Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Schalke 04

FC Schalke 04

2
:
2

Halbzeitstand
1:2
KRC Genk

KRC Genk


FC SCHALKE 04
KRC GENK
15.
30.
45.




60.
75.
90.



















Schalke gleicht zwei Rückstände aus

Sorge um Sané, Uth trifft bei Comeback

Mark Uth hat bei seinem Comeback Schalkes erstes Tor dieses Jahres erzielt. Bitter derweil: Salif Sané, aktuell nur einer von zwei echten Innenverteidigern der Königsblauen, musste kurz vor Ende des Tests gegen den KRC Genk (2:2) verletzt ausgewechselt werden. Schalke muss seinen Ausfall befürchten.


Aus Schalkes Trainingslager in Benidorm/Spanien berichtet Toni Lieto

Salif Sané
Musste verletzt runter: Salif Sané (li.).
© imagoZoomansicht

Der KRC Genk und Schalke 04 sind in Benidorm Trainingsnachbarn. Am Freitag duellierten sich die beiden Teams im Test. Genk führte zweimal, Schalke glich zweimal aus - 2:2.

Während andere Mannschaften in dieser Winterpause bisweilen sogar drei Tests absolvieren, beschränkt sich Schalke auf die Partie gegen Genk. "Wir haben darüber diskutiert", sagte Heidel auf kicker-Nachfrage. Es bei einem Test zu belassen, sei der Wunsch von Trainer Domenico Tedesco gewesen, was dieser bestätigt: "Man hat im Training mehr Möglichkeiten, Dinge zu steuern."

Das muss Schalke in den nächsten Tagen auch: Aktuell wirkt die Mannschaft noch nicht bedenkenlos gerüstet für den Rückrundenauftakt am 20. Januar gegen den VfL Wolfsburg.

Sorgenfalten machen sich breit

Und dann auch noch das: Kurz vor Schluss humpelte Salif Sané mit dick bandagiertem rechten Oberschenkel vom Platz. Zur Erinnerung: Nach Naldos Abschied verfügt Schalke aktuell nur über zwei echte Innenverteidiger: Matija Nastasic und - Sané.

Schalke muss Sanés Ausfall befürchten. "Er hat einen Stich gespürt", erläuterte Tedesco kurz nach dem Abpfiff. Eine eingehende Untersuchung erfolgt laut Tedesco erst nach der Rückkehr in Deutschland. Schalke fliegt am Samstag zurück in die Heimat.

Das neue Jahr begann für Schalke 04 mit einem alten Problem: einem Gegentor per Standard. Sané ließ Genks Innenverteidiger Sebastien Dewaest bei einer Ecke laufen, dieser nickte zum 1:0 für den belgischen Meister ein.

Schalkes erster eigener Treffer dieses Jahres fiel ebenfalls bei einer Standardsituation. Daniel Caligiuris Freistoß landete bei Mark Uth, der am langen Pfosten lauerte - 1:1. Uth feierte gegen den KRC Genk sein Comeback, nachdem er wegen einer Sehnenverletzung aus dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt am 11. November wochenlang ausgefallen war.

Vor dem 1:2 (30.) traute sich Sebastian Rudy am Mittelkreis nicht an seinen Mitspieler heran. Genk wagte den Vorstoß, den erneut Rudy nur halbherzig zu unterbinden versuchte. Leandro Trossard traf mit einem unhaltbaren Traumtor in den Winkel. Per Direktabnahme erzielte Alessandro Schöpf den 2:2-Endstand (57.).


Statistik zum Spiel:

FC Schalke 04 - KRC Genk 2:2 (1:2)

S04: Fährmann (46. Nübel) - Caligiuri (84. Goller), Sané (89. Riether), Nastasic, Oczipka - Schöpf (80. Fontein), Stambouli, Rudy (67. Mascarell), Konoplyanka (62. Kutucu) - Skrzybski (67. Wright), Uth (46. McKennie)
Genk: Jackers - Aidoo (62. Weigers), Dewaest (62. Wouters), Uronen (62. Lucumi) - Trossard (62. Borges), Malinovskyi (62. Heynen), Berge (62. Pietrowski), De Norre (62. Zhegrova) - Pozuelo (62. Ndongala) - Samatta (62. Paintsil), Gano (62. Ingvartsen)
Tore: 0:1 Dewaest (17.), 1:1 Uth (19.), 1:2 Trossard (30.), 2:2 Schöpf (57.)
Schiedsrichter: Hernandez (Spanien)
Zuschauer: 700

kicker-Rangliste, Winter 2018/19: Außenbahn offensiv
Wachablösung: Zwei Borussen folgen auf "Robbery"
Wachablösung: Zwei Borussen folgen auf "Robbery"

Auf der offensiven Außenbahn gibt es eine Art Wachablösung. Arjen Robben und Franck Ribery spielen keine große Rolle mehr, zwei Borussen - einer aus Dortmund, einer aus Mönchengladbach - führen die Rangliste dieses Winters an.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Fährmann    
D. Caligiuri    
S. Sané    
Stambouli    
Rudy    
Schöpf        
Konoplyanka    
Skrzybski    
Uth        

Einwechslungen:
46. Nübel für Fährmann
46. McKennie für Uth
62. Kutucu für Konoplyanka
67. Wright für Skrzybski
67. Mascarell für Rudy
80. Fontein für Schöpf
84. Goller für D. Caligiuri
89. Riether für S. Sané

Reservebank:
Langer (Tor)
,
Teuchert

KRC Genk
Aufstellung:
Aidoo    
Dewaest        
Uronen    
Malinovskiy    
Berge    
Trossard        
De Norre    
Pozuelo    
Samatta    
Gano    

Einwechslungen:
62. Weigers für Aidoo
62. Wouters für Dewaest
62. Lucumi für Uronen
62. Neto Borges für Trossard
62. Heynen für Malinovskiy
62. Pietrowski für Berge
62. Ndongala für Pozuelo
62. Paintsil für Samatta
62. Ingvartsen für Gano
62. Zhegrova für De Norre

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Dewaest (17., Kopfball, Malinovskiy)
1:1
Uth (19., Rechtsschuss, D. Caligiuri)
1:2
Trossard (30., Rechtsschuss, Gano)
2:2
Schöpf (57., Rechtsschuss, Konoplyanka)
Gelbe Karten
Schalke:
Stambouli
(1. Gelbe Karte)
KRC Genk:
-

Spielinfo

Anstoß:
11.01.2019 15:30 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine