galileo Ferraris, 32
10128 Torino
Telefon: 00 39 - 899 99 98 97
Telefax: 00 39 - 115 - 11 92 14
E-Mail: customercare@juventus.com
Internet:http://www.juventus.com/

- Anzeige -

- Anzeige -