Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Gremio Porto Alegre

Gremio Porto Alegre

Brasilien
5
:
4

im Elfmeterschiessen
1:0 (0:0)
Hinspiel: 0:1
Nach Hin- & Rückspiel: 1:1
LDU de Quito

LDU de Quito

Ecuador

Spielinfos

Anstoß: Do. 31.01.2013 01:00, Qualifikationsrunde - Copa Libertadores
Gremio Porto Alegre   LDU de Quito
BILANZ
3 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Gremio Porto Alegre - Vereinsnews

Barça sichert sich Kaufoption für Arthur
Er ist seit längerer Zeit Thema beim FC Barcelona, nun hat sich der Spitzenreiter im spanischen Oberhaus eine Kaufoption für die Verpflichtung des Brasilianers Arthur von Gremio aus Porto Alegre gesichert. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler würde in der vereinbarten Transferperiode im kommenden Juli 30 Millionen Euro kosten, dazu könnten weitere Zahlungen in Höhe von neun Millionen Euro kommen. Mit Gremio hatte der spielintelligente Arthur, der als besonders passstark gilt, 2017 die Copa Libertadores gewonnen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Motiv Todesangst: Costa gibt Manipulation in Brasilien zu
Der ehemalige Bayern-Profi Douglas Costa hat zugegeben, im Jahr 2009 an einer Spielmanipulation beteiligt gewesen zu sein. Er habe mit seinem Team Gremio Porto Alegre im Meisterschaftsfinale in Brasilien absichtlich verloren, ansonsten hätte der Erzrivale Internacional den Titel eingefahren. Der Juve-Spieler erklärte, er habe damals um sein Leben gefürchtet. ... [weiter]
 
40 Millionen Euro: Arthur-Wechsel zu Barça steht bevor
Der FC Barcelona steht spanischen und brasilianischen Medienberichten kurz vor der Verpflichtung von Gremios Mittelfeldtalent Arthur. Demnach haben sich die Blaugrana mit dem brasilianischen Erstligisten auf einen Wechsel im Januar 2019 verständigt. Dann soll der 21-Jährige zunächst für 30 Millionen Euro kommen - zuzüglich zehn Millionen an Boni. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Adeus! - Ronaldinho beendet seine Karriere
Eine große Karriere ist zu Ende. Ronaldinho macht Schluss. Bereits seit 2015 absolvierte der zweifache Weltfußballer kein Pflichtspiel mehr, kickte nur noch privat und zum Spaß. Ein Abschiedsspiel des begnadeten Dribbelkünstlers ist in Planung - es soll nach dem Finale der WM in Russland stattfinden. ... [zum Video]
 
Barrios zurück zu seinen Wurzeln
Lucas Barrios kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Nach 13 Jahren im Ausland wechselt der ehemalige Dortmunder in seine argentinische Heimat zurück und unterschreibt bei den Argentions Juniors. Das teilte der Klub am Donnerstagabend mit. In Buenos Aires hatte der mittlerweile 33-jährige Torjäger 2003 sein Profi-Debüt gegeben. Barrios gewann in der abgelaufenen Saison mit Gremio Porto Alegre die Copa Libertadores, scheiterte im Finale der Klub-WM jedoch an Real Madrid. Seinen internationalen Durchbruch hatte er 2008/09, als er als chilenischer Torschützenkönig zu Borussia Dortmund wechselte und mit dem BVB in den anschließenden drei Spielzeiten zwei Meisterschaften und einen Pokalsieg feierte - insgesamt glückten ihm 39 Tore in 83 Bundesligaspielen. ... [Alle Transfermeldungen]
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine