Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

Deutschland
2
:
3

Halbzeitstand
0:2
FC Liverpool

FC Liverpool

England

BAYERN MÜNCHEN
FC LIVERPOOL
15.
30.
45.



60.
75.
90.









Bayern München - FC Liverpool 2:3 (0:2)

Lustlose Bayern ohne Chance

Personal: Gegenüber dem 2:0-Sieg gegen St. Pauli verteidigte Robert Kovac statt Kuffour, Salihamidzic ersetzte Sergio/Zickler, Pizarro erhielt Janckers Platz im Sturm.


Das Spiel im Live-Ticker Stimmen zum Spiel


Taktik: Die Bayern verteidigten mit einer Dreierreihe, aus der sich Thiam immer häufiger löste. Im Mittelfeld hatte Sforza die offensivere, Hargreaves die defensivere Rolle inne, Salihamidzic rückte auf der linken Bahn immer wieder in die Spitze vor, wo Pizarro mehr im Zentrum blieb als Elber. In Liverpools 4-4-2-Grundsystem ließ sich Hamann bei Bedarf in die defensive Zentrale zurückfallen, McAllister stieß nach vorne, ebenso Riise wie zuweilen auch Gerrard auf den Außenbahnen.

Analyse: Bis zum 0:3 verhielten sich die Bayern, als gehe sie dieses Finale nichts an. Die Verteidiger hatten arge Probleme mit den schnellen Owen und Heskey. Die Münchner Mittelfeldkräfte genehmigten mit großzügiger Distanz zu den Gegenspielern die Liverpooler Offensivaktionen. Ein Aufbauspiel des FC Bayern fand eine Stunde lang nicht statt, weil die Abwehrspieler und der immer bemühte Hargreaves die Bälle oft zu hastig und unkontrolliert hoch nach vorne bolzten; weil mancher (z. B. Salihamidzic) nahezu jeden Ball verlor und sich die meisten (außer Hargreaves und Sagnol) nicht bewegen wollten. Zögerliches Abwehrverhalten (Linke) und krasse individuelle Patzer (Thiam) begünstigten die Gegentore. Im Angriff mühte sich Elber einigermaßen, während Pizarro zumeist Standfußball bevorzugte. Engagierter tat Jancker seinen Dienst. Als nach dem 0:3 eine Blamage drohte, korrigierten Europas Champions immerhin das Ergebnis, weil sie selbst nun mehr taten, während die Engländer nicht mehr nachstießen und ihren läuferischen Aufwand zu sehr dosierten. Viele Chancen gab es für die Bayern aber nicht, weil zu wenig Aktivitäten über die Flügel entwickelt wurden.

Fazit: Champions-League-Gewinner FC Bayern bemühte sich zu wenig und verlor zu Recht gegen eine taktische disziplinierte und gut konternde Mannschaft des FC Liverpool.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Kahn (3) - 
R. Kovac (4) - 
Thiam (5) , 
T. Linke (5) - 
Lizarazu (4) - 
Sagnol (4) , 
Hargreaves (4) , 
Sforza (5)    
Salihamidzic (4,5)        
Elber (4) , 
Pizarro (5)    

Einwechslungen:
67. N. Kovac für Sforza
67. Jancker     für Pizarro
72. R. Santa Cruz für Salihamidzic

Trainer:
Hitzfeld
FC Liverpool
Aufstellung:
Westerveld (3,5) - 
Babbel (3) , 
Henchoz (3) , 
Hyypiä (2) , 
Carragher (3,5) - 
Hamann (3)    
Gerrard (4)    
McAllister (3) , 
Riise (3)        
Heskey (2)    
Owen (1,5)        

Einwechslungen:
66. Biscan für Gerrard
69. Dan. Murphy für Riise
84. Fowler für Owen

Trainer:
Houllier

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Riise (23., Linksschuss, Owen)
0:2
Heskey (45., Linksschuss)
0:3
Owen (46., Linksschuss, Carragher)
1:3
Salihamidzic (57., Kopfball, Hargreaves)
2:3
Jancker (81., Kopfball, Elber)
Gelbe Karten
Bayern:
-
Liverpool:
Hamann
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
24.08.2001 20:45 Uhr
Zuschauer:
12000
Chancenverhältnis:
3:7
Eckenverhältnis:
5:4
Schiedsrichter:
Vitor Manuel Melo Pereira (Portugal)   Note 3
verlegte Robert Kovacs Foul an Owen außerhalb des Strafraums (10.)
Spieler des Spiels:
Michael Owen
Effektiv bei der Vorbereitung der 1:0-Führung und als Schütze des dritten Treffers. Superschnell, löste sich immer im richtigen Moment.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine