Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hertha BSC

Hertha BSC

3
:
2

Halbzeitstand
2:1
Dukla Prag

Dukla Prag


HERTHA BSC
DUKLA PRAG
15.
30.
45.



60.
75.
90.













Hertha: 3:2 im Test gegen Dukla Prag

Ibisevic und Selke: Der erste Sturm trifft

Fünfter Sieg im fünften Testspiel: Hertha BSC hat am Freitagabend in Neuruppin den tschechischen Erstligisten Dukla Prag mit 3:2 (2:1) bezwungen.


Aus Herthas Trainingslager in Neuruppin berichtet Steffen Rohr

Hertha schlägt Dukla
Knapper Sieg über Dukla: Hertha um die Torschüzen Ibisevic (Nr. 19) und Selke (Nr. 27).
© imagoZoomansicht

Wegen einer Gewitterfront mit zeitweise starkem Regen verkürzte Herthas Startelf ihr Aufwärmprogramm, das Spiel begann leicht verspätet. Hertha war im zweiten und letzten Testspiel des sechstägigen Trainingslagers in Neuruppin defensiv verwundbar, zeigte aber nach vorn gute Ansätze. "Gut, dass das Wetter gehalten hat", sagte Trainer Pal Dardai nach dem Spiel. "Es war ein angenehmer Gegner ohne böse Fouls. Für uns war wichtig, dass sich auch die jungen Spieler wieder zeigen konnten." Auf Touren kamen die Berliner, bei denen die etatmäßigen Offensivkräfte Alexander Esswein (rechts) und Julius Kade (links) erneut als Außenverteidiger aufliefen, schnell. Kapitän Vedad Ibisevic traf per Flachschuss (13.). Sein Sturmpartner Davie Selke erhöhte auf 2:0 (38.). Bei Hertha gefiel in dieser Phase neben dem spielfreudigen Salomon Kalou auch Fabian Lustenberger, der das zentrale Mittelfeld Löcher ordnete und selbst den Abschluss suchte.

Die von Ex-Bundesliga-Profi Pavel Drsek (Bochum, Duisburg) trainierten Tschechen kamen allerdings zurück ins Spiel. Hertha rechte Abwehrseite war nicht im Bilde, David Doudera nutzte eine präzise Flanke von Jakub Podany zum Anschluss (40.). Nach der Pause kassierte Dardais Elf dann den Ausgleich: Der zur Pause für Rune Jarstein eingewechselte Thomas Kraft wollte klären, als Alexander Esswein den Ball unglücklich Gegenspieler David Breda vorlegte (48.). Die Berliner, bei denen Dardai nach gut einer Stunde alle zehn Feldspieler austauschte, kamen durch ein Eigentor von Martin Chlumecky (72.) zum Sieg. Vorausgegangen war ein Flankenlauf von Rechtsverteidiger Maurice Covic.

Der tschechische Vorjahres-Elfte ist in der Vorbereitung deutlich weiter. Er startet bereits am kommenden Freitag gegen Meister Viktoria Pilsen in die Liga. Herthas nächster Test findet in acht Tagen bei Atalanta Bergamo statt. Zuvor steht bis Mittwoch noch ein schweißtreibendes Programm in Neuruppin auf dem Plan. Dardais Zwischenfazit klang positiv: "Keiner ist verletzt, alle zeigen Spielfreude."

Klub für Klub: Diese Transfers wurden abgewickelt
Die Sommer-Neuzugänge der Bundesligisten
Goretzka, Uth & Co
Die Neuzugänge der 18 Bundesligisten

Die Bundesliga-Vereine basteln auf Hochtouren an ihrem Kader für die kommende Saison. Welche Zugänge stehen schon fest? Eine Übersicht - Klub für Klub.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hertha BSC
Aufstellung:
Jarstein    
Esswein    
Friede    
Torunarigha    
Kade    
Lustenberger    
Skjelbred    
Dilrosun    
Kalou    
Ibisevic        
Selke        

Einwechslungen:
46. Kraft für Jarstein
63. Stark für Lustenberger
63. Mittelstädt für Torunarigha
63. Duda für Kade
63. Kurt für Kalou
63. Baak für Friede
63. Pronichev für Skjelbred
63. M. Covic für Esswein
63. Kiprit für Dilrosun
63. Zografakis für Selke
63. Krebs für Ibisevic

Dukla Prag
Aufstellung:

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
2:0
Selke (38., Kalou)
2:1
Doudera (40.)
2:2
Breda (48.)
3:2
Chlumecky (72., Eigentor, M. Covic)

Spielinfo

Anstoß:
13.07.2018 17:30 Uhr
Stadion:
Volksparkstadion (Neuruppin), Neuruppin

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine