Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
KAS Eupen

KAS Eupen

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


KAS EUPEN
BOR. MÖNCHENGLADBACH
15.
30.
45.

60.
75.
90.




Kolodziejczak muss verletzt raus

Cuisance-Kracher beim 2:2 in Eupen

Borussia Mönchengladbach ist auch im zweiten Testspiel ohne Niederlage geblieben. Nach dem 1:0 beim Wuppertaler SV spielte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking 2:2 beim belgischen Erstligisten KAS Eupen. Die Tore erzielten Patrick Herrmann und Youngster Mickael Cuisance. Sorgen macht indes Timothee Kolodziejczak, der Innenverteidiger musste mit Verdacht auf eine Muskelverletzung raus.

Cuisance jubelt
Traf zum 2:2 für Mönchengladbach: Neuzugang Cuisance (2.v.r.)
© imagoZoomansicht

Die Fohlen traten in Belgien ohne eine ganze Reihe ihrer Nationalspieler an. Hazard war zwar am Mittwoch ins Training zurückgekehrt, zählte aber ebenso wie Sommer, Vestergaard, Traoré, Johnson, Benes, Stindl und Ginter (alle verlängerter Urlaub) nicht zum Aufgebot. Drmic und Doucouré (beide Aufbautraining) fehlten ebenso wie Villalba (Gehirnerschütterung). Dennoch hatte Co-Trainer Dirk Bremser im Vorfeld betont: "Ein guter Test, vor allem für unsere jungen Spieler. Eupen spielt ein sehr interessantes System, das dem einiger Bundesligisten ähnelt."

Die Belgier begannen gefährlicher und hatten in der Anfangsphase ihre Chancen. Sippel musste in der achten Minute mit einer starken Parade den möglichen Rückstand verhindern, ehe seine Kollegen anschließend besser ins Spiel fanden. Die erste Chance nutzte die Fohlenelf dann direkt zur Führung: Raffael setzte Herrmann in Szene, der im Nachschuss Eupens Torhüter van Crombrugge überwinden konnte. Gladbach stand fortan sicherer und ließ bei Chancen von Hofmann und Raffael die Offensivqualitäten aufblitzen.

Der Bundesligist kam auch besser aus der Pause, verfehlte bei Schussversuchen von Strobl und Cuisance aber das Tor. Das machten die Hausherren besser: Luis Garcia zirkelte einen Freistoß unhaltbar für Sippel zum 1:1 in die Maschen (56.). Herrmann verpasste bei einem Pfostentreffer nur wenig später die erneute Führung (59.) - und das rächte sich: Diallo knallte den Ball in der 69. Minute wuchtig aus halblinker Position unter die Latte, das 2:1 für Eupen.

Ein Sommer-Einkauf sorgte schließlich für den 2:2-Endstand. Allerdings nicht der aus Bern geholte Zakaria, der nach 66 Minuten für Kramer eingewechselt wurde und seine Premiere im Fohlendress feierte, sondern der erst 17 Jahre alte Cuisance, den sich Sportdirektor Max Eberl von AS Nancy geschnappt hat. Mit einem Freistoß-Kracher aus fast 30 Metern krönte der junge Franzose seinen frechen und insgesamt starken Auftritt an diesem Abend.


KAS Eupen - Borussia Mönchengladbach 2:2 (0:1)

Borussia Mönchengladbach: Sippel - Jantschke, Oxford (67. Mayer), Kolodziejczak (38. Elvedi), Wendt (82. Komenda) - Kramer (67. Zakaria), Strobl - Herrmann, Grifo (77. Arslan), Hofmann (46. Cuisance) - Raffael (46. Yeboah)
Tore: 0:1 Herrmann (19.), 1:1 Luis Garcia (56.), 2:1 Diallo (69.), 2:2 Cuisance (78.)
Zuschauer: 3400

Jan Lustig

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

KAS Eupen
Aufstellung:

Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
Sippel
Oxford    
Kolodziejczak    
Wendt    
Kramer    
Strobl
Herrmann    
Grifo    
Hofmann    
Raffael    

Einwechslungen:
38. Elvedi für Kolodziejczak
46. Yeboah für Raffael
46. Cuisance     für Hofmann
67. Mayer für Oxford
67. Zakaria für Kramer
77. Arslan für Grifo
82. Komenda für Wendt

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Herrmann (20.)
1:1
Garcia (57.)
2:1
Diallo (69.)
2:2
Cuisance (78.)

Spielinfo

Anstoß:
12.07.2017 19:15 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine