Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 19.12.2012 20:45, Achtelfinale - KNVB Beker
SC Heerenveen   Feyenoord Rotterdam
BILANZ
2 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SC HeerenveenSC Heerenveen - Vereinsnews

Werder beobachtet Uth
Der vieldiskutierte Wechsel von Davie Selke von Werder zu RB Leipzig spült den Bremern bis zu zehn Millionen Euro in die Kasse. Einerseits soll Franco di Santo mit dem Geld langfristig gebunden, andererseits ein weiterer Stürmer verpflichtet werden. Dabei steht Mark Uth ganz oben auf der Liste. Der deutsche Stürmer steht beim SC Heerenveen unter Vertrag und lässt mit 14 Toren in der niederländischen Eredivisie aufhorchen. Der 23-Jährige wechselte 2012 vom 1. FC Köln nach Heerenveen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Sinkgraven schließt sich Ajax Amsterdam an
Das niederländische Talent Daley Sinkgraven wechselt vom SC Heerenveen zu Ajax Amsterdam. Der niederländische Meister überweist an Heerenveen eine Ablösesumme in Höhe von rund 6,5 Millionen Euro. Der 19-jährige U-21-Nationalspieler erhält bei Ajax einen Vertrag bis Jun 2019. ... [Alle Transfermeldungen]

Feyenoord RotterdamFeyenoord Rotterdam - Vereinsnews

Feyenoord holt Kuijt zurück
Dirk Kuijt (34) kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Der niederländische Angreifer wechselt im Sommer ablösefrei von Fenerbahce Istanbul zu Feyenoord Rotterdam, dessen Trikot er schon zwischen 2003 bis 2006 trug. Kuijt erhält einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Van Bronckhorst übernimmt ab Sommer Feyenoord
Der ehemalige niederländische Nationalspieler Giovanni van Bronckhorst wird in der nächsten Saison Cheftrainer von Feyenoord Rotterdam. Der 40-Jährige, bisher Assistenzcoach, unterschrieb einen Vertrag bis 2017 und sagte, er sei extrem "dankbar" und "stolz" über das in ihn gesetzte Vertrauen. ... [weiter]
 
Randale in Rotterdam: UEFA ermittelt
Bereits beim Hinspiel (1:1) zwischen dem AS Rom und Feyenoord Rotterdam war es in der Zwischenrunde der Europa League zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. "Barbaren!", hatte damals unter anderem die italienische Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" getitelt, nachdem mehrere Hundert überwiegend betrunkene Anhänger Feyenoords das Zentrum der "Ewigen Stadt" teilweise schlimm verwüstet hatten. Und auch beim Rückspiel, das die Roma mit 2:1 gewann und ins Achtelfinale einzog, ereigneten sich unschöne Szenen. ... [weiter]
 
Mangelnder Ehrgeiz: Rutten wirft das Handtuch
Fred Rutten tritt nach nur einer Saison als Trainer des niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam am Saisonende wieder zurück. Das bestätigte sowohl der Coach als auch der Verein am Montag. Als Grund nennt Rutten den mangelnden Ehrgeiz auf Seiten des Klubs. ... [weiter]
 
42 Festnahmen bei Krawallen in Rotterdam
Auch das zweite Europa-League-Duell zwischen Feyenoord und dem AS Rom wurde von Krawallen überschattet, insgesamt gab es 42 Festnahmen. Die Partie im "De Kuip" musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, weil immer wieder Gegenstände aufs Spielfeld geworfen wurden. Unsäglich: Feyenoord-Fans warfen eine aufblasbare Banane auf Roma-Angreifer Gervinho. Vergangene Woche hatten niederländische Hooligans in Rom randaliert und einen Millionenschaden verursacht. ... [zum Video]
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -