Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

0
:
4

Halbzeitstand
0:3
AC Mailand

AC Mailand


BAYERN MÜNCHEN
AC MAILAND
15.
30.
45.




60.
75.
90.

















Bernat verletzt raus - Ex-Leverkusener Calhanoglu trifft

Anfällige Bayern kassieren deutliche Pleite gegen Milan

Der FC Bayern hat auch das zweite Spiel auf der diesjährigen Asien-Reise verloren - und das klar und deutlich mit 0:4. Gegen den AC Mailand präsentierte sich die Defensive der Münchner besonders in der ersten Hälfte extrem anfällig und ließ gleich drei Gegentreffer zu. Nach dem Seitenwechsel mühten sich die Ancelotti-Schützlinge um Besserung, entwickelten bei einer insgesamt uninspirierten Vorstellung aber zu wenig Durchschlagskraft.

Enttäuschte Münchner
Das hatten sich die Bayern anders vorgestellt: Gegen den AC Mailand setzte es eine 0:4-Pleite.
© Getty ImagesZoomansicht

Früchtl darf starten, James auf der Bank

Bei den Bayern hütete der erst 17-jährige Früchtl das Tor, eine der beiden Position auf der Doppel-Sechs nahm Neuzugang Tolisso ein. James saß dagegen zunächst auf der Bank. In Milans Startelf befand sich mit dem ehemaligen Wolfsburger Rodriguez ein Akteur, der in der vergangenen Spielzeit noch in der Bundesliga aktiv gewesen war.

Den Münchnern fiel es von Beginn an schwer, die gewohnte Passmaschine ins Laufen zu bekommen und strukturierte Angriffe vorzutragen. Milan presste früh, sodass sich der FCB häufig zu hohen, unpräzisen Bällen in die Spitze hinreißen ließ. Wenn die Italiener nach Ballgewinn das Umschaltspiel forcierten, offenbarte die Defensive der Bayern ein ums andere Mal Abstimmungsprobleme - wie beim 0:1: Rodriguez und Niang trugen einen Angriff über links vor, der Abpraller landete vor den Füßen des freien Kessie, der wuchtig vollstreckte (14.).

Bayerischer Tiefschlaf

Einen echten Rhythmus entwickelte die Ancelotti-Elf auch bis Mitte des ersten Durchgangs nicht, einige Flanken und Dribblings der Flügelspieler Ribery und Coman versandeten. Und hinten befand sich der deutsche Rekordmeister nach wie vor im Tiefschlaf. Ein Rodriguez-Freistoß landete direkt auf dem Kopf des völlig alleingelassenen Cutrone, der sich aus zehn Metern die Ecke aussuchen konnte - 0:2 (25.).

Den Zwei-Tore-Rückstand wollte Bayern nicht auf sich sitzen lassen, nach einer kurzen Trinkpause und der verletzungsbedingten Auswechslung von Bernat (30., Friedl kam rein) forcierte der FCB seine Offensivbemühungen. Zumindest die Kombination liefen flüssiger, wenngleich die letzte Konsequenz vor des Gegners Tor abhanden kam: Lewandowskis Volley aus 17 Metern strich knapp rechts vorbei (40.), nach Riberys Tänzchen im Sechzehner fehlten dem Polen ein paar Zentimeter (42.). Inmitten der Vorstöße leistete sich Hummels einen haarsträubenden Fehlpass, der im dritten Gegentreffer vor dem Seitenwechsel mündete. Über Niang und Cutrone erreichte die Kugel Bonaventura, der Cutrone den Ball mustergültig von links servierte. Aus sechs Metern musste der Angreifer nur noch den Fuß hinhalten (43.).

Weitere Testspiele der Asien-Reise

Mit den Einwechslungen von James und Sanches mit Wiederbeginn erhoffte sich Ancelotti frischen Schwung - und der gewünschte Effekt trat zum Teil ein, die Münchner bemühten sich um Besserung. Bayern verlagerte das Geschehen weit in die gegnerische Hälfte, kombinierte rund um den Strafraum und suchte geduldig die Lücke. Mehr als Müllers Distanzschuss, den Donnarumma locker parierte (58.) und Martinez' Kopfball über den Kasten (59.) sprangen allerdings nicht heraus.

Tolisso und Müller scheitern, Calhanoglu trifft

Nach gut einer Stunde warf Milan-Coach Montella erstmals Abwehr-Hüne Bonucci ins Rennen (Neuzugang von Juventus), auch der Ex-Leverkusener Calhanoglu durfte sich präsentieren (62.). Zunächst waren aber die Bayern am Drücker: Lewandowski bediente Tolisso rechts im Strafraum, der den Ball knapp am kurzen Pfosten vorbeischob (72.). Drei Minuten später hätte Müller den Anschlusstreffer besorgen müssen, zögerte neun Meter vor dem Tor aber zu lange mit dem Abschluss.

In der Schlussphase ebbte der Druck ab, weil sich Milan vereinzelt wieder befreite - und dabei abermals von der inkonsequenten Bayern-Defensive profitierte. Calhanoglu zog von links ungestört in das Zentrum und schloss aus 16 Metern präzise in die linke Ecke ab (85.). Das 0:4 aus FCB-Sicht war der Schlusspunkt einer enttäuschenden Vorstellung.

mam

Von Draxler bis Volland
Tolisso & Co: Rekordtransfers der Bundesligisten
Matthias Ginter, Sebastien Haller, Corentin Tolisso und Jonathas
Marin, Schürrle & Co: Rekordtransfers der Bundesligisten

Der FC Bayern hat in diesem Sommer tief in die Tasche gegriffen und für 41,5 Millionen Euro Corentin Tolisso an die Isar geholt. Der Franzose ist damit der teuerste Spieler, den der FCB je geholt hat. Doch nicht nur die Bayern, auch Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Köln, Aufsteiger Hannover 96, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am letzten Tag stellten in dieser Transferperiode neue Rekorde auf. Doch was sind die teuersten Einkäufe der anderen Bundesligisten? Und überhaupt: Wie viel Geld haben Bremen, der HSV oder Stuttgart für ihre teuersten Spieler springen lassen? Die Rekordtransfers der Bundesligisten...
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Rafinha    
Hummels    
Alaba
Juan Bernat    
Coman
T. Müller    
F. Ribery    

Einwechslungen:
30. Friedl für Juan Bernat
46. Renato Sanches für Hummels
46. James für F. Ribery

AC Mailand
Aufstellung:
G. Donnarumma    
Abate    
Zapata    
Musacchio    
R. Rodriguez    
Montolivo    
Kessié        
Bonaventura    
Niang    
Borini    
Cutrone            

Einwechslungen:
46. Conti für Abate
46. Biglia für Montolivo
46. André Silva für Cutrone
46. André Silva für Cutrone
62. Antonelli für R. Rodriguez
63. Bonucci für Zapata
63. Calhanoglu         für Borini
78. Paletta für Musacchio
79. G. Gomez für Niang
79. Sosa für Kessié
79. J. Mauri für Bonaventura
80. A. Donnarumma für G. Donnarumma

Reservebank:
Storari (Tor)
,
Gabbia
,
Zanellato
,
Bacca
,
Giovanni Crociata

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Kessié (14., Rechtsschuss)
0:2
Cutrone (25., Kopfball, R. Rodriguez)
0:3
Cutrone (43., Rechtsschuss, Bonaventura)
0:4
Calhanoglu (85., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Bayern:
Rafinha
(1. Gelbe Karte)
Milan:
Calhanoglu
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
22.07.2017 11:35 Uhr
Zuschauer:
39998

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine