Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.10.2012, 09:55

Leverkusen: Renato Augusto muss sich beweisen

Sam: Doppelpack statt Suspendierung

Leverkusens Teamchef Sami Hyypiä strich Renato Augusto in Augsburg (3:1) noch aus dem Kader. Ein klarer Fingerzeig an ihn und alle Kollegen, dass der Finne keine Angst vor Namen hat. Vor dem Spiel gegen Fürth (2:0) fragte Hyypiä allerdings kurz bei Sportchef Rudi Völler nach, ob Sidney Sam spielen dürfe. Er spielte. Der Fortgang der Geschichte ist bekannt.

Sidney Sam
Antworten gab er am Wochenende nur auf dem Rasen: Sidney Sam wurde der Mann des Tages.
© picture allianceZoomansicht

Es war Samstagvormittag, als Hyypiä zum Telefon griff und Völler anrief. Der Finne hatte natürlich die Posse um Sidney Sam (er wurde vom Amtsgericht Düsseldorf zu 605 Euro Geldbuße und einem Monat Fahrverbot wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verurteilt) mitbekommen und wollte nun wissen, ob die Klubführung eine Suspendierung des Verkehrssünders ins Auge fasse oder er ihn in den Kader nehmen könne.

Sam konnte. Völler hatte dem Angreifer, der sein Vergehen eineinhalb Jahre verschwiegen hatte, den Kopf gewaschen ("Es war schade, dass er sich uns nicht anvertraut hat. Wir hätten ihm gerne geholfen und einen gescheiten Anwalt zur Seite gestellt!"), er wird eine Geldstrafe zahlen müssen, ansonsten sind keine Sanktionen vorgesehen. Und Sam? Der verdrängte das Geschehen erfolgreich und zahlte schon einen Tag später mit seinem Doppelpack zum 2:0 gegen Fürth alles zurück - Wiedergutmachung pur.

- Anzeige -

Die Chance sich zu rehabilitieren, bekam Renato Augusto indes noch nicht. Der Brasilianer ist unzufrieden, dass er noch nicht wie von ihm gewünscht zum Zug kam. Und es gab durchaus Zeiten, da musste ein unzufriedener Spieler in Leverkusen nur lange genug böse gucken und schnell war er wieder im Team. Diese Zeiten scheinen aktuell vorbei zu sein.

Der 24-jährige Brasilianer versuchte es nach wiederholter Nicht-Nominierung mit dem bösen Blick, ließ im Reservisten-Training nach dem Mönchengladbach-Spiel ein wenig schleifen und mimte die beleidigte Leberwurst. Womit er bei Hyypiä auf Granit biss. Der Finne machte dem ehemaligen Mitspieler unmissverständlich klar, dass es so nicht geht, schickte ihn vorzeitig in die Kabine und strich Renato aus dem Kader für das Spiel in Augsburg. Ein bemerkenswerter Vorgang für Bayer-Verhältnisse, zugleich Warnung an alle in Zeiten der Rotation. Renato scheint es kapiert zu haben. Am Samstag stand er wieder im Kader, spielte aber nicht.

01.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sam

Vorname:Sidney
Nachname:Sam
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:31.01.1988

weitere Infos zu Renato Augusto

Vorname:Renato
Nachname:Soares de Oliveira Augusto
Nation: Brasilien
Verein:Corinthians Sao Paulo
Geboren am:08.02.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -