Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Philadelphia Union

Philadelphia Union

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


PHILADELPHIA UNION
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.
60.
75.
90.











Knappe Niederlage in Philadelphia: Frankfurts USA-Reise endet sieglos

Blum kann die Eintracht-Pleite nicht verhindern

Eintracht Frankfurt kehrt ohne Testspiel-Erfolg am Sonntag von seiner USA-Reise zurück. Der Pokalsieger musste sich trotz etlicher Möglichkeiten Philadelphia Union mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Eintracht-Neuzugang Lucas Torro (li.) gegen Union-Torschütze Derrick Jones
Enges Duell: Eintracht-Neuzugang Lucas Torro (li.) gegen Union-Torschütze Derrick Jones.
© imagoZoomansicht

Nach dem 1:1 zum Auftakt des Trips nach Übersee bei Real Salt Lake City ging Frankfurt am Samstagabend in Philadelphia knapp geschlagen geben. Dabei hatte die Eintracht im ersten Durchgang im Talent-Energy-Stadion durch Neuzugang Nicolai Müller (11.), der einen Ball in aussichtsreicher Position knapp verpasste, und Daichi Kamada (19.) mit einem Schuss durchaus Chancen, um in Führung zu gehen.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts traf Derrick Jones (49.) dann für Philadelphia. Nach einer guten Stunde hatten die Hessen Glück, als Keegan Rosenberry nur den Querbalken traf. Die Elf des neuen Trainers Adi Hütter erarbeitete sich nach dem Rückstand etliche Chancen. So tauchte Danny Blum in der 66. Minute nach einem Pass von Marc Stendera alleine vor dem Union-Tor auf, war jedoch mit seinem Lupfer nicht erfolgreich. Branimir Hrgota (72.) und Mijat Gacinovic (80.), der freistehend an Union-Torwart John McCarthy scheiterte, hatten den Ausgleich auf dem Fuß, es blieb aber beim 0:1. So endete auch das zweite Spiel der USA-Reise sieglos für den Bundesligisten.

Nach der Rückkehr steht für die Eintracht am kommenden Samstag bei Drittligist SV Wehen-Wiesbaden das nächste Testspiel auf dem Programm. Pflichtspielstart ist dann am 12. August, wenn es gegen Meister FC Bayern um den DFB-Supercup geht.


Die Frankfurter Aufstellung:
Wiedwald - Beyreuther (46. Tawatha), Abraham (46. Russ), Knothe (46. Falette), Chandler (46. Da Costa) - Torró (46. De Guzman), Allan (46. Stendera) - Müller (46. Cavar), Kamada, (46. Blum), Willems (46. Gacinovic) - Haller (46. Hrgota)
Tore: 1:0 Jones (49.)

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Philadelphia Union
Aufstellung:

Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Beyreuther    
Abraham    
Knothe    
Chandler    
Torro    
Allan    
N. Müller    
Kamada    
Willems    
Haller    

Einwechslungen:
46. Tawatha für Beyreuther
46. Russ für Abraham
46. Falette für Knothe
46. da Costa für Chandler
46. de Guzman für Torro
46. Stendera für Allan
46. Cavar für N. Müller
46. D. Blum für Kamada
46. Gacinovic für Willems
46. Hrgota für Haller

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
D. Jones (49.)

Spielinfo

Anstoß:
15.07.2018 01:00 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine