Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SC Freiburg

SC Freiburg

1
:
2

Halbzeitstand
1:0
Racing Straßburg

Racing Straßburg


SC FREIBURG
RACING STRAßBURG
15.
30.
45.

60.
75.
90.
















Niederlage trotz Führung

Freiburg verliert spät gegen Straßburg

In einem Testspiel in der Freiburger Fußballschule hat der SC Freiburg trotz Pausenführung gegen den französischen Erstligisten Racing Straßburg 1:2 verloren. Nach einem Standardtor von Robin Koch sorgte Stéphane Bahoken kurz nach der Pause für den Ausgleich, in der Schlussminute erzielte Nuno da Costa nach einem Torwartfehler den Siegtreffer.

Rafal Gikiewicz
Musste gegen Straßburg spät hinter sich greifen: Freiburgs Keeper Rafal Gikiewicz.
© imagoZoomansicht

Zur Startelf der Freiburger gehörten neben Kapitän Julian Schuster, der wieder als zentraler Spieler in der Dreierkette auflief, und Mittelfeldspieler Nicolas Höfler nur Spieler, die zuletzt kaum oder noch gar nicht zum Einsatz kamen. Darunter waren auch die drei Neuzugänge Yoric Ravet, Ryan Kent und Robin Koch. Letzterer sorgte in der 21. Minute für die Führung des SC. Nach einem Freistoß von Schuster stand der Innenverteidiger am langen Pfosten frei und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Die Freiburger dominierten das Spiel gegen den Vorletzten der französischen Liga und hatten vor dem Treffer auch die erste Chance des Spiels, die Nils Petersen (18.) nach einer Flanke von Lukas Kübler per Kopf vergab. Ein Weitschuss von Ravet (29.) landete direkt in den Armen von Torwart Alexandre Oukidja.

Nach der Pause hatte Ravet (50.) zwar die erste Chance und schoss dabei aus der Distanz am Pfosten vorbei, insgesamt erhöhten aber die Franzosen den Druck. Straßburgs Trainer Thierry Laurey hatte zur zweiten Halbzeit gleich fünf Spieler eingewechselt, beim Sport-Club gab es zunächst nur eine Veränderung. Für den Ausgleich sorgte Stéphane Bahoken (55.), der zu den Neuen gehörte, mit einer Direktabnahme nach einer Flanke. Die Freiburger hatten danach noch zwei Chancen, die jeweils von Kent eingeleitet wurden.

Zunächst landete Petersens (63.) Direktabnahme über dem Tor und später wurde ein Schuss des eingewechselten Florian Niederlechner (80.) abgeblockt. Bei Racing hatte Anthony Goncalves (76./78.) zwei gute Möglichkeiten, die jeweils Torwart Rafal Gikiewicz parierte. In der Schlussminute kam der SC-Keeper aus dem Sechzehner und köpfte einen Ball weg. Dieser Versuch geriet jedoch zu kurz und Nuno da Costa beförderte den Ball per Kopf ins verlassene Tor. "Wir haben 1:0 geführt und trotzdem verloren", ärgerte sich SC-Trainer Christian Streich, "Straßburg ist in der zweiten Hälfte agiler geworden, wir hätten es mehr sein sollen, konnten es aber nicht." Insgesamt hätten sich in dem Spiel die Trainingseindrücke bestätigt: "Es ist gut, dass wir so ein Spiel haben, dass sie auch selbst sehen - wenn sie es realistisch einschätzen können -, was es noch bedarf, dass sie öfter von Anfang an spielen."

Beim SC fehlten vier Nationalspieler, die auf Länderspielreisen sind: Caglar Söyüncü (Türkei) und Philipp Lienhart (Österreich) für die A-Nationalmannschaften sowie Pascal Stenzel (Deutschland) und Bartosz Kapustka (Polen) für die U 21. Außerdem wurden angeschlagene Spieler wie Mike Frantz geschont, Aleksandar Ignjovski fehlte wegen muskulärer Probleme.


SC Freiburg: Gikiewicz - Koch, Schuster (64. Günter), Stanko - Kübler, Höfler (64. Haberer), Bulut (46. Kath) - Ravet (79. Terrazzino), Kent - Guédé (56. Kleindienst), Petersen (79. Niederlechner)
Racing Straßburg: Oukidja - Seka, Salmier (64. Da Costa), Martinez (46. Ahoula) - Goncalves, Sacko (46. Nogueira), Grimm, Lienard (46. Corgnet, 87. Zohi), Lala (46. Martin) - Blayac (64. Caci), Saadi (46. Bahoken)
Tore: 1:0 Koch (21.), 1:1 Bahoken (55.), 1:2 Bahoken (90.)
Gelbe Karten: Koch
Zuschauer: 500
Schiedsrichter: Göpferich (Bad Schönborn)

Daniela Frahm

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SC Freiburg
Aufstellung:
R. Koch    
Schuster    
Stanko
Höfler    
O. Bulut    
Ravet    
Kent
Guedé    
Petersen    

Einwechslungen:
46. Kath für O. Bulut
56. Kleindienst für Guedé
64. C. Günter für Schuster
64. Haberer für Höfler
79. Niederlechner für Petersen
79. Terrazzino für Ravet

Racing Straßburg
Aufstellung:
Seka
Salmier    
Martinez    
Sacko    
Grimm
Lienard    
Lala    
Blayac    
Saadi    

Einwechslungen:
46. Aholou für Martinez
46. Nogueira für Sacko
46. Corgnet     für Lienard
46. Martin für Lala
46. Bahoken     für Saadi
64. da Costa     für Salmier
64. Caci für Blayac
87. Zohi für Corgnet

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
R. Koch (21.)
1:1
Bahoken (55.)
1:2
da Costa (90.)

Spielinfo

Anstoß:
05.10.2017 15:30 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun