Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Deutschland
Japan
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.














Weltmeister Japan in der Schlussphase besiegt

Neid-Elf mit gelungener Generalprobe

Die deutschen Frauen gewannen das letzte Testspiel vor der EM in Schweden gegen Weltmeister Japan mit 4:2. Die Japanerinnen nutzten ihre Chancen eiskalt, doch vor der Testspiel-Rekordkulisse von 46.104 Zuschauern in München zeigte die Neid-Elf in der Schlussphase den größeren Biss und siegte verdient.

Okoyino da Mbabi trifft gegen Japan zum 2:1, am Ende siegten die deutschen Frauen mit 4:2.
Okoyino da Mbabi trifft gegen Japan zum 2:1, am Ende siegten die deutschen Frauen mit 4:2.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Rahmenbedingungen für das letzte Testspiel der deutschen Frauen waren - mal vom Wetter abgesehen - perfekt. Die Münchner Arena war mit über 46.000 Zuschauern bestens besetzt, noch nie sahen mehr Zuschauer ein Testspiel einer Frauen-Fußballmannschaft.

Die deutschen Frauen zeigten aufgrund der Kulisse im Gegensatz zu den Japanerinnen überhaupt keine Nervosität. Flott kombinierte sich die Neid-Elf in den Strafraum der Asiatinnen - Okoyino da Mbabi zielte schon früh hauchdünn vorbei (3.). Trotz des Fehlschusses blieben die Deutschen tonangebend, störten früh und ließen dem amtierenden Weltmeister kaum Luft zum Atmen. Als Japan sich nach rund 15 Minuten etwas freischwamm, schlug die DFB-Auswahl zu. Lotzen passte auf dem rechten Flügel zurück zu Maier, die nach innen zog und mit links den Ball im langen Eck versenkte (17.).

- Anzeige -

Das Tor beflügelte das deutsche Team, das nun die Führung hätte ausbauen können, doch Lotzen per Distanzschuss und Kopfball sowie Keßler und Marozsan per Freistöße brachten das Leder nicht im Tor der Asiatinnen unter. Zehn Minuten vor der Pause wurden die Japanerinnen wieder etwas forscher, auch wenn sie sich kaum Chancen erspielen konnten. Als sich dann aber Ogimi nach einem weiten Flankenball energisch gegen Wensing durchsetzte und auf Ohno zurückpasste, war es passiert: Angerer rutschte der glitschige Ball durch die Hände und trudelte zum 1:1 ins Netz (40.). Es war ein schmeichelhaftes Remis zur Pause.

Nach Wiederbeginn drückte die Neid-Elf gleich wieder mächtig aufs Tempo - Keßler drang energisch in den Strafraum ein und wurde von Tanaka von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Okoyino da Mbabi sicher rechts unten und schickte Fukumoto in die andere Ecke (47.). Auch im zweiten Durchgang waren die deutschen Frauen bis zur 60. Minute absolut spielbestimmend, doch der dritte Treffer gelang der Neid-Elf zunächst nicht.

Die Japanerinnen blieben ihrer abwartenden Spielweise indes treu und standen sehr kompakt. Wenn sie aber offensiv wurden, dann wurde es oft sehr gefährlich. Ogimi scheiterte zunächst knapp mit links (59.), eine Minute später schlug die Stürmerin zu: Nach Miyamas Freistoß an den Pfosten schaltete Ogimi blitzschnell und drosch den zurückspringenden Ball aus acht Metern zum 2:2 ins Netz. Diesmal war Angerer komplett chancenlos.

In der Folgezeit nutzten beide Seiten die Möglichkeit zu mehreren Wechseln, so dass der Spielfluss ein wenig darunter litt. Beide Mannschaften hatten nun noch mehrere Halbchancen zum Sieg, doch die deutschen Damen zeigten in der Schlussphase den größeren Willen. Erst vollstreckte Okoyino da Mbabi nach einem Zuspiel von Bajramaj etwas glücklich. Ihr Rechtsschuss vom Strafraum wurde unhaltbar zum 3:2 abgefälscht und in der Nachspielzeit besorgte die eingewechselte Laudehr per Foulelfmeter den 4:2-Endstand - den Strafstoß hatte sie selbst herausgeholt.

29.06.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Angerer    
Maier        
Cramer    
Keßler    
Lotzen    
Marozsan    
Mittag    
Sasic        

Einwechslungen:
46. Henning für Cramer
60. Alushi für Lotzen
60. Leupolz für Mittag
68. Laudehr     für Marozsan
78. Däbritz für Keßler
89. Huth für Maier

Trainer:
Neid
Japan
Aufstellung:
Tanaka    
Ando    
Miyama        
Ohno        
Ogimi    

Einwechslungen:
72. Maruyama für Ohno
74. Utsugi für Tanaka
89. Iwabuchi für Ando

Trainer:
Sasaki

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Maier (17., Linksschuss, Lotzen)
1:1
Ohno (40., Rechtsschuss, Ogimi)
2:1
Sasic (47., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Keßler)
2:2
Ogimi (60., Rechtsschuss, Miyama)
3:2
Sasic (87., Rechtsschuss, Alushi)
4:2
Laudehr (90. + 2, Foulelfmeter, Rechtsschuss, Laudehr)
Gelbe Karten
Deutschland:
-
Japan:
Miyama
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
29.06.2013 17:45 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
Zuschauer:
46104
Schiedsrichterin:
Alexandra Ihringova (England)
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -