Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Augsburg

FC Augsburg

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern


FC AUGSBURG
1. FC KAISERSLAUTERN
15.
30.
45.
60.
75.
90.


Augsburg schlägt Kaiserslautern mit 2:0

FCA siegt dank Bobadilla und Usami

Im zweiten Testspiel der Vorbereitung gelang dem FC Augsburg der erste Sieg. Auf dem Trainingsplatz in Mals gewann der FCA mit 2:0 gegen Zweitligist Kaiserslautern. Raul Bobadilla und Takashi Usami erzielten die Treffer für den Bundesligisten. Neuzugang Sergio Cordova setzte bei seinem Debüt positive Akzente.


Aus Mals berichtet David Bernreuther


Augsburger Jubel
Takashi Usami, Moritz Leitner und Dong-won Ji (v.l.n.r.) bejubeln das zweite Augsburger Tor.
© imagoZoomansicht

Vor rund 1000 Zuschauen lief Neuzugang Michael Gregoritsch erstmals im FCA-Trikot auf. Für den ersten Höhepunkt sorgte allerdings Alfred Finnbogason, der in der ersten Minute nach Flanke von Philipp Max an die Latte köpfte. Der FCA war in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, Kaiserslauterns Keeper Marius Müller parierte an seinem 24. Geburtstag einen Freistoß von Gregoritsch (19.) und einen Kopfball von Ja-Cheol Koo (21.).

Anschließend verflachte die Partie, beiden Mannschaften war die fehlende Spritzigkeit anzumerken. Kurz vor der Pause war Müller auch bei einem Rechtsschuss von Jonathan Schmid zur Stelle (43.). Kaiserslautern hatte in der ersten Hälfte keine nennenswerte Torchance.

FCA wechselt zur Pause komplett durch

Zur Pause tauschte der FCA alle elf Spieler aus, bei Kaiserslautern blieben zumindest Keeper Müller sowie die Verteidiger Stipe Vucur und Guiliano Modica auf dem Feld. In der 48. Minute ging der FCA in Führung: Der 19-jährige Sergio Cordova steckte bei seinem FCA-Debüt durch auf Raul Bobadilla, dessen Rechtsschuss vom Innenpfosten ins Tor sprang. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Takashi Usami auf 2:0. Zwei Minuten später vergab Daniel Halfar die bis dahin beste Chance für den FCK.

Zehn Minuten vor Schluss war es auf der Gegenseite erneut Cordova, der sich über rechts durchsetzte und in die Mitte passte, doch Dong-Won Ji brachte den Ball nicht im Tor unter. Es blieb beim verdienten 2:0 für Augsburg. "Der Sieg war verdient, aber wir hätten noch höher gewinnen können. Die Chancenverwertung war in der ersten Hälfte nicht optimal. Man hat die Müdigkeit gemerkt, auch beim letzten Pass", sagte Augsburgs Cheftrainer Baum, der insgesamt 22 der 41 Spieler einsetzte, die sich mit dem FCA im Trainingslager befinden. Die übrigen 19 hatten zuvor eine Trainingseinheit absolviert.


FC Augsburg - 1. FC Kaiserslautern

Aufstellung FCA (1. Hälfte): Hitz - Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Koo, Baier - Schmid, Gregoritsch, Caiuby - Finnbogason
Aufstellung FCA (2. Hälfte): Luthe - Framberger, Callsen-Bracker, Kacar, Scherzer - Khedira, Leitner - Cordova, Ji, Usami - Bobadilla
Aufstellung FCK (1. Hälfte: Müller - Modica, Vucur, Correia - Shipnovski, Dittgen - Seufert - Moritz, Görtler - Spalvis, Müsel
Aufstellung FCK (2. Hälfte): Müller - Kessel, Vucur, Modica, Guwara - Fechner, Halfar - Borello, Tomic - Atik, Osawe
Tore: 1:0 Bobadilla (48.), 2:0 Usami (75.)
Zuschauer: 1000

Wer war auf dem Transfermarkt besonders aktiv?
Das sind die Neuzugänge der 18 Bundesligisten
18 Klubs und ihre Neuen

Das Transferfenster in Europas Topligen schließt sich langsam. Für die Bundesligisten ist inzwischen nur noch die Verpflichtung vereinsloser Akteure möglich. Was bisher geschah...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg

1. FC Kaiserslautern

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Bobadilla (48., Rechtsschuss)
2:0
Usami (75.)

Spielinfo

Anstoß:
12.07.2017 18:00 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine