Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Sittard

Fortuna Sittard

0
:
2

Halbzeitstand
0:1
Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen


FORTUNA SITTARD
BAYER 04 LEVERKUSEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.













Herrlich lobt Defensivarbeit - Bayer weiter ohne Gegentreffer

Paulinhos "wunderbares Gefühl" bei der Premiere

Bayer 04 hat auch sein viertes Testspiel in der Vorbereitung gewonnen. Gegen den niederländischen Erstliga-Aufsteiger Fortuna Sittard sorgten Kevin Volland und Benjamin Henrichs mit ihren Treffern für den ungefährdeten Erfolg der Werkself, für die das brasilianische Toptalent Paulinho seine Premiere im Bayer-Trikot feierte.

Paulinho
Wirkte in Sittard schon bemerkenswert gut integriert: Bayern-Neuzugang Paulinho.
© imagoZoomansicht

Einen Tag vor der Abreise ins Trainingslager nach Zell am See/Kaprun in Österreich hat Bayer 04 ein Testspiel bei Fortuna Sittard verdient 2:0 gewonnen. Gegen den Aufsteiger in die Eredivisie war das Team von Heiko Herrlich von Beginn an tonangebend, ließ aber in den ersten 45 Minuten die nötige Präzision vermissen. Folglich kam Leverkusen vor der Pause nur zu zwei Torgelegenheiten, von denen der auf dem rechten Flügel beginnende Kevin Volland die zweite mit einem sehenswerten Schlenzer zur Führung nutzte (27.). Fortuna, die die eine oder andere Kontermöglichkeit nicht gefährlich zu Ende spielte, bedrohte das Tor der Werkself einzig durch eine Standardsituation: Mark Diemers überraschte Bayer-Keeper Ramazan Özcan mit einem Freistoß von der Strafraumseite an den kurzen Pfosten (30.).

Nach dem Seitenwechsel entwickelte Bayer deutlich mehr Torgefahr. Zwar übernahm Sittard in den ersten zehn Minuten nach der Pause gegen die etwas tiefer stehenden Leverkusener kurz die Initiative, doch danach machte Bayer 04 einen klar Qualitätsunterschied deutlich. Dieser wurde allerdings nur durch einen wunderbaren Treffer von Benjamin Henrichs dokumentiert: Der Nationalspieler traf nach Doppelpässen mit Kai Havertz und Lucas Alario zum 2:0 (75.). Henrichs war zur Pause als linker Verteidiger eingewechselt worden. Es war die einzige personelle Veränderung, die Herrlich zur Hälfte der Spielzeit vornahm. In den vorangegangenen Tests hatte der Trainer zur Halbzeit seine Elf fast immer komplett ausgetauscht.

Benjamin Henrichs
Qualitätsunterschied nach der Pause: Benjamin Henrichs traf zum 2:0 für Leverkusen.
© imago

Auch im vierten Testspiel kein Gegentreffer

Mit der Vorstellung in Sittard zeigte sich Herrlich einverstanden. "Es war eine ordentliche bis gute Leistung. Wir hätten sicherlich wieder das eine oder andere Tor mehr schießen können, hatten uns gerade in der zweiten Halbzeit gute Möglichkeiten herausgespielt", resümierte der Trainer, der kritisch anmerkte: "In der ersten Halbzeit hatten wir zu viele Ballverluste, das hat unheimlich viel Kraft gekostet. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht." Besonders die Defensivleistung seines Teams, das auch im vierten Test ohne Gegentreffer blieb, hob er hervor. "Wir haben aus dem Spiel heraus eigentlich keinen Torschuss zugelassen", lautete Herrlichs positives Fazit.

Paulinho feiert nach viermonatiger Pause ein gelungenes Debüt

Wie die Werkself so hinterließ auch Paulinho einen guten Eindruck. In den letzten 18 Minuten durfte Bayers 18,5-Millionen-Euro-Einkauf erstmals in einem Spiel seines neuen Klubs mitwirken. Der 18-jährige Brasilianer, dessen Treffer in der 86. Minute wegen Abseits nicht anerkannt wurde, zeigte bei seiner Premiere im Bayer-Trikot spielerisch gute Ansätze. Es war der erste Einsatz des Flügelstürmers seit einem Armbruch, den er bei seinem Ex-Klub Vasco da Gama in Brasilien erlitten hatte.

"Es war ein wunderbares Gefühl, nach vier Monaten wieder auf dem Platz zu stehen", sagte Paulinho. Das Toptalent wirkte bemerkenswerter Weise schon relativ gut in die Abläufe der Werkself integriert, die in dem zweikampfstarken Innenverteidiger Jonathan Tah, dem umsichtigen Sechser Julian Baumgartlinger, dem sehr aktiven und immer wieder den Abschluss suchenden Leon Bailey sowie den für Schwung sorgenden Henrichs ihre auffälligsten Akteure hatte.

Stephan von Nocks

kicker-Bundesliga Sonderheft
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Sittard
Aufstellung:
Essers    
Pinto    
El Messaoudi    
Smeets
Semedo    
Vlijter    
Novakovich    

Einwechslungen:
46. Ciss für Vlijter
46. Ciranni für Essers
60. Ospitalieri für Pinto
72. Vidigal für Semedo
72. Hutten für El Messaoudi
77. Stokkers für Novakovich

Reservebank:
Koot (Tor)
,
Ramirez
,
Kojic
,
Dobos

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Weiser
Tah
S. Bender    
Wendell    
Kohr    
Volland        
Havertz    
Bailey    

Einwechslungen:
46. Henrichs     für Wendell
65. L. Bender für Kohr
72. Paulinho für Volland
79. Schreck für Bailey
79. Dragovic für S. Bender
79. Azhil für Havertz

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Volland (27.)
0:2
Henrichs (75.)

Spielinfo

Anstoß:
28.07.2018 18:00 Uhr
Stadion:
Fortuna Sittard Stadion, Sittard

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine