Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FV Schutterwald

FV Schutterwald

0
:
11

Halbzeitstand
0:5
SC Freiburg

SC Freiburg


FV SCHUTTERWALD
SC FREIBURG
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

Test über viermal 30 Minuten beim FV Schutterwald

Lienharts Geburtstagsgeschenk - Freiburg siegt zweistellig

Drittes Testspiel, dritter deutlicher Sieg für den SC Freiburg. Mit 11:0 gewannen die Freiburger beim Landesligisten FV Schutterwald, der sich den Bundesligisten zum 90-jährigen Jubiläum eingeladen hatte. Das Spiel ging wieder über viermal 30 Minuten und der SC spielte erneut mit unterschiedlichen Systemen: In der ersten Stunde mit einer Viererkette und in der zweiten mit einer Dreierkette.

Philipp Lienhart
Belohnte sich an seinem 21. Geburtstag: Philipp Lienhart.
© imagoZoomansicht

Wie bei den vorherigen Spielen gegen unterklassige Mannschaften musste der SC den Gegner zunächst müde spielen, sodass auch diesmal in der ersten halben Stunde nur ein Tor fiel. Neuzugang Philipp Lienhart (6. Minute) traf an seinem 21. Geburtstag nach einem Freistoß von Onur Bulut per Kopf. "Er ist sehr präsent und aufmerksam. Es ist erfreulich, wie er sich präsentiert", lobte SC-Trainer Christian Streich.

Obwohl beide eingesetzten Schutterwälder Torhüter gute Paraden zeigten, konnte der SC noch in den zweiten 30 Minuten auf 5:0 erhöhen. Nach einer Flanke von Aleksandar Ignjovski, der im zweiten Viertel mit dem anderen Außenverteidiger Lukas Kübler die Seiten tauschte und über rechts spielte, traf Mohamed Dräger (43.) per Kopf. Beim anschließenden Doppelpack von Tim Kleindienst (54./55.) war jeweils Sturmpartner Nils Petersen der Vorbereiter. Außerdem verwandelte Onur Bulut (57.) einen direkten Freistoß zum 5:0.

Abrashi fällt und trifft - Freiburg torhungrig

Die zweite Elf schraubte den Spielstand bereits kurz nach Wiederanpfiff weiter hoch. Amir Abrashi (67.) verwandelte einen Foulelfmeter, den er selbst herausgeholt hatte. Florian Niederlechner, der zusammen mit Karim Guédé stürmte, machte es Kleindienst nach und traf ebenfalls doppelt, in der 69. Minute nach Vorlage von Rechtsaußen Pascal Stenzel und in der 81. nach Zusammenspiel mit Abrashi. Und nach einem Doppelpack von Stenzel (95./101.) nutzte Niederlechner (107.) eine Vorlage von Kolja Herrmann zum 11:0.

"Uns Spielern gefällt das, es ist schöner als zu trainieren", sagte Niederlechner. Allerdings betonte er genau wie sein Trainer, dass die bisherigen Tests noch kein Gradmesser gewesen seien. "Das ist noch keinerlei Maßstab für das, was noch kommt", erklärte Streich. Das wird sich am Freitag ändern, wenn der Sportclub gegen den Zweitligisten Sandhausen antritt. Auch diese Partie soll 120 Minuten dauern.


FV Schutterwald - SC Freiburg 0:11 (0:5)

Aufstellung Freiburg in den ersten 60 Minuten: Klandt - Kübler, Lienhart, Söyüncü, Ignjovski - Bulut, Stanko, Höfler, Dräger - Petersen, Kleindienst

Aufstellung Freiburg in den zweiten 60 Minuten: Schwolow (91. Gikiewicz) - Rüdlin, Schuster, Herrmann - Stenzel, Frantz, Sierro, Abrashi, Günter - Guédé, Niederlechner

Tore: 0:1 Lienhart (6.), 0:2 Dräger (43.), 0:3 Kleindienst (54.), 0:4 Kleindienst (55.), 0:5 Bulut (57.), 0:6 Abrashi (67. FE), 0:7 Niederlechner (69.), 0:8 Niederlechner (81.), 0:9 Stenzel (95.), 0:10 Stenzel (101.), 0:11 Niederlechner (107.)

Zuschauer: 3120

Daniela Frahm

 

Spielinfo

Anstoß:
11.07.2017 18:00 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine