Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
England

England


DEUTSCHLAND
ENGLAND
15.
30.
45.



60.
75.
90.









U 21: Kempf und Jung geben ihr Debüt

Amiris Treffer beschert DFB-Elf den Sieg

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat das erste ihrer zwei letzten Testspiele vor der Europameisterschaft im Juni in Polen gewonnen. In Wiesbaden siegte die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gegen England mit 1:0. Für das einzige Tor des Abends sorgte der Hoffenheimer Amiri.

Matthias Ginter (links), Lewis Baker
Matthias Ginter (links) im Zweikampf mit Lewis Baker.
© imagoZoomansicht

U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz brachte Kempf und Jung, die ihr Debüt für die deutsche U 21 feierten, von Beginn an. Zudem standen Meyer und Gerhardt, die zuletzt für die A-Nationalmannschaft berufen worden waren, in der Startelf. Dahoud (Adduktorenbeschwerden), Gnabry (muskuläre Probleme) und Kohr (Achillessehnenprobleme) fehlten angeschlagen, Goretzka wurde geschont.

Englands Nachwuchscoach Aidy Boothroyd, der mit seiner Mannschaft zuletzt viermal in Folge gewonnen hatte, setzte unter anderem auf Tottenhams Winks und Gray aus Leicester.

Die DFB-Elf zeigte sich von Beginn an sehr ball- und kombinationssicher. Die erste Annäherung an das Tor der Engländer konnte Selke verbuchen. Der Leipziger verpasste eine Flanke von Weiser nur knapp (12.). Nur zwei Minuten später hatte der Angreifer die nächste Gelegenheit, verzog im Strafraum jedoch aus spitzem Winkel.

Chalobah und Mawson vergeben

Auf der Gegenseite war ein Versuch von Murphy kein Problem für Pollersbeck (19.). Kurz darauf herrschte Durcheinander im Strafraum der Deutschen: Zunächst scheiterte Chalobah mit einem Seitfallzieher, der Nachschuss von Mawson geriet zur Rückgabe für den DFB-Keeper (22.).

Arnold und Selke zielen zu hoch

Gegen Mitte des ersten Durchgangs ging die DFB-Elf schließlich in Front: Nach einer Ecke für Deutschland bekam die englische Hintermannschaft den Ball nicht weg, Amiri zog aus zentraler Position ab, Pickford, dessen Sicht verdeckt war, hatte keine Abwehrchance (23.). Die Führung gab den Gastgebern weiter Auftrieb. Arnold zielte bei einem Freistoß aus rund 20 Metern zu hoch (27.), auch Selkes Versuch ging über den Kasten von Pickford (32.).

Den Gästen fiel bis auf einen Distanzversuch von Murphy (34.) nach vorne nicht viel ein. Die letzte Möglichkeit in Durchgang eins hatte Arnold, sein Linksschuss ging jedoch knapp am Tor vorbei (42.). So ging es mit einer verdienten 1:0-Führung für Deutschland in die Halbzeit.

Toljan sorgt für Betrieb

Die Young Lions kamen im Vergleich zur ersten Hälfte etwas aktiver aus der Pause: Baker zielte etwas zu hoch (50.), Abraham verpasste eine Hereingabe von Chalobah knapp (52.). Im Anschluss war jedoch die DFB-Elf wieder spielbestimmend. Toljan wurde auf rechts zweimal freigespielt, seine Hereingaben wurden jedoch jeweils geblockt (53./54.).

Schwäbe ist gegen Stephens zur Stelle

Ansonsten spielte sich viel im Mittelfeld ab, beide Torhüter mussten kaum ernsthaft eingreifen. Kempf konnte einen Versuch von Abraham gerade noch für seinen Keeper blocken (67.). Auf der Gegenseite kam Philipp nach einer Ablage von Toljan zum Schuss, Stephens warf sich jedoch dazwischen (72.). Zwei Minuten später hatte der englische Innenverteidiger im deutschen Strafraum die Chance zum Ausgleich, Schwäbe war allerdings zur Stelle (74.).

Insgesamt blieben die Young Lions in der Offensive zu ungefährlich. Zwar warfen die Gäste am Schluss noch einmal alles nach vorne, die DFB-Elf verteidigte jedoch aufmerksam und ließ bis zum Ende keine Großchance der Engländer mehr zu.

Am kommenden Dienstag (18 Uhr) trifft Kuntz' Team im letzten Testspiel vor der U-21-Europameisterschaft in Stuttgart auf die Nachwuchself von Portugal. Für die Engländer geht es erst wieder am 16. Juni weiter, dann beginnt für die Young Lions die EM-Vorrunde mit dem Gruppenspiel gegen Schweden.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Pollersbeck (3,5)    
Jung (4)    
Stark (2) , 
Kempf (3)    
Weiser (2,5)    
Ginter (2,5) , 
Gerhardt (3) - 
Nad. Amiri (2)        
Arnold (3)        
M. Meyer (2,5)    
Selke (2,5)    

Einwechslungen:
39. Toljan (3) für Weiser
46. Schwäbe (2,5) für Pollersbeck
46. Öztunali (3) für Nad. Amiri
68. Philipp für Arnold
68. Haberer für M. Meyer
86. Kehrer für Selke

Trainer:
Kuntz
England
Aufstellung:
Pickford (3) - 
Holgate (3,5) , 
Stephens (2,5) , 
Mawson (4) , 
Chilwell (3) - 
Chalobah (2,5)    
Winks (3,5)    
D. Gray (3)    
Baker (3)    
Murphy (3) - 
Abraham (4,5)

Einwechslungen:
58. Loftus-Cheek (3) für D. Gray
72. Swift für Winks

Trainer:
Boothroyd

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Nad. Amiri (23., Rechtsschuss, M. Meyer)
Gelbe Karten
Deutschland U 21:
Jung
(1. Gelbe Karte)
,
Kempf
(1.)
England U 21:
Baker
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
24.03.2017 20:00 Uhr
Stadion:
Brita-Arena, Wiesbaden
Zuschauer:
9457
Spielnote:  3,5
Chancenverhältnis:
5:5
Eckenverhältnis:
6:7
Schiedsrichter:
Roy Reinshreiber (Israel)   Note 3
Spieler des Spiels:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine