Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Shijiazhuang Ever Bright

Shijiazhuang Ever Bright

0
:
1

Halbzeitstand
0:0
Liaoning Whowin FC

Liaoning Whowin FC


Spielinfos

Anstoß: So. 06.03.2016 08:30, 1. Spieltag - China Super League
Shijiazhuang Ever Bright   Liaoning Whowin FC
14 Platz 5
0 Punkte 3
0,00 Punkte/Spiel 3,00
0:1 Tore 1:0
0,00:1,00 Tore/Spiel 1,00:0,00
BILANZ
0 Siege 2
2 Unentschieden 2
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Shijiazhuang Ever Bright - Vereinsnews

Auch Michael Kraft landet in China
Auf ins Reich der Mitte: Die neue Anziehungskraft von Chinas lukrativer Super League strahlt bis nach Deutschland. Nachdem der ehemalige Meistertrainer Felix Magath (63) im Juni diesen Jahres bei Shandong Luneng in Jinan angeheuert hat und inzwischen Wolfgang Rolff (56) als Co-Trainer nachholte, geht mit Torwarttrainer Michael Kraft ein weiterer Deutscher in die Super League. ... [weiter]
 
Auch Michael Kraft landet in Chinas Super League
Nachdem der ehemalige Meistertrainer Felix Magath (63) im Juni diesen Jahres bei Shandong Luneng in Jinan angeheuert hat und inzwischen Wolfgang Rolff (56) als Co-Trainer nachholte, geht mit Torwarttrainer Michael Kraft ein weiterer Deutscher in die Super League. Kraft, ehemaliger Bundesliga-Keeper des 1. FC Köln, arbeitete über Jahre hinweg mit Rolff im Trainerteam von Thomas Schaaf bei Werder Bremen und Eintracht Frankfurt. Jetzt zieht's den gebürtigen Rheinländer zu Shijiazhuang Ever Bright, aktuell 15. der laufenden Meisterschaft. ... [Alle Transfermeldungen]

Liaoning Whowin FC - Vereinsnews

Den Anfang machten mal Didier Drogba und Nicolas Anelka, inzwischen sind zahlreiche Stars nach Fernost gewandert und verdienen ihre Millionen in der Chinese Super League. Graziano Pelle, das jüngste Beispiel, veranschaulicht, mit welcher Macht China die Spieler aus Europa anlockt. Den Segen zum Großangriff hat der Staatspräsident schon längst gegeben. ... [weiter]
 
Ujah trifft bei seinem Debüt für Liaoning
Anthony Ujah hat durchaus turbulente Tage hinter sich. Am Dienstag wurde sein Wechsel von Werder Bremen zum chinesischen Erstligisten Liaoning Whowin FC als perfekt vermeldet. Am Donnerstag wurde er bei seinem neuen Arbeitgeber vorgestellt und am Freitag machte er sein erstes Spiel in China - mit Erfolg. ... [weiter]
 
Dreijahresvertrag unterschrieben: Liaoning stellt Ujah vor
Anthony Ujahs Wechsel von Werder Bremen zu Liaoning FC ist in trockenen Tüchern. Nachdem der SV Werder schon die grundsätzliche Einigung vermeldet hatte, stellte der chinesische Erstligist den Angreifer am Donnerstag offiziell vor. Ujah bekam bei dem Verein, der mit Assani Lukimya schon einen weiteren Ex-Bremer unter Vertrag hat, einen Kontrakt mit Gültigkeit bis 2019. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Von Bremen nach China: Ujah-Wechsel ist perfekt
Am Montag hatte es sich bereits angedeutet, nun ist es - vorbehaltlich des noch ausstehenden Medizinchecks - perfekt: Anthony Ujah verlässt den SV Werder Bremen in Richtung China. Dort schließt sich der Stürmer dem Erstligisten Liaoning FC an. "Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen", ließ der 25-Jährige wissen. Werder auch, der Geldregen aus dem Reich der Mitte für den Angreifer entschädigt aber. ... [weiter]
 
Geldregen für Werder: Ujah erliegt Lockruf aus China
Der Deal ist so gut wie perfekt und damit die Überraschung bei Werder Bremen: Torjäger Anthony Ujah wird vermutlich recht bald nach China wechseln - gegen eine satte Ablösesumme. Das Geld braucht Werder in einem anderen Mannschaftsteil. ... [weiter]
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 3 3
 
  2 1 1 3
 
  1 1 3
 
  1 1 3
 
  5 1 1 3
 
  1 1 3
 
  7 1 0 1
 
  1 0 1
 
  9 0 0 0
 
  0 0 0
 
  11 1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  14 1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  16 1 -3 0